Skip to main content
main-content

01.04.2015 | Original Paper | Ausgabe 2/2015

Infection 2/2015

β-hemolytic streptococcal throat carriage and tonsillopharyngitis: a cross-sectional prevalence study in Gabon, Central Africa

Zeitschrift:
Infection > Ausgabe 2/2015
Autoren:
Sabine Bélard, Nicole Toepfner, Benjamin Arnold, Abraham Sunday Alabi, Reinhard Berner

Abstract

Background

Group A streptococcus (GAS) and possibly other β-hemolytic streptococci (BHS) account for a considerable morbidity and mortality burden in African populations; however, disproportionately little is known about the epidemiology of BHS in sub-Saharan Africa. This study assessed the prevalence of GAS, group G streptococcus (GGS) and group C streptococcus (GCS) carriage and tonsillopharyngitis in a Central African population.

Methods

A prospective cross-sectional study was performed to assess the prevalence of and risk factors for BHS carrier status and tonsillopharyngitis in children and adults in Gabon.

Results

The overall BHS carrier prevalence was 135/1,005 (13.4 %); carrier prevalence of GAS, GGS, and GCS was 58/1,005 (5.8 %), 50/1,005 (5.0 %), and 32/1,005 (3.2 %), respectively. Streptococcal carriage was associated with school and pre-school age (adjusted OR 2.65, 95 % CI 1.62–4.36, p = 0.0001 and 1.90, 95 % CI 1.14–3.17, p = 0.0141, respectively). Participants residing in urban areas were less likely carriers (OR 0.52, p = 0.0001). The point-prevalence of BHS-positive tonsillopharyngitis was 1.0 % (9/1,014) and 15.0 % (6/40) in school children with sore throat.

Conclusions

Non-GAS exceeded GAS throat carriage and tonsillopharyngitis suggesting a yet underestimated role of non-GAS streptococci in BHS diseases.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2015

Infection 2/2015 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise