Skip to main content
main-content

01.09.2003 | Original | Ausgabe 9/2003

Intensive Care Medicine 9/2003

ω-3 vs. ω-6 lipid emulsions exert differential influence on neutrophils in septic shock patients: impact on plasma fatty acids and lipid mediator generation

Zeitschrift:
Intensive Care Medicine > Ausgabe 9/2003
Autoren:
Konstantin Mayer, Christine Fegbeutel, Katja Hattar, Ulf Sibelius, Hans-Joachim Krämer, Kai-Uwe Heuer, Bettina Temmesfeld-Wollbrück, Stephanie Gokorsch, Friedrich Grimminger, Werner Seeger
Wichtige Hinweise

Electronic Supplementary Material

Supplementary material is available in the online version of this article at http://​dx.​doi.​org/​10.​1007/​s00134-003-1900-2.
This work was supported by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (SFB 547 "Kardiopulmonales Gefäßsystem," project B4). K.M. is recipient of a Novartis Research Scholarship

Abstract

Objective

To compare the effects of a conventional ω-6 lipid infusion and a fish oil based (ω-3) lipid infusion for parenteral nutrition on neutrophil function, lipid mediators, and plasma free fatty acids.

Design and setting

Open-label, randomized, pilot study in a university hospital medical intensive care unit and experimental laboratory.

Patients and participants

Ten patients with septic shock and eight healthy controls.

Interventions

Patients (five per group) requiring parenteral nutrition received intravenously either a ω-3 or a ω-6 lipid emulsion for a 10-day period.

Measurements and results

At baseline levels of plasma free fatty acids were elevated several-fold, including high concentrations of the ω-6 lipid precursor arachidonic acid (AA). Neutrophils isolated from septic patients displayed markedly reduced responsiveness to ex vivo stimulation, including lipid mediator generation [leukotrienes (LT), PAF], respiratory burst, and phosphoinositide hydrolysis signaling. Under the ω-6 lipid infusion regimen abnormalities in plasma free fatty acids and impairment of neutrophil functions persisted or worsened. In contrast, a rapid switch in the plasma free fatty acid fraction to predominance of the ω-3 acids eicosapentaenoic acid and docosahexaenoic acid over AA occurred in response to ω-3 lipid infusion. LTB5, in addition to LTB4, appeared upon neutrophil stimulation originating from these patients, and neutrophil function was significantly improved in the ω-3 lipid group.

Conclusions

ω-3 vs. ω-6 lipid emulsions differentially influence the plasma free fatty acid profile with impact on neutrophil functions. Lipid-based parenteral nutrition in septic patients may thus exert profound influence on sequelae and status of immunocompetence and inflammation.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Table 4
table4.pdf
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2003

Intensive Care Medicine 9/2003 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med AINS 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2019 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin - Prüfungswissen für die Fachpflege

    Egal ob Teilnehmer der Fachweiterbildung oder langjähriger Mitarbeiter: Mit diesem Arbeitsbuch können Sie alle Fakten der Intensivmedizin und Anästhesie für die Fachpflege gezielt überprüfen, vertiefen und festigen. Multiple-Choice-Fragen …

    Autor:
    Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise