Skip to main content
main-content

09.12.2015 | Original Paper | Ausgabe 7/2016

Community Mental Health Journal 7/2016

A Mixed-Methods Study of the Recovery Concept, “A Meaningful Day,” in Community Mental Health Services for Individuals with Serious Mental Illnesses

Zeitschrift:
Community Mental Health Journal > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Neely A. L. Myers, Kelly Smith, Alicia Pope, Yazeed Alolayan, Beth Broussard, Nora Haynes, MD Michael T. Compton

Abstract

The recovery concept encompasses overcoming or managing one’s illness, being physically and emotionally healthy, and finding meaningful purpose through work, school, or volunteering, which connects one to others in mutually fulfilling ways. Using a mixed-methods approach, we studied the emphasis on “a meaningful day” in the new Opening Doors to Recovery (ODR) program in southeast Georgia. Among 100 participants, we measured the meaningful day construct using three quantitative items at baseline (hospital discharge) and at 4-, 8-, and 12-month follow-up, finding statistically significant linear trends over time for all three measures. Complementary qualitative interviews with 30 individuals (ODR participants, family members, and ODR’s Community Navigation Specialists and program leaders) revealed themes pertaining to companionship, productivity, achieving stability, and autonomy, as well as the concern about insufficient resources. The concept of “a meaningful day” can be a focus of clinical attention and measured as a person-centered outcome for clients served by recovery-oriented community mental health services.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Community Mental Health Journal 7/2016Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Psychiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2017 | Buch

Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z

Im Pocket Guide finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die "Erste-Hilfe"-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen. Das Pocket-Buch passt bestens in die Kitteltasche. Auf eine ausführliche Darstellung der Störungen wurde bewusst verzichtet.

Autoren:
Prof. Dr. med. Otto Benkert, Prof. Dr. med. I.-G. Anghelescu, Prof. Dr. med. G. Gründer, Prof. Dr. med. P. Heiser, Prof. Dr. rer. Nat. C. Hiemke, Prof. Dr. med. H. Himmerich, Prof. Dr. med. F. Kiefer, Prof. Dr. med. C. Lange-Asschenfeldt, Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Dipl.-Psych. M.J. Müller, Dr. med., Dipl.-Kfm. M. Paulzen, Dr. med. F. Regen, Prof. Dr. med. A. Steiger, Prof. Dr. med. F. Weber

2016 | Buch

Klinikmanual Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Dieses Kitteltaschenbuch enthält übersichtlich und systematisch alle notwendigen Informationen zum schnellen Nachschlagen auf Station, in der Ambulanz oder im Konsildienst: Klare Handlungsanweisungen, Therapieempfehlungen und die notwendigen rechtlichen Hintergründe.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. Frank Schneider