Skip to main content
main-content

13.12.2018 | Review | Ausgabe 2/2019

European Journal of Pediatrics 2/2019

A review of filamin A mutations and associated interstitial lung disease

Zeitschrift:
European Journal of Pediatrics > Ausgabe 2/2019
Autoren:
Erina Sasaki, Angela T. Byrne, Ethna Phelan, Desmond W. Cox, William Reardon
Wichtige Hinweise
Communicated by Peter de Winter

Abstract

The filamin A gene (FLNA) on Xq28 encodes the filamin A protein. Mutation in FLNA causes a wide spectrum of disease including skeletal dysplasia, neuronal migration abnormality, cardiovascular malformation, intellectual disability and intestinal obstruction. Recently, childhood-onset interstitial lung disease associated with a range of FLNA mutations has been recognised and reported. We document our personal experience of this emerging disorder and compile a comprehensive overview of clinical features and molecular changes in all identifiable published cases. Reviewing the emerging dataset, we underline this unanticipated phenotypic consequence of pathogenic FLNA mutation-associated pulmonary disease.
Conclusion: From the emerging data, we suggest that while reviewing complex cases with a sustained oxygen requirement against a clincial background of cardiac concerns or intestinal obstruction to have a high index of suspicion for FLNA related pathology and to instigate early MRI brain scan and FLNA mutation analysis.
What is Known:
• FLNA gene on Xq28 encodes the filamin A protein and mutation therein is associated with variable phenotypes depending on its nature of mutation.
• Loss-of-function mutation of filamin A is associated with X-linked inherited form of periventricular nodular heterotopia with or without epilepsy with most individuals affected being female. There is a recently recognised associated respiratory phenotype.
What is New:
• The respiratory phenotype in the form of childhood interstitial lung disease is a recently recognised clinical consequence of loss-of-function FLNA mutation.
• Rare male patients with loss-of-function FLNA mutation-associated lung disease with residual protein function can survive into infancy with a severe form of the phenotype.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

European Journal of Pediatrics 2/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Pädiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Pädiatrie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2014 | Buch

Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin

Wenn es um pädiatrische Notfälle auf Station oder um schwerst kranke Kinder auf der Intensivstation geht, ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter. Übersichtlich nach Organen eingeteilt, enthält das Kitteltaschenbuch sämtliche essenziellen Themen der Kinderintensivmedizin, von kardiozirkulatorischen bis infektiologischen Erkrankungen.

Autor:
Prof. Dr. Thomas Nicolai

2015 | Buch

Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter

Klinik - Diagnose - Therapie

Das Buch bietet für die 30 häufigsten Hauterkrankungen bei Kindern einen Diagnose- und Behandlungsfahrplan: Für jede Erkrankung gibt es präzise Texte, zahlreiche typische klinische Farbfotos sowie Tabellen zu Differentialdiagnosen und zum therapeutischen Prozedere. Für alle Ärzte, die Kinder mit Hauterkrankungen behandeln! 

Herausgeber:
Dietrich Abeck, Hansjörg Cremer

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Pädiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise