Skip to main content
main-content

05.05.2022 | Abort | Nachrichten

Ultraschall klärt Rätsel

Spontanabort mit negativem Schwangerschaftstest

verfasst von: Thomas Müller

Eine 34-jährige Frau kommt mit vaginalen Blutungen und Unterleibsschmerzen in die Notaufnahme. Serum-HCG und Urintests sprechen gegen eine Schwangerschaft, dennoch entdecken die Ärzte im transvaginalen Ultraschall Reste eines Fötus.

Literatur

Allen R et al. Missed abortion with negative biomarkers: A case report. Am J Emerg Med 2022; https://doi.org/10.1016/j.ajem.2022.04.028

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet AINS

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Der einfache Weg sich fortzubilden: Befundungskurs Radiologie

Strukturiertes Interpretieren und Analysieren von radiologischen Befunden