Skip to main content
main-content

10.07.2018 | Original Article | Ausgabe 3/2018

Acta Neurologica Belgica 3/2018

A single-center retrospective study of onabotulinumtoxinA for treatment of 245 chronic migraine patients: survey results of a real-world experience

Zeitschrift:
Acta Neurologica Belgica > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Pınar Yalinay Dikmen, Seda Kosak, Elif Ilgaz Aydinlar, Ayse Sagduyu Kocaman

Abstract

Preventive treatment in migraine is associated with poor adherence and persistence. In this observational study, our first aim was to evaluate the perceived effectiveness of onabotulinumtoxinA based on our chronic migraine (CM) patients’ treatment experience. The second purpose of this study was to determine the compliance with onabotulinumtoxinA treatment in our cohort. Third, we assessed the reasons for withdrawal from treatment in our CM patients. A total of 245 consecutive patients with CM (40.43 ± 10.15 years; 214 females, 31 males) were treated with at least one onabotulinumtoxinA. Data were collected by a standardized interview over the telephone. One-hundred and eighty patients were willing to answer questions about: (1) perceived effectiveness of onabotulinumtoxinA based on their treatment experience; (2) the current continuity of the treatment; (3) their current migraine-related disability; and (4) their current medication usage. The mean number of onabotulinumtoxinA cycles of all patients and the participants were 2.58 and 2.90, respectively. Of the 180 participants, 149 patients (82.8%) thought that onabotulinumtoxinA was effective in controlling their headaches. The mean score for perceived effectiveness of onabotulinumtoxinA treatment given by the participants was as 6.94 ± 2.4 (on a scale from 0 to 10). Of the 245 treated subjects, 31 (12.6%) were treated for 12 months. Compliance rates with onabotulinumtoxinA were very low in our population. However, even CM patients who did not complete five cycles of the treatment showed marked improvement of their current migraine-related disability and reduction of their medication intake as compared to baseline.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Acta Neurologica Belgica 3/2018 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher