Skip to main content
main-content

07.06.2017 | Anatomic Variations | Ausgabe 12/2017

Surgical and Radiologic Anatomy 12/2017

A previously unclassified variant of sternalis muscle

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 12/2017
Autoren:
Sarah N. Dudgeon, Kayla M. Marcotte, Glenn M. Fox, B. Kathleen Alsup

Abstract

Purpose

We propose an addition to the Snosek et al. classification to include a subtype variant of sternalis muscle: mixed type and triple subtype.

Methods

Dissection of the anterior thorax of a 96-year-old female cadaver revealed bilateral sternalis muscles with an undocumented variant of the right sternalis muscle.

Results

The left sternalis muscle presented as a simple type—left single using the Snosek et al. classification scheme. The right sternalis muscle revealed a previously undocumented classification type. It consisted of three bellies and two heads, with the lateral head formed by two converging bellies and the medial head formed from the superficial medial belly.

Conclusions

The unique presentation of right sternalis muscle can be classified by expanding the Snosek et al. classification scheme to include triple-bellied subtypes. This presentation is classified as a mixed type—right triple, with single bicipital converging and single bicipital diverging. Documentation of sternalis muscle variations can prevent misdiagnoses within the anterior thorax.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Surgical and Radiologic Anatomy 12/2017 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

30.04.2021 | Endometriose | Nachrichten | Onlineartikel

Endometriose frühzeitig erkennen und behandeln – das geht!

mit Prof. Sylvia Mechsner, Leiterin des Endometriosezentrums an der Charité, Berlin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise