Skip to main content
main-content

07.06.2019 | Review Paper Open Access

Accuracy and precision of non-invasive cardiac output monitoring by electrical cardiometry: a systematic review and meta-analysis

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing
Autoren:
M. Sanders, S. Servaas, C. Slagt
Wichtige Hinweise
M. Sanders and S. Servaas contributed equally to the manuscript and share first authorship.

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

Cardiac output monitoring is used in critically ill and high-risk surgical patients. Intermittent pulmonary artery thermodilution and transpulmonary thermodilution, considered the gold standard, are invasive and linked to complications. Therefore, many non-invasive cardiac output devices have been developed and studied. One of those is electrical cardiometry. The results of validation studies are conflicting, which emphasize the need for definitive validation of accuracy and precision. We performed a database search of PubMed, Embase, Web of Science and the Cochrane Library of Clinical Trials to identify studies comparing cardiac output measurement by electrical cardiometry and a reference method. Pooled bias, limits of agreement (LoA) and mean percentage error (MPE) were calculated using a random-effects model. A pooled MPE of less than 30% was considered clinically acceptable. A total of 13 studies in adults (620 patients) and 11 studies in pediatrics (603 patients) were included. For adults, pooled bias was 0.03 L min−1 [95% CI − 0.23; 0.29], LoA − 2.78 to 2.84 L min−1 and MPE 48.0%. For pediatrics, pooled bias was − 0.02 L min−1 [95% CI − 0.09; 0.05], LoA − 1.22 to 1.18 L min−1 and MPE 42.0%. Inter-study heterogeneity was high for both adults (I2 = 93%, p < 0.0001) and pediatrics (I2 = 86%, p < 0.0001). Despite the low bias for both adults and pediatrics, the MPE was not clinically acceptable. Electrical cardiometry cannot replace thermodilution and transthoracic echocardiography for the measurement of absolute cardiac output values. Future research should explore it’s clinical use and indications.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise