Skip to main content
main-content

01.01.2015 | Original Article | Ausgabe 1/2015

Indian Journal of Gastroenterology 1/2015

A study on the human pancreaticobiliary duct system and ampulla region with their clinical considerations

Zeitschrift:
Indian Journal of Gastroenterology > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Lokadolalu Chandracharya Prasanna, Antony Sylvan D’Souza, K. V. Rajagopal, Kumar M. R. Bhat

Abstract

Introduction

The purpose of this study is to present the variations of the pancreatic duct system and hepatopancreatic ampulla so that an awareness of these variations may help in surgical planning and prevention of ductal injury.

Methods

Forty human pancreatic specimens were used to study the duct pattern of the pancreas and the formation and mode of termination of the pancreatic ducts. Also, the patency of the main pancreatic ducts, length of the hepatopancreatic ampulla, and length of the main pancreatic duct were measured.

Results

The main pancreatic duct was patent in 37 out of 40 specimens, 2 specimens showed the embryonic type of the duct system, and one had the duct obliterated at its duodenal end. The mode of termination of the main pancreatic and common pancreatic ducts was divided into four types. Seventy-five percent specimens belonged to type I, followed by type II in 22.5 % and type III in 2.5 % of specimens. The length of the main pancreatic duct ranged from 11 to 21.2 cm, the average being 17.3 cm, and the length of the hepatopancreatic ampulla varied from 1 to 10 mm (1 to 2 mm—5 %, 3 to 8 mm—55 %, and more than 8 mm in 15 % of specimens), and it was absent in 25 %.

Conclusion

Awareness of these anomalies may help in surgical planning and prevention of undue ductal injury.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Indian Journal of Gastroenterology 1/2015 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des zweiten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 78,98 € im Inland (Abonnementpreis 58,98 € plus Versandkosten 20,00 €) bzw. 86,98 € im Ausland (Abonnementpreis 58,98 € plus Versandkosten 28,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 6,58 € im Inland bzw. 7,25 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise