Skip to main content
main-content

Abrechnungstipps nicht verpassen – jetzt redaktionelle Highlights bestellen!

Unsere Newsletter halten Sie auf dem Laufenden

04.04.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 6/2018

Wie Sie ab jetzt Ihren Laborbonus berechnen

Sofern Ärzte bei Laborleistungen umsichtig vorgehen, erhalten sie am Ende des Quartals eine geldwerte Belohnung - den Laborbonus. Dessen Berechnung ist mit der Laborreform komplizierter geworden. Wie es funktioniert, zeigen wir am Beispiel der Hausärzte.

Autor:
Springer Medizin

15.03.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Laborreform: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Am 1. April ist die Laborreform in Kraft getreten. Für Vertragsärzte heißt es, jetzt verstärkt auf den Wirtschaftlichkeitsbonus zu achten. Auch bei den Ausnahme-Kennziffern gibt es einige Neuerungen.

Praxisrelevante Urteile, Blickdiagnosen & mehr: Verpassen Sie keine redaktionellen Highlights mehr! 

Einfach hier klicken, bei "Highlights (fachübergreifend)" ein Häkchen setzen & schon bekommen Sie die Highlight-Newsletter ins Postfach.

05.04.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Ab Juli neue Laborleistungen im EBM

Neue Ausnahmekennziffer und Laborziffern: Auch im Juli stehen Änderungen ins Haus. Für eine präzisere Diagnostik bei Infektionen und einen besser gezielten Einsatz von Antibiotika werden zum 1. Juli neue Leistungen im EBM eingeführt.

12.04.2018 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

Wer zahlt die Zeche für neue Labor-GOP?

Um die Verordnungen von Antibiotika zu reduzieren bzw. damit Ärzte passgenau verordnen können, werden zum 1. Juli neue Labordiagnostik-Leistungen in den EBM aufgenommen. Nicht alle Akteure sind begeistert.

Neuer Service

e.Med Abrechnung

Unsere Kommentierte Datenbank zur Abrechnung verschafft Ihnen einen Überblick über alle Gebührenordnungen, so dass Sie schnell zu den gesuchten Leistungen gelangen. Wie erhalten Sie Zugriff? Sie können die Datenbank entweder innerhalb des e.Med Interdisziplinär-Abos nutzen oder Sie können sie separat abonnieren – beide Optionen sind jetzt 20 % günstiger.

02.05.2018 | Abrechnung | AUS DER PRAXIS . HOTLINE | Ausgabe 8/2018

An mir nagt ständige Regressangst — zu Recht?

Fragen zur Abrechnung und zur wirtschaftlichen Praxisführung beantwortet unser Experte Helmut Walbert. Ein Allgemeinarzt wollte wissen: "Ich versuche, rational und kontrolliert zu verordnen. Muss ich dennoch befürchten, die Richtgrößen zu überschreiten?" Die Antwort lesen Sie hier.

Autor:
Springer Medizin

19.03.2018 | GOÄ | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 5/2018

Die Kunst des Fädenziehens, abgebildet in der GOÄ

Die Entfernung von Operationsfäden ist die häufigste Form der Fremdkörperentfernung in der hausärztlichen Praxis. Hier kann bei Privatliquidationen die Nr. 2007 GOÄ berechnet werden.  In bestimmten Fällen kommen anstelle der Nr. 2007 aber auch die deutlich höher bewerteten Nrn. 2009 oder 2010 in Betracht!

Autor:
Springer Medizin

17.05.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Ob EBM oder GOÄ: Hashimoto-Behandlung richtig abrechnen

Die Betreuung von Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen, zum Beispiel der Hashimoto-Thyreoiditis, ist vor allem zu Beginn recht aufwändig. Die Unterschiede zwischen GOÄ und EBM in der Abrechnung sind fast prototypisch: hier Einzelleistung, da Pauschalen. Nur Gespräch und Sonografie fallen aus dem Rahmen.

26.03.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS . VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Sonderheft 1/2018

Abrechnungs-Ausschlüsse unter der Lupe

Der EBM beinhaltet eine Vielzahl von Abrechnungsausschlüssen — bei denen es sich manchmal lohnt, die Terminologie genau zu beachten. Denn nicht immer gilt ein Ausschluss „neben“ einer bestimmten Nr. für den ganzen Behandlungsfall und damit das Quartal.

Autor:
Springer Medizin

12.05.2018 | EBM | AUS DER PRAXIS VON HAUSARZT ZU HAUSARZT | Ausgabe 9/2018

Mehr Honorar für Eltern-Kind-Kurantrag

Ab dem 1. Oktober 2018 gibt es ein neues Formular für die Verordnung von Vorsorgeleistungen für Mütter und Väter in der Kindererziehung. Daneben wird ein weiteres neues Formular für Fälle, in denen das Kind medizinisch mitbetreut werden soll, eingeführt.

Autor:
Springer Medizin

06.04.2018 | EBM | Nachrichten | Onlineartikel

Abrechnung und Überweisung: Was sich im April geändert hat

Die Laborreform ist nicht die einzige Änderung, die der April mit sich gebracht hat. Psychotherapie, iFOBT, digitale Überweisung, Disesase-Management-Programm (DMP) Koronare Herzerkrankung: Hier sind überall Änderungen zu verzeichnen. Wir geben einen Überblick.

Bildnachweise