Skip to main content
main-content

03.01.2019 | Anatomic Variations | Ausgabe 3/2019

Surgical and Radiologic Anatomy 3/2019

Aberrant splenic artery rising from the superior mesenteric artery: a rare but important anatomical variation

Zeitschrift:
Surgical and Radiologic Anatomy > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Emanuele Felli, Taiga Wakabayashi, Pietro Mascagni, Zineb Cherkaoui, Vanina Faucher, Patrick Pessaux

Abstract

Aberrant splenic artery originating from the superior mesenteric artery (SMA) is extremely rare and recognition of this anomaly is important in the pre-operative planning of complex surgery such as pancreatic surgery, liver transplantation and vascular surgery. We present the case of an 80-year-old female diagnosed as septic shock due to mesenteric ischemia and obstructive pyelonephritis. Her splenic artery was originating from the SMA and the anomaly was readily appreciated on the pre-operative CT images. An explorative laparotomy associating extensive small bowel resection with endarterectomy of the proximal part of the SMA was performed. During intra-operative SMA control, we confirmed the aberrant splenic artery arising from SMA, and successfully avoid any arterial injury on the splenic artery with isolation and separated proximal and distal clamping. The anatomical vascular variation should be recognized in the pre-operative work-up of a determined surgical procedure to avoid potential intra-operative arterial injuries.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Surgical and Radiologic Anatomy 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise