Loading Animation

Frakturen

FLS – Drei Buchstaben verändern die sekundäre Frakturprävention

Osteoporose FLS – Drei Buchstaben verändern die sekundäre Frakturprävention

Demographischer Wandel und das hohe Risiko für Zweit- und Folgefrakturen nach...   weiter

Mediale Schenkelhalsfraktur nach arthroskopischer Offsetkorrektur

Wir berichten über eine 54-jährige Patientin, die nach arthroskopischer Offset- und Pincerkorrektur der linken Hüfte 5 Wochen postoperativ nach verfrühter Belastungssteigerung eine Stressfraktur des linken Schenkelhalses erlitt. Unseres Wissens nach ist das der erste beschriebene Fall einer weiblichen Patientin.weiter

Update 2016

Weichteilmanagement offener Frakturen

Offene Frakturen gehören weiterhin zu den Herausforderungen der Unfallchirurgie und Diskussionen über den am besten geeigneten Therapieansatz sind häufig. Akribisches Weichteilmanagement ist entscheidend, um einen optimalen Heilungsverlauf zu erreichen. Allerdings fehlt vielen üblichen Therapieempfehlungen die Evidenz.weiter

Anzeige
Hüftgelenkarthroskopie nach Luxatio obturatoria

Eine 33-jährige Patientin wurde nach einem Verkehrsunfall mit Luxatio obturatoria rechts und instabiler hinterer Beckenringverletzung mit Fraktur der vorderen Azetabulumwand links vorgestellt. Wie die arthroskopische Therapie erfolgte lesen Sie hier.weiter

Einige Autoren fordern pauschal, Mehrfragmentfrakturen mittels Radiuskopfprothese zu versorgen. In jüngerer Zeit wurden jedoch spezielle winkelstabile Radiuskopfplatten entwickelt, die eine stabilere Versorgung auch von Mehrfragmentfrakturen ermöglichen und somit eine Erweiterung des Indikationsspektrums der Osteosynthese erlauben könnten.weiter

Keime auf Nährmedium

Bei prothesen- und osteosynthesenassoziierten Infektionen adhärieren die Erreger als Biofilm auf dem Implantat. Dieser Biofilm ist nicht nur gegen die Phagozytose durch Granulozyten, sondern auch gegen die meisten Antibiotika resistent. Es kommt deshalb nie zu einer Spontanheilung und die antibiotische Therapie muss über mehrere Wochen verabreicht werden.weiter

Fragilitätsfrakturen

Augmentationstechnik am proximalen Femur

Proximale Femurfrakturen stellen oftmals eine chirurgische Herausforderung dar und ihre Versorgung hat entscheidenden Einfluss auf den Erhalt der Funktion und Selbstständigkeit als wesentliches Behandlungsziel zur Therapie orthogeriatrischer Patienten. Augmentationstechniken könnten die Stabilität der Osteosynthese dieser hüftgelenknahen Frakturen zusätzlich optimieren.weiter

Schema: Marknagelung einer Tibiafraktur

Ob bei der Versorgung einer Tibiafraktur mit einem Marknagel das Knochenmark vorgebohrt wird oder nicht, spielt für das funktionelle Ergebnis ein Jahr danach offenbar keine Rolle. weiter

Thrombose der V. subclavia bei konservativ therapierter Klavikulaschaftfraktur

Wir berichten von der seltenen Komplikationen einer Thrombose der Vv. subclavia, axillaris und brachialis bei konservativ therapierter Klavikulaschaftfraktur eines 16-Jährigen. Diese trat nach Ruhigstellung und Redression im Rucksackverband auf.weiter

Behandlungsstrategie bei posttraumatischer Komplexdeformität

Nach Femurschaftfraktur entwickelt sich eine komplexe posttraumatische Deformität an beiden Beinen. Dargestellt werden Korrekturmöglichkeiten bei Kombinationsfehlstellung mit Genu valgum und Innentorsionsabweichung sowie mit Verkürzung und Außentorsionsabweichung. Dafür kommen zum einen die Schrägosteotomie und zum anderen ein motorisierter Verlängerungsnagel zur Anwendung.weiter

Streitgespräch zwischen Patient und Arzt.

Nach einem Sturz von der Leiter auf die rechte Thoraxseite wurde ein 59-jähiger Patient mit Schmerzen ins Krankenhaus eingewiesen. Eine Röntgenaufnahme des Thorax erfolgte, die Wirbelsäule wurde palpatorisch untersucht. War das zu wenig?weiter

Epileptischer Anfall ließ die Wirbelkörper brechen

Ein 37-jähriger gesunder Patient zog sich während der Erstmanifestation einer Epilepsie mit primär fokalen, sekundär generalisierten epileptischen Anfällen multiple Wirbelkörperfrakturen der thorakalen und lumbalen Wirbelsäule zu.weiter

Ein vermeidbarer Behandlungsfehler?

Unterlassene Osteoporosetherapie nach Fraktur im Alter

Obwohl Leitlinien wie die Osteoporoseleitlinie 2014 des DVO als solche nicht rechtsverbindlich sind, kann deren Verletzung eine Pflichtverletzung des Arztes darstellen. Dabei könnten eine unterlassene Osteoporosediagnostik und -therapieeinleitung trotz gebotener Befundung nach Fraktur im Alter einen Befunderhebungsfehler und in der Folge einen groben Behandlungsfehler darstellen.weiter

Einige Autoren fordern pauschal, Mehrfragmentfrakturen mittels Radiuskopfprothese zu versorgen. In jüngerer Zeit wurden jedoch spezielle winkelstabile Radiuskopfplatten entwickelt, die eine stabilere Versorgung auch von Mehrfragmentfrakturen ermöglichen und somit eine Erweiterung des Indikationsspektrums der Osteosynthese erlauben könnten.weiter

Knochendichtemessung bei einer Frau

Die Durchführung einer spezifischen Diagnostik und Therapie der Osteoporose während eines stationären Aufenthalts ist jedoch nach wie vor unzureichend. Daher wurde basierend auf der Dachverband-Osteologie(DVO)-Leitlinie 2014 ein spezifischer Algorithmus zur Diagnostik und Therapie der Osteoporose bei unfallchirurgischen Patienten entwickelt.weiter

Posttraumatischer Briden-Ileus nach Beckenringfrakturen

Wir berichten über zwei Fälle von posttraumatisch aufgetretenem Ileus nach Beckenringfraktur bei einer 73- bzw. 74-jährigen Patientin. In beiden Fällen führte dieser trotz Ausschöpfung aller konservativen Maßnahmen zu zusätzlichen operativen Eingriffen und einer deutlichen Verlängerung des Klinikaufenthalts.weiter


Zeitschriften mehr

  • Monatsschrift Kinderheilkunde - 2016/5 Monatsschrift Kinderheilkunde  2016/5
  • European Archives of Psychiatry and Clinical Neurosciences - 2016/4 European Archives of Psychiatry and Clinical Neurosciences  2016/4
  • Clinical Autonomic Research - 2016/3 Clinical Autonomic Research  2016/3
  • InFo Neurologie & Psychiatrie - 2016/5 InFo Neurologie & Psychiatrie  2016/5
  • Rechtsmedizin - 2016/3 Rechtsmedizin  2016/3
  • Sportwissenschaft - 2016/2 Sportwissenschaft  2016/2
  • Bundesgesundheitsblatt - 2016/6 Bundesgesundheitsblatt  2016/6
  • Der Onkologe - 2016/6 Der Onkologe  2016/6
  • MMW - Fortschritte der Medizin - 2016/10 MMW - Fortschritte der Medizin  2016/10
  • gynäkologie + geburtshilfe - 2016/3 gynäkologie + geburtshilfe  2016/3
  • InFo Onkologie - 2016/4 InFo Onkologie  2016/4
  • Clinical Research in Cardiology - 2016/6 Clinical Research in Cardiology  2016/6
  • Arthroskopie - 2016/2 Arthroskopie  2016/2
  • European Journal of Nutrition - 2016/4 European Journal of Nutrition  2016/4
  • Coloproctology - 2016/2 Coloproctology  2016/2
  • CME - 2016/5 CME  2016/5
  • Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin - 2016/1 Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin  2016/1
  • Trauma und Berufskrankheit - 2016/S4 Trauma und Berufskrankheit  2016/S4
  • Der Anaesthesist - 2016/5 Der Anaesthesist  2016/5
  • Der Urologe - 2016/5 Der Urologe  2016/5
  • Der MKG-Chirurg - 2016/2 Der MKG-Chirurg  2016/2
  • Allergo Journal - 2016/3 Allergo Journal  2016/3
  • SCHMERZMEDIZIN - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin - 2016/3 SCHMERZMEDIZIN - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin  2016/3
  • Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin - 2016/4 Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin  2016/4
  • Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie - 2016/2 Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie  2016/2
  • Strahlentherapie und Onkologie - 2016/5 Strahlentherapie und Onkologie  2016/5
  • Forum der Psychoanalyse - 2016/1 Forum der Psychoanalyse  2016/1
  • Journal für Ästhetische Chirurgie - 2016/1 Journal für Ästhetische Chirurgie  2016/1
  • Der Ophthalmologe - 2016/5 Der Ophthalmologe  2016/5
  • Psychotherapeut - 2016/3 Psychotherapeut  2016/3
  • Der Unfallchirurg - 2016/5 Der Unfallchirurg  2016/5
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2016/3 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2016/3
  • Zeitschrift für Rheumatologie - 2016/4 Zeitschrift für Rheumatologie  2016/4
  • Der Nephrologe - 2016/3 Der Nephrologe  2016/3
  • hautnah dermatologie - 2016/3 hautnah dermatologie  2016/3
  • Der Diabetologe - 2016/3 Der Diabetologe  2016/3
  • Cardiovasc - 2016/2 Cardiovasc  2016/2
  • European Child & Adolescent Psychiatry - 2016/5 European Child & Adolescent Psychiatry  2016/5
  • medizinische genetik - 2016/1 medizinische genetik  2016/1
  • Gefässchirurgie - 2016/3 Gefässchirurgie  2016/3
  • Basic Research in Cardiology - 2016/4 Basic Research in Cardiology  2016/4
  • Journal of Neurology - 2016/5 Journal of Neurology  2016/5
  • Im Focus Onkologie - 2016/5 Im Focus Onkologie  2016/5
  • Gynäkologische Endokrinologie - 2016/2 Gynäkologische Endokrinologie  2016/2
  • NeuroTransmitter - 2016/5 NeuroTransmitter  2016/5
  • HNO - 2016/5 HNO  2016/5
  • Der Pathologe - 2016/3 Der Pathologe  2016/3
  • Der Orthopäde - 2016/5 Der Orthopäde  2016/5
  • Der Hautarzt - 2016/5 Der Hautarzt  2016/5
  • Der Internist - 2016/5 Der Internist  2016/5
  • Der Gynäkologe - 2016/5 Der Gynäkologe  2016/5
  • Forum - 2016/3 Forum  2016/3
  • der junge zahnarzt - 2016/1 der junge zahnarzt  2016/1
  • Der Chirurg - 2016/5 Der Chirurg  2016/5
  • Der Nervenarzt - 2016/5 Der Nervenarzt  2016/5
  • Der Pneumologe - 2016/3 Der Pneumologe  2016/3
  • InFo Diabetologie - 2016/2 InFo Diabetologie  2016/2
  • Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology - 2016/5 Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology  2016/5
  • Der Gastroenterologe - 2016/3 Der Gastroenterologe  2016/3
  • Der Freie Zahnarzt - 2016/5 Der Freie Zahnarzt  2016/5
  • Notfall + Rettungsmedizin - 2016/4 Notfall + Rettungsmedizin  2016/4
  • Der Neurologe & Psychiater - 2016/5 Der Neurologe & Psychiater  2016/5
  • Prävention und Gesundheitsförderung - 2016/2 Prävention und Gesundheitsförderung  2016/2
  • URO-NEWS - 2016/5 URO-NEWS  2016/5
  • Der Radiologe - 2016/5 Der Radiologe  2016/5
  • Orthopädie & Rheuma - 2016/2 Orthopädie & Rheuma  2016/2
  • Herz - 2016/3 Herz  2016/3
  • pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah - 2016/2 pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah  2016/2
  • Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie - 2016/3 Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie  2016/3
  • ästhetische dermatologie & kosmetologie - 2016/2 ästhetische dermatologie & kosmetologie  2016/2
  • Zeitschrift für Epileptologie - 2016/2 Zeitschrift für Epileptologie  2016/2
  • PneumoNews - 2016/2 PneumoNews  2016/2
  • Chinesische Medizin - 2016/1 Chinesische Medizin  2016/1
  • wissen kompakt - 2016/2 wissen kompakt  2016/2
  • Der Schmerz - 2016/2 Der Schmerz  2016/2
  • HNO Nachrichten - 2016/2 HNO Nachrichten  2016/2
  • European Journal of Trauma and Emergency Surgery - 2016/2 European Journal of Trauma and Emergency Surgery  2016/2
  • Manuelle Medizin - 2016/2 Manuelle Medizin  2016/2
  • Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie - 2016/1 Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie  2016/1
  • Der Kardiologe - 2016/2 Der Kardiologe  2016/2
  • Obere Extremität - 2016/1 Obere Extremität  2016/1
  • Akupunktur & Aurikulomedizin - 2016/1 Akupunktur & Aurikulomedizin  2016/1
  • Clinical Neuroradiology - 2016/1 Clinical Neuroradiology  2016/1
  • Ethik in der Medizin - 2016/1 Ethik in der Medizin  2016/1
  • Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie - 2016/2 Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie  2016/2
  • Infection - 2016/2 Infection  2016/2
  • Operative Orthopädie und Traumatologie - 2016/2 Operative Orthopädie und Traumatologie  2016/2
  • European Surgery - 2016/3 European Surgery  2016/3
  • Wiener klinische Wochenschrift - 2016/9-10 Wiener klinische Wochenschrift  2016/9-10
  • Wiener Medizinische Wochenschrift - 2016/7-8 Wiener Medizinische Wochenschrift  2016/7-8
  • psychopraxis.neuropraxis - 2016/3 psychopraxis.neuropraxis  2016/3
  • hautnah - 2016/2 hautnah  2016/2
  • Neuropsychiatrie - 2016/1 Neuropsychiatrie  2016/1
  • International Journal of Stomatology and Occlusion Medicine - 2015/4 International Journal of Stomatology and Occlusion Medicine  2015/4
  • Pädiatrie & Pädologie - 2016/2 Pädiatrie & Pädologie  2016/2
  • Spektrum der Augenheilkunde - 2016/2 Spektrum der Augenheilkunde  2016/2
  • memo - Magazine of European Medical Oncology - 2016/S2 memo - Magazine of European Medical Oncology  2016/S2
  • Wiener klinisches Magazin - 2016/2 Wiener klinisches Magazin  2016/2
  • best practice onkologie - 2016/2 best practice onkologie  2016/2
  • Stomatologie - 2015/7-8 Stomatologie  2015/7-8
  • rheuma plus - 2016/1 rheuma plus  2016/1
  • Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie - 2016/3 Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie  2016/3
  • Clinical Research in Cardiology Supplements - 2016/S1 Clinical Research in Cardiology Supplements  2016/S1
  • e.Curriculum Innere Medizin - 2015/1 e.Curriculum Innere Medizin  2015/1