Skip to main content
main-content

13.09.2017 | Original Article | Ausgabe 6/2017

Metabolic Brain Disease 6/2017

A homozygous PIGO mutation associated with severe infantile epileptic encephalopathy and corpus callosum hypoplasia, but normal alkaline phosphatase levels

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 6/2017
Autoren:
Yoav Zehavi, Anja von Renesse, Etty Daniel-Spiegel, Yonatan Sapir, Luci Zalman, Ilana Chervinsky, Markus Schuelke, Rachel Straussberg, Ronen Spiegel
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s11011-017-0109-y) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Yoav Zehavi, Anja von Renesse, Rachel Straussberg and Ronen Spiegel contributed equally to this work.

Abstract

We describe two sisters from a consanguineous Arab family with global developmental delay, dystrophy, axial hypotonia, epileptic encephalopathy dominated by intractable complex partial seizures that were resistant to various anti-epileptic treatments. Dysmorphic features comprised low set ears, hypertelorism, upslanting palpebral fissures, a broad nasal bridge, and blue sclera with elongated eyelashes. Brain MRI in both children showed a corpus callosum hypoplasia that was evident already in utero and evolving cortical atrophy. Autozygosity mapping in combination with Whole Exome Sequencing revealed a homozygous missense mutation in the PIGO gene [c.765G > A, NM_032634.3] that affected a highly conserved methionine in the alkaline phosphatase-like core domain of the protein [p.(Met255Ile), NP_116023.2]. PIGO encodes the GPI-ethanolamine phosphate transferase 3, which is crucial for the final synthetic step of the glycosylphosphatidylinositol-anchor that attaches many enzymes to their cell surfaces, such as the alkaline phosphatase and granulocyte surface markers. Interestingly, measurement of serum alkaline phosphatase activities in both children was normal or only slightly elevated. Quantification of granulocyte surface antigens CD16/24/59 yielded reduced levels only for CD59. Phenotype analysis of our and other published patients with PIGO mutations reveals a more severe affectation and predominantly neurological presentation in individuals carrying a mutation in the alkaline phosphatase-like core domain thereby hinting towards a genotype-phenotype relation for PIGO gene mutations.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Metabolic Brain Disease 6/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher