Skip to main content
main-content

19.05.2015 | Literatur kompakt_Gastrointestinale Tumoren | Ausgabe 5/2015

Im Focus Onkologie 5/2015

5-FU-Therapie beim Kolonkarzinom: Genetik beeinflusst Toxizität

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2015
Autor:
Barbara Kreutzkamp
5-Fluorouracil (5-FU) ist zentraler Baustein von Therapieregimes zur Behandlung des rezidivierten Kolonkarzinoms. Genetische Varianten des 5-FU-abbauenden Enzyms beeinflussen die Toxizität des Fluoropyrimidin-Antimetaboliten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2015

Im Focus Onkologie 5/2015 Zur Ausgabe

Daten,Fakten,Hintergründe

Was Deutsche am meisten fürchten

Literatur kompakt_Mammakarzinom und gynäkologische Tumoren

Zervixkarzinom: Lebensqualität durch zusätzliches Bevacizumab nicht verringert

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise