Skip to main content
main-content

Abrechnung

Abrechnung

22.05.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

Privatpatienten

Wundversorgung: Tipps zur Berechnung der Sachkosten

Wenn bei Privatpatienten eine Wunde zu versorgen ist, gibt es immer wieder Probleme bei den Sachkosten. Was ist Teil der Leistung? Was kann gesondert aufgeschrieben werden? Immer wieder tappen Ärzte hier in die Falle.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

17.05.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

So geht's

Ob EBM oder GOÄ: Hashimoto-Behandlung richtig abrechnen

Die Betreuung von Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen, zum Beispiel der Hashimoto-Thyreoiditis, ist vor allem zu Beginn recht aufwändig. Die Unterschiede zwischen GOÄ und EBM in der Abrechnung sind fast prototypisch: hier Einzelleistung, da Pauschalen. Nur Gespräch und Sonografie fallen aus dem Rahmen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

15.05.2018 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

Selbstzahlerleistungen

MDS-Report: Vier IGeL durchgefallen

Individuelle Gesundheitsleistungen sind bei Patienten sehr gefragt, zeigt der neue MDS-Report. Doch die beauftragten Experten sehen vier der zehn häufigsten IGeL kritisch. Der MDS wirft Ärzten Umsatzinteressen vor.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Matthias Wallenfels

08.05.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Abklärung infektiöser Atemwegserkrankungen

Procalcitonin-Test – für Hausärzte labormedizinische Ausgeburt sondergleichen

Der Procalcitonin-Test zur Abklärung infektiöser Atemwegserkrankungen ist ab 1. Juli Kassenleistung – und zwar unter einer Ausnahmeziffer. Obwohl alle den Test sinnvoll finden, ist kaum jemand mit der Umsetzung im EBM zufrieden.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Robert Bublak

26.04.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Last der Landärzte

Zu viele Hausbesuche = Regress!

Zwei hessische Landärzte wurden in Regress genommen, weil sie deutlich mehr Hausbesuche als ihre Kollegen absolviert haben. Über 50.000 Euro sollen sie zurückzahlen; sie verstehen die Welt nicht mehr – und wehren sich.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

12.04.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

EBM

Wer zahlt die Zeche für neue Labor-GOP?

Um die Verordnungen von Antibiotika zu reduzieren bzw. damit Ärzte passgenau verordnen können, werden zum 1. Juli neue Labordiagnostik-Leistungen in den EBM aufgenommen. Nicht alle Akteure sind begeistert.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
Anke Thomas, Hauke Gerlof

07.04.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

GBA-Beschluss

Mit Vierfach-Impfstoff gegen die Grippe

Schluss mit den Unsicherheiten für Ärzte und Kassenpatienten: In der nächsten Grippe-Saison kommt im Kampf gegen die Influenza ein Vierfach-Impfstoff zum Einsatz. Der GBA hat die Schutzimpfungs-Richtlinie angepasst.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

06.04.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Ab 1. April

Neue Spielregeln zu Abrechnung und Überweisung

Laborreform, Psychotherapie, iFOBT, digitale Überweisung, DMP Koronare Herzerkrankung: Zum April stehen etliche Änderungen ins Haus. Wir geben einen Überblick.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christoph Winnat

05.04.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Antibiotika-Resistenzen

Ab Juli neue Laborleistungen im EBM

Neue Ausnahmekennziffer und neue Laborziffern: Für eine präzisere Diagnostik bei Infektionen und einen besser gezielten Einsatz von Antibiotika werden zum 1. Juli neue Leistungen im EBM eingeführt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

04.04.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 6/2018

Wie Sie ab jetzt Ihren Laborbonus berechnen

Sofern Ärzte bei Laborleistungen umsichtig vorgehen, erhalten sie am Ende des Quartals eine geldwerte Belohnung - den Laborbonus. Dessen Berechnung ist mit der Laborreform komplizierter geworden. Wie es funktioniert, zeigen wir am Beispiel der Hausärzte.

Autor:
Springer Medizin

02.04.2018 | Abrechnung | Praxis konkret | Ausgabe 4/2018

Prä-Operationsleistungen belasten Bonus nicht

Es ist die Ausnahme von der Ausnahme: Nicht bei jeder präoperativen Untersuchung ist die Labor-Ausnahmekennziffer EBM-Nr. 32016 abzurechnen. Wenn ein Arzt dies dennoch tut, dann verschenkt er unnötig Honorar.

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

19.03.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS . HOTLINE | Ausgabe 5/2018

Begleitbrief für Kollegen abrechnen

Fragen zur Abrechnung und zur wirtschaftlichen Praxisführung beantwortet unser Experte Helmut Walbert. Ein Hausarzt wollte wissen: Wenn ich bei Überweisungen an Fachkollegen gezielte Fragestellungen habe, erstelle ich hin und wieder Begleitbriefe, um die Beantwortung sicherzustellen. Kann ich diese Briefe abrechnen? Die Antwort lesen Sie hier.

Autor:
Springer Medizin

19.03.2018 | GOÄ | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 5/2018

Die Kunst des Fädenziehens, abgebildet in der GOÄ

Die Entfernung von Operationsfäden ist die häufigste Form der Fremdkörperentfernung in der hausärztlichen Praxis. Hier kann bei Privatliquidationen die Nr. 2007 GOÄ berechnet werden.  In bestimmten Fällen kommen anstelle der Nr. 2007 aber auch die deutlich höher bewerteten Nrn. 2009 oder 2010 in Betracht!

Autor:
Springer Medizin

15.03.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Tipps für die Abrechnung

Laborreform: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Am 1. April ist die Laborreform in Kraft getreten. Für Vertragsärzte heißt es, jetzt verstärkt auf den Wirtschaftlichkeitsbonus zu achten. Auch bei den Ausnahme-Kennziffern gibt es einige Neuerungen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

05.03.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 4/2018

Plausi-Zeiten sind manchmal alles andere als plausibel!

Es lohnt sich also, seine Tages- und Quartalsprofile regelmäßig und spätestens vor Abgabe der Quartalsabrechnung auf die zeitliche Plausibilität hin zu überprüfen, wenn man eine derartige Honorarkürzung vermeiden will.

Autor:
Springer Medizin

26.02.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Benigne Prostatahyperplasie

BPH: Zwei Laserverfahren sollen Kassenleistung werden

Zwei weitere Laserverfahren in der Behandlung von Patienten mit benignem Prostatasyndrom sollen künftig von den Krankenkassen bezahlt werden.

Quelle:

Ärzte Zeitung

24.02.2018 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

IGeL- Monitor

Lichttherapie bei Akne – Nutzen "unklar"

Nutzt nichts, schadet aber auch nicht, "die Bewertung lautet deshalb ‚unklar‘"– so das Urteil des IGeL-Monitors für die Lichttherapie bei Akne. Es ist die mittlerweile 47. Bewertung einer Selbstzahlerleistung, die der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes der Krankenkassen (MDS) vorlegt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Christoph Winnat

23.02.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Abrechnungstipp

Bauchaortenaneurysma-Prävention im Paket anbieten!

Die neuen Abrechnungsziffern zum Screening auf Bauchaortenaneurysma, die kürzlich in den EBM aufgenommen wurden, können sehr gut mit anderen Präventionsleistungen kombiniert werden – so unser Abrechnungsexperte.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

20.02.2018 | GOÄ | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 3/2018

Bei der Nr. 801 GOÄ sind Hausärzte richtig stark!

Die Versorgung psychogener Erkrankungen obliegt in der Bundesrepublik Deutschland überwiegend den Hausärzten. Die Abrechnung der psychiatrischen Untersuchung nach Nr. 801 GOÄ sollte deshalb in geeigneten Fällen in keiner Hausarztpraxis übersehen werden.

Autor:
Springer Medizin

20.02.2018 | GOÄ | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 3/2018

Basis- und Standardtarif der PKV: So rechnen Sie ab

Wechseln Privatversicherte in den Basistarif ihrer Versicherung, ist der Beitrag gedeckelt. Ab dem 55. Lebensjahr haben PKV-Versicherte ein Recht auf den Wechsel. Die Praxen sollten auf diese Entwicklung vorbereitet sein.

Autor:
Springer Medizin

Meistgelesene Beiträge

08.06.2017 | Suizid | Kasuistiken | Ausgabe 6/2017

Tod durch Trockeneis

16.04.2018 | DGIM 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Wann wird Autofahren im Alter gefährlich?

14.05.2018 | Chronische präterminale Niereninsuffizienz | Nachrichten

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nicht viel

12.03.2018 | Geriatrie und Gerontologie | Ethikforum | Ausgabe 1/2018

Fasten bis zum Tod: Soll und darf der Arzt dabei helfen?

Kommentierte Datenbank zur Abrechnung

  • Dieser Service von SpringerMedizin.de hilft Ihnen bestmöglich abzurechnen. Ob EBM, GOÄ, UV-GOÄ oder GOP: Die Abrechnungsdatenbank ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren versehen.
     
  • Jetzt das Gesamtpaket abonnieren, mit dem Sie Zugriff auf alle Gebührenordnungen haben – und 20 % sparen!
     
  • Sie sind e.Med interdisziplinär-Kunde? Dann können Sie die Abrechnungsdatenbank ohne Einschränkungen nutzen.


Informieren Sie sich jetzt!
Bildnachweise