Skip to main content
main-content

Abrechnung

Abrechnung

05.11.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Praxisführung

E-Gesundheitsakten – Wer bezahlt Ärzten den Aufwand?

Sowohl private als auch gesetzliche Kassen bieten ihren Versicherten die Nutzung von E-Gesundheitsakten an. Diese bedeuten Aufwand für Ärzte. Sollen Praxen das ohne Honorar erledigen? Wir haben nachgefragt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

24.10.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Neue Positionen

Etliche neue EBM-Ziffern seit Anfang Oktober

Zum vierten Quartal dieses Jahres sind wieder einige EBM-Änderungen in Kraft getreten. Im Folgenden eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerungen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

23.10.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Abrechnungstipp

Handlungsbedarf bei Chronikerpauschale!

Die Chronikerzuschläge für Hausärzte bleiben eine der dringendsten Hausaufgaben für die Selbstverwaltung. Es wird Zeit, die alten bürokratischen Zöpfe abzuschneiden, meint unser Abrechnungsexperte.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

09.10.2018 | Abrechnung | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 17/2018

Für Auslandspatienten gelten ab sofort neue Regelungen

Seit dem 1. Oktober 2018 brauchen viele Patienten aus dem Ausland ein neues Formular, wenn sie in Deutschland vertragsärztliche Leistungen in Anspruch nehmen wollen: den „Nationalen Anspruchsnachweis“. Auf diesem dokumentieren die Krankenkassen den Behandlungsanspruch.

Autor:
Springer Medizin

01.10.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Dokumentation

Die richtigen Kürzel für Patientenkontakte

Die Abrechnung von EBM-Leistungskomplexen setzt oft mehrere und noch dazu unterschiedliche Arzt-Patienten-Kontakte voraus. Zur Nachvollziehbarkeit der Abrechnung empfiehlt es sich, die Kontakte per Textkürzel zu dokumentieren.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

17.08.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

rtCGM

Nach GOÄ geht's bei der Abrechnung nur analog

Die Blutzuckermessung mittels Real-Time-Messgeräten findet bei Diabetikern Anklang. Im EBM gibt es für die Anleitung eine GOP. Aber wie wird die Leistung nach GOÄ abgerechnet?

Quelle:

Ärzte Zeitung

02.08.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Mehr als Notfallpauschalen möglich

Abrechnungstipps zum Notdienst

Bei der Abrechnung von Leistungen im Notfalldienst tun sich manche Ärzte schwer - besonders, wenn es um die Berechnung von Sonderleistungen geht. Unser Abrechnungsexperte zeigt an einem Beispielfall, was möglich ist.

Quelle:

Ärzte Zeitung

27.07.2018 | Abrechnung | Leitthema | Ausgabe 8/2018

So viel verdienen und arbeiten Urologen

Dieser Beitrag beschreibt die Wirtschaftssituation in der vertragsärztlichen Urologie in den Jahren 2012 bis 2015 auf Basis von Daten des Zi-Praxis-Panels (ZiPP). Unter anderem befasst er sich mit den ärztlichen Arbeitszeiten und den Betriebszeiten der Praxen. Wie stehen Sie im Vergleich zu Ihren Kollegen da?

Autor:
Markus Leibner

02.07.2018 | EBM | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2018

Der EBM und die Multiresistenzen

In unserem letzten Artikel hatten wir angekündigt, uns in Teil 26 dieser Serie der Gattung Bacillus zu widmen. Aus aktuellem Anlass haben wir das Thema jedoch geändert. Denn am 1. Juli wurde der Einheitliche Bewertungsmaßstab für das Labor geändert — mit Relevanz für die Urologie.

Autor:
Dr. Ivo Beyaert

20.06.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Diagnosenverschlüsselung

WHO veröffentlicht die ICD-11

Nach 26 Jahren hat die Weltgesundheitsorganisation die Klassifikation der Todesursachen und Krankheiten auf eine neue Grundlage gestellt. Die ICD-11 ist am Montag veröffentlicht worden.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Hauke Gerlof

18.06.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Tipps für die Abrechnung

Ernährungsplan bei Sodbrennen wird nur nach GOÄ bezahlt

Das kommt gar nicht so selten vor: Ein Patient mit Refluxösophagitis kommt in die Praxis. Medizinisch ist die Betreuung fast schon Standard. Bei der Abrechnung gilt es, die Unterschiede zwischen den beiden Gebührenordnungen zu beachten.

Quelle:

Ärzte Zeitung

24.05.2018 | Abrechnung | Leitthema | Ausgabe 7/2018

Codieren in der Hausarztpraxis – Wird die ICD-11 ein Fortschritt sein?

Fragt man ÄrztInnen, wie sie über das Codieren von Diagnosen denken, trifft man auf wenig Begeisterung. Man stöhnt über die zunehmende Bürokratie, die von der eigentlichen ärztlichen Arbeit abhalte und einem die Freude am Beruf verderbe. Dieser Artikel benennt diese Schwierigkeiten, zeigt aber auch Lösungsmöglichkeiten auf.

Autoren:
Prof. Dr. med. Thomas Kühlein, Martti Virtanen, Christoph Claus, Uwe Popert, Kees van Boven

22.05.2018 | GOÄ | Nachrichten | Onlineartikel

Privatpatienten

Wundversorgung: Tipps zur Berechnung der Sachkosten

Wenn bei Privatpatienten eine Wunde zu versorgen ist, gibt es immer wieder Probleme bei den Sachkosten. Was ist Teil der Leistung? Was kann gesondert aufgeschrieben werden? Immer wieder tappen Ärzte hier in die Falle.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

17.05.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

So geht's

Ob EBM oder GOÄ: Hashimoto-Behandlung richtig abrechnen

Die Betreuung von Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen, zum Beispiel der Hashimoto-Thyreoiditis, ist vor allem zu Beginn recht aufwändig. Die Unterschiede zwischen GOÄ und EBM in der Abrechnung sind fast prototypisch: hier Einzelleistung, da Pauschalen. Nur Gespräch und Sonografie fallen aus dem Rahmen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Dr. Peter Schlüter

15.05.2018 | IGeL | Nachrichten | Onlineartikel

Selbstzahlerleistungen

MDS-Report: Vier IGeL durchgefallen

Individuelle Gesundheitsleistungen sind bei Patienten sehr gefragt, zeigt der neue MDS-Report. Doch die beauftragten Experten sehen vier der zehn häufigsten IGeL kritisch. Der MDS wirft Ärzten Umsatzinteressen vor.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Matthias Wallenfels

12.05.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 9/2018

Mehr Honorar für Eltern-Kind-Kurantrag

Ab dem 1. Oktober 2018 gibt es ein neues Formular für die Verordnung von Vorsorgeleistungen für Mütter und Väter in der Kindererziehung. Daneben wird ein weiteres neues Formular für Fälle, in denen das Kind medizinisch mitbetreut werden soll, eingeführt.

Autor:
Springer Medizin

08.05.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Abklärung infektiöser Atemwegserkrankungen

Procalcitonin-Test – für Hausärzte labormedizinische Ausgeburt sondergleichen

Der Procalcitonin-Test zur Abklärung infektiöser Atemwegserkrankungen ist ab 1. Juli Kassenleistung – und zwar unter einer Ausnahmeziffer. Obwohl alle den Test sinnvoll finden, ist kaum jemand mit der Umsetzung im EBM zufrieden.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Robert Bublak

02.05.2018 | Abrechnung | AUS DER PRAXIS . HOTLINE | Ausgabe 8/2018

An mir nagt ständige Regressangst — zu Recht?

Fragen zur Abrechnung und zur wirtschaftlichen Praxisführung beantwortet unser Experte Helmut Walbert. Ein Allgemeinarzt wollte wissen: "Ich versuche, rational und kontrolliert zu verordnen. Muss ich dennoch befürchten, die Richtgrößen zu überschreiten?" Die Antwort lesen Sie hier.

Autor:
Springer Medizin

26.04.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Last der Landärzte

Zu viele Hausbesuche = Regress!

Zwei hessische Landärzte wurden in Regress genommen, weil sie deutlich mehr Hausbesuche als ihre Kollegen absolviert haben. Über 50.000 Euro sollen sie zurückzahlen; sie verstehen die Welt nicht mehr – und wehren sich.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Anke Thomas

12.04.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

EBM

Wer zahlt die Zeche für neue Labor-GOP?

Um die Verordnungen von Antibiotika zu reduzieren bzw. damit Ärzte passgenau verordnen können, werden zum 1. Juli neue Labordiagnostik-Leistungen in den EBM aufgenommen. Nicht alle Akteure sind begeistert.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
Anke Thomas, Hauke Gerlof

Kommentierte Datenbank zur Abrechnung

  • Dieser neue Service von SpringerMedizin.de hilft Ihnen bestmöglich abzurechnen. Ob EBM, GOÄ, UV-GOÄ oder GOP: Die Abrechnungsdatenbank ist mit allen Gebührenordnungen stets auf dem neuesten Stand und wird kontinuierlich mit Kommentaren versehen.
     
  • Sie sind e.Med interdisziplinär-Kunde? Dann können Sie die Abrechnungsdatenbank ohne Einschränkungen nutzen.


Informieren Sie sich jetzt!
Bildnachweise