Skip to main content
main-content

09.05.2015 | Original Article | Ausgabe 4/2016

Journal of Parasitic Diseases 4/2016

A case of fatal gastrointestinal haemorrhage due to hyperinfection with Strongyloides stercoralis

Zeitschrift:
Journal of Parasitic Diseases > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Dina Abdallah Zaghlool, Amal Ali Hassan, Asmaa Moustafa Moustafa, Wael Ahmed Shahin

Abstract

Strongyloides stercoralis is an intestinal nematode with a complex life cycle. It is usually asymptomatic in healthy host however it may be a life threatening condition in immunocompromised patients when hyperinfection is associated with disseminated disease. However, reports of gastric involvement are rare. This is a case report of fatal gastrointestinal hemorrhage due to hyperinfection with S. stercoralis in a Burmawi male patient after brief corticosteroid therapy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Journal of Parasitic Diseases 4/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise