Loading Animation

Harninkontinenz

Diabetes unter Kontrolle – geringeres Inkontinenzrisiko

Konsequente Therapie mit Zusatzeffekt Diabetes unter Kontrolle – geringeres Inkontinenzrisiko

Typ-1-Diabetikerinnen mit schlechter glykämischer Kontrolle müssen gehäuft mit...   weiter

öffentliches WC

Die Behandlung der Harninkontinenz bei älteren und multimorbiden Patienten ist eine Herausforderung in Bezug auf die Anamneseerhebung, weitere Diagnostik und Planung eines individuellen Behandlungskonzepts.weiter

Auf 18 Ch getapertes Ileum und Hinterwand des seroserösen Tunnels

Eine Harnableitung mit kontinentem Nabelstoma ist seltener indiziert als Conduits oder Neoblasen. Dennoch gibt es Patienten, bei denen der katheterisierbare Pouch mit Nabelstoma ein exzellentes Verfahren ist. Welche Patienten und welche Techniken geeignet sind, lesen Sie in dieser Übersicht.weiter

Anzeige
Röntgenaufnahme

So sollte das Harnröhrenverschlusssystem funktionieren: Ein retrosymphysär verschraubter Magnet und ein intravaginaler Konus als Gegenmagnet erzeugen durch Kompression auf die Urethra Kontinenz. Bei unserer Patientin stellte sich spätestens 13 Jahre danach heraus: Gar keine gute Idee.weiter

Harninkontinenz

Botulinumtoxin hilft langfristig bei OAB

Bei der Therapie von Patienten mit überaktiver Blase (OAB) wurden mit Onabotulinumtoxin gute Ergebnisse erzielt. weiter

Chirurgen im OP

Faszienzügelplastiken und die Kolposuspensionsplastiken galten bis Mitte der 1990er Jahre als Standardoperationen bei weiblicher Belastungsinkontinenz der Frau. Der Vergleich mit neuen operativen Verfahren zeigt: Alt ist nicht immer gleich schlechter.weiter

Inkontinenz: Warnung vor Kunststoffnetzen und Bändern

Nach Implantation von mittlerweile mehr als 5 Mio. alloplastischen Bändern und Netzen haben verschiedene Publikationen die FDA 2008 zu einem ersten Warnhinweis veranlasst, da sich die Meldungen über z. T. schwerwiegende Verletzungen und Todesfälle häuften.weiter

WC-Schild für Frauen

Fast 40% der Frauen, die ein Kind zur Welt gebracht haben, tragen eine dauerhafte Harninkontinenz davon. Das hat eine Studie ergeben, für die Frauen nach einer Geburt zwölf Jahre lang nachbeobachtet worden waren. weiter

Das Urethralsyndrom: Fakt oder Fiktion?

Der Symptomenkomplex aus Dysurie, Pollakisurie/Urge, Nykturie und intermittierenden oder chronischen Schmerzen im Bereich der Harnröhre und/oder des kleinen Beckens bei fehlendem Nachweis einer Harnwegsinfektion bezeichnet man als Urethralsyndrom. Klingt kompliziert – ist es auch!weiter

Belastungsinkontinenz: Von TVT bis Bulking Agents

Welche Möglichkeiten stehen für die operative Therapie der Belastungsinkontinenz der Frau zur Verfügung? Über Chancen und Risiken der verschiedenen Methoden spricht Prof. Dr. Thomas Dimpfl, Kassel, im Video-Interview. weiter

Belastungsinkontinenz: Tipps für Diagnose & konservative Therapie

"Sie verlieren doch keinen Urin?" Warum dies kein guter Einstieg für ein Gespräch über Harninkontinenz ist, erklärt Prof. Dr. Thomas Dimpfl. Im Video-Interview gibt der Gynäkologe praxisrelevante Tipps für Diagnose und konservative Therapie der Belastungsinkontinenz.weiter

Überaktive Blase: Was der Patientin hilft

Mindestens ein bis drei Jahre dauert es in der Regel, bis eine Patientin mit überaktiver Blase schließlich im Beckenbodenzentrum vorstellig wird. "Dann ist der Leidensdruck schon relativ hoch", so Prof. Thomas Dimpfl. Worauf es bei Diagnose und Therapie ankommt, berichtet der Experte im Video-Interview.weiter

Bildgebung bei Harninkontinenz

Die nicht-invasiven und strahlungsfreien bildgebenden Verfahren wie Ultraschall und Magnetresonanztomographie haben einen besonderen Stellenwert in der Diagnostik der Inkontinenz eingenommen. Die aktuellen Entwicklungen im Überblick.weiter

Zeichnung Mann Frau

Die Prävalenz der überaktiven Blase („overactive bladder“, OAB) ist mit etwa 17% in der europäischen Bevölkerung sehr hoch. In den letzten Jahren ist Schwung in die Forschung zur OAB gekommen. Alte und neue Therapieansätze in der Übersicht.weiter

Indikationen zur urodynamischen Untersuchung

Eine urodynamische Abklärung sollte in bestimmten Konstellationen, z.B. wenn Symptome einer überaktiven Harnblase vorliegen, immer erfolgen. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen sie nicht indiziert ist.weiter

Komplikation nach suburethraler Schlingenoperation

Die Schlingeneinlage verlief zunächst unkompliziert . Doch eine knappe Woche nach OP stellte sich die Patientin mit Schwellung und Rötung an den Oberschenkelinnenseiten erneut vor. Wie sich herausstellen sollte, ein echter Notfall.weiter


Zeitschriften mehr

  • Monatsschrift Kinderheilkunde - 2016/5 Monatsschrift Kinderheilkunde  2016/5
  • European Archives of Psychiatry and Clinical Neurosciences - 2016/4 European Archives of Psychiatry and Clinical Neurosciences  2016/4
  • Clinical Autonomic Research - 2016/3 Clinical Autonomic Research  2016/3
  • InFo Neurologie & Psychiatrie - 2016/5 InFo Neurologie & Psychiatrie  2016/5
  • Rechtsmedizin - 2016/3 Rechtsmedizin  2016/3
  • Sportwissenschaft - 2016/2 Sportwissenschaft  2016/2
  • MMW - Fortschritte der Medizin - 2016/10 MMW - Fortschritte der Medizin  2016/10
  • Bundesgesundheitsblatt - 2016/6 Bundesgesundheitsblatt  2016/6
  • Der Onkologe - 2016/6 Der Onkologe  2016/6
  • European Journal of Nutrition - 2016/4 European Journal of Nutrition  2016/4
  • Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin - 2016/1 Somnologie - Schlafforschung und Schlafmedizin  2016/1
  • CME - 2016/5 CME  2016/5
  • Forum der Psychoanalyse - 2016/1 Forum der Psychoanalyse  2016/1
  • Trauma und Berufskrankheit - 2016/S4 Trauma und Berufskrankheit  2016/S4
  • Der Anaesthesist - 2016/5 Der Anaesthesist  2016/5
  • Der Urologe - 2016/5 Der Urologe  2016/5
  • Der MKG-Chirurg - 2016/2 Der MKG-Chirurg  2016/2
  • Allergo Journal - 2016/3 Allergo Journal  2016/3
  • SCHMERZMEDIZIN - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin - 2016/3 SCHMERZMEDIZIN - Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin  2016/3
  • Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin - 2016/4 Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin  2016/4
  • Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie - 2016/2 Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie  2016/2
  • Strahlentherapie und Onkologie - 2016/5 Strahlentherapie und Onkologie  2016/5
  • Journal für Ästhetische Chirurgie - 2016/1 Journal für Ästhetische Chirurgie  2016/1
  • medizinische genetik - 2016/1 medizinische genetik  2016/1
  • Der Ophthalmologe - 2016/5 Der Ophthalmologe  2016/5
  • Psychotherapeut - 2016/3 Psychotherapeut  2016/3
  • Der Unfallchirurg - 2016/5 Der Unfallchirurg  2016/5
  • Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie - 2016/3 Journal of Orofacial Orthopedics / Fortschritte der Kieferorthopädie  2016/3
  • Zeitschrift für Rheumatologie - 2016/4 Zeitschrift für Rheumatologie  2016/4
  • Der Nephrologe - 2016/3 Der Nephrologe  2016/3
  • hautnah dermatologie - 2016/3 hautnah dermatologie  2016/3
  • Der Diabetologe - 2016/3 Der Diabetologe  2016/3
  • Cardiovasc - 2016/2 Cardiovasc  2016/2
  • European Child & Adolescent Psychiatry - 2016/5 European Child & Adolescent Psychiatry  2016/5
  • der junge zahnarzt - 2016/1 der junge zahnarzt  2016/1
  • Gefässchirurgie - 2016/3 Gefässchirurgie  2016/3
  • Basic Research in Cardiology - 2016/4 Basic Research in Cardiology  2016/4
  • Journal of Neurology - 2016/5 Journal of Neurology  2016/5
  • Im Focus Onkologie - 2016/5 Im Focus Onkologie  2016/5
  • Gynäkologische Endokrinologie - 2016/2 Gynäkologische Endokrinologie  2016/2
  • NeuroTransmitter - 2016/5 NeuroTransmitter  2016/5
  • HNO - 2016/5 HNO  2016/5
  • Der Pathologe - 2016/3 Der Pathologe  2016/3
  • Der Orthopäde - 2016/5 Der Orthopäde  2016/5
  • Der Hautarzt - 2016/5 Der Hautarzt  2016/5
  • Der Internist - 2016/5 Der Internist  2016/5
  • Der Gynäkologe - 2016/5 Der Gynäkologe  2016/5
  • Forum - 2016/3 Forum  2016/3
  • Chinesische Medizin - 2016/1 Chinesische Medizin  2016/1
  • Der Chirurg - 2016/5 Der Chirurg  2016/5
  • Der Nervenarzt - 2016/5 Der Nervenarzt  2016/5
  • Der Pneumologe - 2016/3 Der Pneumologe  2016/3
  • InFo Diabetologie - 2016/2 InFo Diabetologie  2016/2
  • Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology - 2016/5 Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology  2016/5
  • Der Gastroenterologe - 2016/3 Der Gastroenterologe  2016/3
  • Der Freie Zahnarzt - 2016/5 Der Freie Zahnarzt  2016/5
  • Notfall + Rettungsmedizin - 2016/3 Notfall + Rettungsmedizin  2016/3
  • Der Neurologe & Psychiater - 2016/5 Der Neurologe & Psychiater  2016/5
  • Prävention und Gesundheitsförderung - 2016/2 Prävention und Gesundheitsförderung  2016/2
  • URO-NEWS - 2016/5 URO-NEWS  2016/5
  • Der Radiologe - 2016/5 Der Radiologe  2016/5
  • Orthopädie & Rheuma - 2016/2 Orthopädie & Rheuma  2016/2
  • Herz - 2016/3 Herz  2016/3
  • pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah - 2016/2 pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah  2016/2
  • Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie - 2016/3 Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie  2016/3
  • ästhetische dermatologie & kosmetologie - 2016/2 ästhetische dermatologie & kosmetologie  2016/2
  • Zeitschrift für Epileptologie - 2016/2 Zeitschrift für Epileptologie  2016/2
  • PneumoNews - 2016/2 PneumoNews  2016/2
  • Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie - 2016/1 Herzschrittmachertherapie + Elektrophysiologie  2016/1
  • wissen kompakt - 2016/2 wissen kompakt  2016/2
  • Clinical Research in Cardiology - 2016/5 Clinical Research in Cardiology  2016/5
  • Der Schmerz - 2016/2 Der Schmerz  2016/2
  • HNO Nachrichten - 2016/2 HNO Nachrichten  2016/2
  • European Journal of Trauma and Emergency Surgery - 2016/2 European Journal of Trauma and Emergency Surgery  2016/2
  • Manuelle Medizin - 2016/2 Manuelle Medizin  2016/2
  • Obere Extremität - 2016/1 Obere Extremität  2016/1
  • Der Kardiologe - 2016/2 Der Kardiologe  2016/2
  • Ethik in der Medizin - 2016/1 Ethik in der Medizin  2016/1
  • InFo Onkologie - 2016/3 InFo Onkologie  2016/3
  • Akupunktur & Aurikulomedizin - 2016/1 Akupunktur & Aurikulomedizin  2016/1
  • Clinical Neuroradiology - 2016/1 Clinical Neuroradiology  2016/1
  • Arthroskopie - 2016/1 Arthroskopie  2016/1
  • gynäkologie + geburtshilfe - 2016/2 gynäkologie + geburtshilfe  2016/2
  • Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie - 2016/2 Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie  2016/2
  • Infection - 2016/2 Infection  2016/2
  • Operative Orthopädie und Traumatologie - 2016/2 Operative Orthopädie und Traumatologie  2016/2
  • Coloproctology - 2016/2 Coloproctology  2016/2
  • European Surgery - 2016/3 European Surgery  2016/3
  • Wiener klinische Wochenschrift - 2016/9-10 Wiener klinische Wochenschrift  2016/9-10
  • Wiener Medizinische Wochenschrift - 2016/7-8 Wiener Medizinische Wochenschrift  2016/7-8
  • psychopraxis.neuropraxis - 2016/3 psychopraxis.neuropraxis  2016/3
  • Neuropsychiatrie - 2016/1 Neuropsychiatrie  2016/1
  • hautnah - 2016/2 hautnah  2016/2
  • International Journal of Stomatology and Occlusion Medicine - 2015/4 International Journal of Stomatology and Occlusion Medicine  2015/4
  • Pädiatrie & Pädologie - 2016/2 Pädiatrie & Pädologie  2016/2
  • memo - Magazine of European Medical Oncology - 2016/S2 memo - Magazine of European Medical Oncology  2016/S2
  • Spektrum der Augenheilkunde - 2016/2 Spektrum der Augenheilkunde  2016/2
  • Wiener klinisches Magazin - 2016/2 Wiener klinisches Magazin  2016/2
  • Stomatologie - 2015/7-8 Stomatologie  2015/7-8
  • rheuma plus - 2016/1 rheuma plus  2016/1
  • best practice onkologie - 2016/2 best practice onkologie  2016/2
  • Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie - 2016/3 Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie  2016/3
  • Clinical Research in Cardiology Supplements - 2016/S1 Clinical Research in Cardiology Supplements  2016/S1
  • e.Curriculum Innere Medizin - 2015/1 e.Curriculum Innere Medizin  2015/1