Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Original Article | Ausgabe 4/2014

Sleep and Breathing 4/2014

A comparison between the AASM 2012 and 2007 definitions for detecting hypopnea

Zeitschrift:
Sleep and Breathing > Ausgabe 4/2014
Autoren:
Ahmed S. BaHammam, Amr Obeidat, Kashmira Barataman, Salman A. Bahammam, Awad H. Olaish, Munir M. Sharif

Abstract

Purpose

To compare the apnea–hypopnea indices (AHIs) derived using three hypopnea definitions published by the American Academy of Sleep Medicine (AASM) and to determine the impact of the new modifications of the definition on AHIs and the diagnosis of obstructive sleep apnea (OSA).

Methods

The study comprised 100 consecutive patients who were investigated for OSA using overnight diagnostic polysomnography (PSG). The hypopneas were scored in three passes by two certified sleep technologists; in the first pass, the hypopneas were scored using the 2007 AASM “Alternative” (H Alt) criteria. In the second pass, the hypopneas were scored using the 2007 AASM “Recommended” (H Rec) criteria. In the third pass, the hypopneas were scored according to the new AASM “2012” (H 2012) criteria. Agreement analysis of the results obtained using the three scoring criteria was performed using the Bland–Altman plot methodology.

Results

The studied group had a mean age of 45.5 ± 12.6 years and a body mass index of 30.2 ± 5.8 kg/m2. Using the H 2012, H Rec and H Alt criteria, the AHIs were 37.9 ± 27.6, 14.8 ± 22.4 and 29.6 ± 27.0/h, respectively (p < 0.05). The Bland–Altman analysis of the AHI demonstrated that more events were nearly always detected using the H 2012 definition.

Conclusion

A significant difference in detecting hypopnea events exists among the H 2012, H Rec and H Alt definitions. The 2007 AASM “Recommended” definition tended to result in lower AHI than the other two definitions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2014

Sleep and Breathing 4/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise