Skip to main content
main-content

01.12.2017 | Review | Ausgabe 1/2017 Open Access

Critical Care 1/2017

A path to precision in the ICU

Zeitschrift:
Critical Care > Ausgabe 1/2017
Autoren:
David M. Maslove, Francois Lamontagne, John C. Marshall, Daren K. Heyland

Abstract

Precision medicine is increasingly touted as a groundbreaking new paradigm in biomedicine. In the ICU, the complexity and ambiguity of critical illness syndromes have been identified as fundamental justifications for the adoption of a precision approach to research and practice. Inherently protean diseases states such as sepsis and acute respiratory distress syndrome have manifestations that are physiologically and anatomically diffuse, and that fluctuate over short periods of time. This leads to considerable heterogeneity among patients, and conditions in which a “one size fits all” approach to therapy can lead to widely divergent results. Current ICU therapy can thus be seen as imprecise, with the potential to realize substantial gains from the adoption of precision medicine approaches. A number of challenges still face the development and adoption of precision critical care, a transition that may occur incrementally rather than wholesale. This article describes a few concrete approaches to addressing these challenges.
First, novel clinical trial designs, including registry randomized controlled trials and platform trials, suggest ways in which conventional trials can be adapted to better accommodate the physiologic heterogeneity of critical illness. Second, beyond the “omics” technologies already synonymous with precision medicine, the data-rich environment of the ICU can generate complex physiologic signatures that could fuel precision-minded research and practice. Third, the role of computing infrastructure and modern informatics methods will be central to the pursuit of precision medicine in the ICU, necessitating close collaboration with data scientists. As work toward precision critical care continues, small proof-of-concept studies may prove useful in highlighting the potential of this approach.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Critical Care 1/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise