Skip to main content
main-content

Pädiatrische Pneumologie

Ein neues Krankheitsbild in der Erwachsenenmedizin: Zystische Fibrose

Mädchen mit CF

Mukoviszidose (zystische Fibrose) ist eine bisher nicht heilbare Multiorganerkrankung. Durch immer bessere Therapien hat sich der Anteil an erwachsenen Patienten in den letzten 20 Jahren bereits verdoppelt und wird exponentiell weiter steigen.

Gewusst-wie: differenzialdiagnostisches Vorgehen bei der Abklärung einer Eosinophilie

Blutproben

Eine Vermehrung der eosinophilen Granulozyten kann bei verschiedenartigen pulmonalen und extrapulmonalen Erkrankungen auftreten. Das differenzialdiagnostische Spektrum umfasst vor allem allergische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Infektionen, exogene Noxen sowie idiopathische Formen.

Diagnostik und Therapie von Lungenfibrosen bei rheumatischen Erkrankungen

Thoraxsonographie bei UIP

Rheumatische Erkrankungen treten oft in Begleitung von sekundären Lungenerkrankungen auf, die in der Regel einen großen Einfluss auf die Lebensqualität und Mortalität der Patienten haben. Die richtige Zuordnung der Erkrankung ist auch für den erfahrenen Arzt eine Herausforderung.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Aus unseren Fachzeitschriften

15.10.2018 | Schlafmedizin | Fortbildung | Ausgabe 5/2018

Das wissen wir über den Kinderschlaf

„Warum müssen wir schon schlafen gehen und du noch nicht?“ Die Kenntnis darüber, wie viel Schlaf in welchem Alter benötigt wird, ist nicht nur in der Diskussion mit Kindern wichtig, sondern essenziell in der Beratung der Eltern. Sehr häufig gibt es dazu eigenartige Vorstellungen über zu viel und zu wenig.

Autor:
Barbara Schneider

18.09.2018 | Mukoviszidose | Schwerpunkt: Transitionsmedizin | Ausgabe 11/2018

Ein neues Krankheitsbild in der Erwachsenenmedizin: Zystische Fibrose

Ein neues Krankheitsbild in der Erwachsenenmedizin

Mukoviszidose (zystische Fibrose) ist eine bisher nicht heilbare Multiorganerkrankung. Durch immer bessere Therapien hat sich der Anteil an erwachsenen Patienten in den letzten 20 Jahren bereits verdoppelt und wird exponentiell weiter steigen.

Autoren:
PD Dr. D. Staab, C. Schwarz

09.08.2018 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | Schwerpunkt: Lunge bei Systemerkrankungen | Ausgabe 9/2018

Diagnostik und Therapie von Lungenfibrosen bei rheumatischen Erkrankungen

Rheumatische Erkrankungen treten oft in Begleitung von sekundären Lungenerkrankungen auf, die in der Regel einen großen Einfluss auf die Lebensqualität und Mortalität der Patienten haben. Die richtige Zuordnung der Erkrankung ist auch für den erfahrenen Arzt eine Herausforderung.

Autoren:
D. Grund, E. Siegert

06.08.2018 | Pädiatrische HNO | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2018

CME: Rasch & richtig handeln bei kindlicher Dyspnoe

Akute Atemnot bei Kindern erfordert eine schnelle, gezielte Diagnostik und rasches Eingreifen. Die möglichen Ursachen sind vielfältig – verschaffen Sie sich hier einen Überblick über das jeweils adäquate Vorgehen!

Autor:
Prof. Dr. med. Oliver Kaschke

06.08.2018 | Pharyngitis | Fortbildung | Ausgabe 4/2018

Antibiotika: Mythen und Fakten

Eine aktuelle Befragung zeigt: Noch immer existieren in der Bevölkerung eine Menge Irrtümer über Antibiotika. Welche das sind, haben wir hier für Sie zusammengestellt – für die gezielte Aufklärung der Patienten in der Praxis. 

Autoren:
M. Sc. Dr. Florian Salm, Paul Gellert

29.06.2018 | Allergie und Atopie in der Pädiatrie | Leitthema | Ausgabe 5/2018

Gewusst-wie: differenzialdiagnostisches Vorgehen bei der Abklärung einer Eosinophilie

Eine Vermehrung der eosinophilen Granulozyten kann bei verschiedenartigen pulmonalen und extrapulmonalen Erkrankungen auftreten. Das differenzialdiagnostische Spektrum umfasst vor allem allergische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Infektionen, exogene Noxen sowie idiopathische Formen.

Autor:
Prof. Dr. J. Schreiber

22.06.2018 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | journal club | Ausgabe 4/2018

Stimmt der Mythos von der gesunden Landluft?

Womöglich verschlechtern nicht nur die bekannten Bösewichte Abgas und Feinstaub, sondern auch biologische Luftschadstoffe in der Nähe von Landwirtschaftsbetrieben die Lungenfunktion. Die angeblich so gesunde Landluft ist dabei, ihren guten Ruf zu verlieren.

Autor:
Prof. Dr. med. Hermann S. Füeßl

22.06.2018 | Kindliches Asthma | journal club | Ausgabe 4/2018

Dosiseskalation beim Kortikoid schadet mehr als es nützt

Hilft es, die Dosis an inhaliertem Fluticason bei Asthma im Kindesalter zu verfünffachen, um Folge-Exazerbationen vorzubeugen? Und welche Nebenwirkungen gehen damit einher? Aktuelle Studienergebnisse, von Experten kommentiert.

Autoren:
Prim. Dr. Peter Dovjak, Univ.- Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner

08.06.2018 | Husten | Pädiatrische Pneumologie | Ausgabe 4/2018

Wenn der Husten nicht weichen will

Chronischer Husten bedeutet eine erhebliche Belastung für das erkrankte Kind und seine Familie. Expertenempfehlungen, Algorithmen und Tipps für die Praxis rund um das Thema feuchter Husten & protrahierte bakterielle Bronchitis bei Kindern und Jugendlichen finden Sie hier.

Autor:
Prof. Dr. M. A. Rose

05.06.2018 | Prävention und Rehabilitation in der Pneumologie | Leitthema | Ausgabe 4/2018

Wie wirken sich frühkindliche Ereignisse auf die Lungengesundheit aus?

Studien belegen einen Zusammenhang zwischen Ereignissen im frühen Kindesalter und chronischen Lungenerkrankungen im Erwachsenenalter. Neben einer genetischen Prädisposition sind u.a. Tabakrauchexposition, respiratorische Infektionen und Feinstaubexposition wesentliche Faktoren.

Autor:
Prof. Dr. M. Gappa
weitere anzeigen

CME-Kurse zum Thema

Videos

01.10.2015 | Pneumologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten | Onlineartikel

Deutliche Fortschritte

Neue spezifische Therapien bei Mukoviszidose

Die Lebenserwartung von Mukoviszidose-Patienten hat sich bereits deutlich verbessert. Nun kommen auch kausale Therapien auf. Was zu erwarten ist, berichtet Prof. Marcus Mall, Mukoviszidose-Zentrum der Universität Heidelberg.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Dr. med. Dirk Einecke

14.01.2015 | Wachstum und Entwicklung | Kongressbericht | Onlineartikel

Allergieprävalenz

Wie der Bauernhof vor Allergien schützt

Warum leiden immer mehr Menschen in Industrienationen an Allergien? Kinderpneumologe und Allergologe Prof. Matthias Kopp spricht über die Hygienehypothese und kindliches Leben auf dem Bauernhof.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Birte Seiffert

20.09.2014 | Wachstum und Entwicklung | Kongressbericht | Onlineartikel

Interview

S3-Leitlinie Allergieprävention 2014: Was gibt's neues?

Fünf Jahre nach Erscheinen der Vorgängerversion ist nun das Update der Leitlinie Allergieprävention erschienen. Prof. Matthias Kopp, einer der Leitlinienautoren, fasst die Neuerungen im Interview mit springermedizin.de zusammen.

Quelle:

springermedizin.de

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Bildnachweise