Loading Animation

Mammakarzinom

Keine schlechtere Brustkrebs-Prognose bei familiärer Vorbelastung

Unbegründete Angst – Keine schlechtere Brustkrebs-Prognose bei familiärer Vorbelastung

Junge Krebspatientinnen mit positiver Familienanmnese haben öfter ungünstige...   weiter

Arzt und Patientin im Gespräch

Eine der Nebenwirkungen von Chemotherapien ist Einschränkung oder Verlust der Fertilität. Mittlerweile gibt es reproduktionsmedizinische Techniken, die in die onkologische Therapie integriert werden können – ohne Verschlechterung der Prognose.weiter

Gehirn und EEG

Viele Brustkrebspatientinnen, die eine Chemotherapie hinter sich haben, berichten von kognitiven Defiziten. Kanadische Wissenschaftler haben die subjektiven Beschwerden objektiv vermessen. weiter

Anzeige
Brustkrebs graphisch

Die Strahlentherapie ist fester Bestandteil der Brustkrebsbehandlung. Neue Techniken ermöglichen es jetzt, die Zahl der Bestrahlungen zu verringern und auf etwa drei Wochen zu verkürzen. weiter

MRT-Aufnahme einer weiblichen Brust

Beim Screening von Risikopatientinnen mit familiärem Brustkrebs werden, einer Studie der Universität Wien zufolge, per Kernspin signifikant mehr invasive Karzinome und Präkanzerosen entdeckt als durch Mammografie oder Ultraschall.weiter

Operationsbesteck

Ob Brustkrebs-Patientinnen mit subklinischem Befall des Wächterlymphknotens die belastende axilläre Operation erspart werden kann, klärte die AMAROS-Studie.weiter

Radiologe deutet im Referenzzentrum Mammographie Münster auf Auffälligkeit in weiblicher Brust

Neben Risikofaktoren wie Hormoneinfluss, Reproduktionsverhalten und Lifestylefaktoren fördern moderne molekulargenetische Analyseverfahren eine rasant zunehmende Anzahl genetischer Risikofaktoren für Brustkrebs ans Licht. Mit welcher Konsequenz?weiter

Das Wort Brustkrebs zwischen schematisch dargestellten DNS-Strängen

Wenn Vater oder Bruder an einem Prostatakarzinom leiden, sind dadurch nicht nur Männer erblich vorbelastet. Bei Frauen besteht in dieser Konstellation ein erhöhtes Risiko für ein postmenopausales Mammakarzinom. weiter

Gestilltes Baby

Vor allem Brustkrebspatientinnen mit Luminal-A-Tumoren haben eine bessere Prognose, wenn sie nach einer Entbindung gestillt haben. Sowohl die Wahrscheinlichkeit für ein Rezidiv als auch das Sterberisiko sind im Vergleich zu Patientinnen, die nie gestillt haben, vermindert.   weiter

Grafische Darstellung von Krebszellen

Ein neuer Konsensus zur Diagnose und Therapie des frühen Mammakarzinoms ist in Wien erarbeitet worden. Im Interview berichtet Professor Jens Huober von den Neuerungen.weiter

Frau bei einer Mammografie

Im vergangenen Sommer hat der G-BA das IQWiG beauftragt, ein einheitliches Einladungsschreiben zum Mammografie-Screening und ein Merkblatt als Entscheidungshilfe zu konzipieren. Die Entwürfe dazu liegen nun vor. weiter

Grafische Darstellung des Ovars im Beckenbereich

Die prophylaktische Entfernung der Eierstöcke ist bei Frauen, die BRCA1-positiv sind und Brustkrebs haben, mit einer reduzierten Sterberate assoziiert. Das lässt eine retrospektive Studie mit Patientinnen mit einem Mammakarzinom im Stadium 1 oder 2 vermuten. weiter

Niedrigdosierte orale Bisphosphonate bei Brustkrebs?

Hochdosierte Bisphosphonate reduzieren das Auftreten skelettaler Ereignisse bei Brustkrebspatientinnen mit manifesten Knochenmetastasen, wahrscheinlich auch das Entstehen weiterer Skelettmetastasen. Welchen Einfluss haben niedrigdosierte orale, gegen Osteoporose eingesetzte Bisphosphonate? weiter

Aktueller Stellenwert der Lymphadenektomie

Die Lymphknotenoperation gehört zum etablierten Standard der Karzinomchirurgie auch in gynäkologischen Onkologie. Bereits seit einigen Jahren wird jedoch intensiv diskutiert, in welchem Umfang dieses Vorgehen überhaupt noch zeitgemäß ist.weiter

Mammakarzinom graphisch

Bei der Interpretation von Brustgewebebiopsien stimmen Pathologen nur zu etwa 75% mit dem Konsensusergebnis überein. Die Treffsicherheit hing aber auch von der jeweiligen Diagnose ab.weiter

Ältere Frau hält Pille in der Hand

Vorbehandelte Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem und HER2-negativem Brustkrebs profitierten von der Kombination Everolimus/Exemestan, die mit einem deutlich längeren progressionsfreien Krankheitsintervall einherging. Jetzt liegen auch Daten zum Gesamtüberleben vor.weiter


Zeitschriften mehr

  • Der Anaesthesist - 2015/5 Der Anaesthesist  2015/5
  • Rechtsmedizin - 2015/3 Rechtsmedizin  2015/3
  • Der Onkologe - 2015/6 Der Onkologe  2015/6
  • InFo Neurologie & Psychiatrie - 2015/5 InFo Neurologie & Psychiatrie  2015/5
  • European Child & Adolescent Psychiatry - 2015/5 European Child & Adolescent Psychiatry  2015/5
  • Der Freie Zahnarzt - 2015/5 Der Freie Zahnarzt  2015/5
  • Orthopädie & Rheuma - 2015/2 Orthopädie & Rheuma  2015/2
  • Clinical Research in Cardiology - 2015/6 Clinical Research in Cardiology  2015/6
  • Bundesgesundheitsblatt - 2015/6 Bundesgesundheitsblatt  2015/6
  • MMW - Fortschritte der Medizin - 2015/10 MMW - Fortschritte der Medizin  2015/10
  • CME - 2015/5 CME  2015/5
  • Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology - 2015/6 Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology  2015/6
  • Journal of Neurology - 2015/5 Journal of Neurology  2015/5
  • InFo Onkologie - 2015/4 InFo Onkologie  2015/4
  • Der Ophthalmologe - 2015/5 Der Ophthalmologe  2015/5
  • Der Pathologe - 2015/3 Der Pathologe  2015/3
  • Forum - 2015/3 Forum  2015/3
  • Der Unfallchirurg - 2015/5 Der Unfallchirurg  2015/5
  • Im Focus Onkologie - 2015/5 Im Focus Onkologie  2015/5
  • Der Nephrologe - 2015/3 Der Nephrologe  2015/3
  • Der Chirurg - 2015/5 Der Chirurg  2015/5
  • Chinesische Medizin - 2015/1 Chinesische Medizin  2015/1
  • Der Kardiologe - 2015/2 Der Kardiologe  2015/2
  • Zeitschrift für Epileptologie - 2015/S1 Zeitschrift für Epileptologie  2015/S1
  • HNO Nachrichten - 2015/2 HNO Nachrichten  2015/2
  • Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie - 2015/2 Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie  2015/2
  • Arthroskopie - 2015/1 Arthroskopie  2015/1
  • European Archives of Psychiatry and Clinical Neurosciences - 2015/4 European Archives of Psychiatry and Clinical Neurosciences  2015/4
  • Der Radiologe - 2015/5 Der Radiologe  2015/5
  • Der Neurologe & Psychiater - 2015/5 Der Neurologe & Psychiater  2015/5
  • Herz - 2015/S3 Herz  2015/S3
  • HNO - 2015/5 HNO  2015/5
  • Gynäkologische Endokrinologie - 2015/2 Gynäkologische Endokrinologie  2015/2
  • Der Urologe - 2015/5 Der Urologe  2015/5
  • Der Gynäkologe - 2015/5 Der Gynäkologe  2015/5
  • Prävention und Gesundheitsförderung - 2015/2 Prävention und Gesundheitsförderung  2015/2
  • Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie - 2015/2 Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie  2015/2
  • Zeitschrift für Rheumatologie - 2015/4 Zeitschrift für Rheumatologie  2015/4
  • Clinical Autonomic Research - 2015/2 Clinical Autonomic Research  2015/2
  • gynäkologie + geburtshilfe - 2015/2 gynäkologie + geburtshilfe  2015/2
  • SCHMERZMEDIZIN - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin - 2015/2 SCHMERZMEDIZIN - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin  2015/2
  • Clinical Neuroradiology - 2015/1 Clinical Neuroradiology  2015/1
  • Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin - 2015/1 Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin  2015/1
  • Operative Orthopädie und Traumatologie - 2015/2 Operative Orthopädie und Traumatologie  2015/2
  • Notfall + Rettungsmedizin - 2015/2 Notfall + Rettungsmedizin  2015/2
  • der junge zahnarzt - 2015/1 der junge zahnarzt  2015/1
  • Journal für Ästhetische Chirurgie - 2015/1 Journal für Ästhetische Chirurgie  2015/1
  • Cardiovasc - 2015/2 Cardiovasc  2015/2
  • European Journal of Nutrition - 2015/4 European Journal of Nutrition  2015/4
  • Coloproctology - 2015/2 Coloproctology  2015/2
  • InFo Diabetologie - 2015/2 InFo Diabetologie  2015/2
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2015/3 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2015/3
  • Psychotherapeut - 2015/3 Psychotherapeut  2015/3
  • Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie - 2015/1 Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie  2015/1
  • ästhetische dermatologie & kosmetologie - 2015/2 ästhetische dermatologie & kosmetologie  2015/2
  • Infection - 2015/2 Infection  2015/2
  • wissen kompakt - 2015/2 wissen kompakt  2015/2
  • Der Diabetologe - 2015/3 Der Diabetologe  2015/3
  • Strahlentherapie und Onkologie - 2015/5 Strahlentherapie und Onkologie  2015/5
  • European Journal of Trauma and Emergency Surgery - 2015/S2 European Journal of Trauma and Emergency Surgery  2015/S2
  • Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin - 2015/4 Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin  2015/4
  • URO-NEWS - 2015/5 URO-NEWS  2015/5
  • Der Pneumologe - 2015/3 Der Pneumologe  2015/3
  • Allergo Journal - 2015/3 Allergo Journal  2015/3
  • Obere Extremität - 2015/1 Obere Extremität  2015/1
  • hautnah dermatologie - 2015/3 hautnah dermatologie  2015/3
  • Forum der Psychoanalyse - 2015/1 Forum der Psychoanalyse  2015/1
  • Basic Research in Cardiology - 2015/4 Basic Research in Cardiology  2015/4
  • Der Internist - 2015/5 Der Internist  2015/5
  • Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie - 2015/3 Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie  2015/3
  • pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah - 2015/2 pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah  2015/2
  • PneumoNews - 2015/2 PneumoNews  2015/2
  • Manuelle Medizin - 2015/2 Manuelle Medizin  2015/2
  • Der Nervenarzt - 2015/5 Der Nervenarzt  2015/5
  • Akupunktur & Aurikulomedizin - 2015/1 Akupunktur & Aurikulomedizin  2015/1
  • Der Schmerz - 2015/2 Der Schmerz  2015/2
  • Der Hautarzt - 2015/5 Der Hautarzt  2015/5
  • Monatsschrift Kinderheilkunde - 2015/5 Monatsschrift Kinderheilkunde  2015/5
  • Trauma und Berufskrankheit - 2015/1 Trauma und Berufskrankheit  2015/1
  • Der MKG-Chirurg - 2015/2 Der MKG-Chirurg  2015/2
  • Gefässchirurgie - 2015/3 Gefässchirurgie  2015/3
  • NeuroTransmitter - 2015/5 NeuroTransmitter  2015/5
  • Der Orthopäde - 2015/5 Der Orthopäde  2015/5
  • Sportwissenschaft - 2015/1 Sportwissenschaft  2015/1
  • Der Gastroenterologe - 2015/3 Der Gastroenterologe  2015/3
  • Ethik in der Medizin - 2015/1 Ethik in der Medizin  2015/1
  • medizinische genetik - 2015/1 medizinische genetik  2015/1
  • Wiener klinische Wochenschrift - 2015/7-8 Wiener klinische Wochenschrift  2015/7-8
  • Wiener Medizinische Wochenschrift - 2015/7-8 Wiener Medizinische Wochenschrift  2015/7-8
  • European Surgery - 2015/2 European Surgery  2015/2
  • rheuma plus - 2015/1 rheuma plus  2015/1
  • Wiener klinisches Magazin - 2015/2 Wiener klinisches Magazin  2015/2
  • Spektrum der Augenheilkunde - 2015/2 Spektrum der Augenheilkunde  2015/2
  • hautnah - 2015/2 hautnah  2015/2
  • best practice onkologie - 2015/2 best practice onkologie  2015/2
  • memo - Magazine of European Medical Oncology - 2015/1 memo - Magazine of European Medical Oncology  2015/1
  • Pädiatrie & Pädologie - 2015/2 Pädiatrie & Pädologie  2015/2
  • International Journal of Stomatology and Occlusion Medicine - 2015/1 International Journal of Stomatology and Occlusion Medicine  2015/1
  • Neuropsychiatrie - 2015/1 Neuropsychiatrie  2015/1
  • psychopraxis.neuropraxis - 2015/2 psychopraxis.neuropraxis  2015/2
  • Stomatologie - 2015/3 Stomatologie  2015/3
  • Clinical Research in Cardiology Supplements - 2015/S1 Clinical Research in Cardiology Supplements  2015/S1
  • Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie - 2015/2 Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie  2015/2
  • e.Curriculum Innere Medizin - 2015/1 e.Curriculum Innere Medizin  2015/1