Skip to main content

ACE-Hemmer

Verfall der Therapiequalität in den USA

Setzen Sie die Empfehlungen bei Hypertonie konsequent um?

Die arterielle Hypertonie ist der bedeutendste kardiovaskuläre Risikofaktor. Für ihre erfolgreiche Kontrolle stehen wirksame Medikamente und Leitlinien bereit. Das Niveau der Versorgung gilt als hoch - doch nun legt eine Untersuchung aus den USA nahe, dass es gerade wieder abrutschen könnte.

Systemischer Lupus erythematodes - Was ist neu?

Bei 30–60 % der Patienten mit systemischem Lupus erythematodes (SLE) kommt es innerhalb von 5 bis 10 Jahren zu einer manifesten Nierenbeteiligung und der Diagnose der Lupusnephritis. In der CME-Fortbildung werden Neuerungen in der Klassifikation und Therapie des SLE und der Nephritis dargestellt.

Die Ursache muss immer abgeklärt werden

Anhaltender Husten ist nicht nur lästig

Bei akutem Husten handelt es sich fast immer um einen viralen Infekt der oberen Luftwege. Bei chronischem Husten müssen dagegen unterschiedliche Ursachen diskutiert werden. Das Spektrum reicht von Asthma bronchiale über die Refluxkrankheit bis hin zum Bronchialkarzinom. Aber auch an ACE-Hemmer sollte man denken.

Gendermedizin: Werden Frauen und Männer gleich (herz)krank?

Nicht nur bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen rückt die sogenannte Gendermedizin immer stärker in den Fokus. In dieser Episode sprechen wir zu den Unterschieden bei Herzerkrankungen zwischen Mann und Frau und zur Relevanz der Gendermedizin im ärztlichen Alltag. Expertin ist die Vorreiterin der Gendermedizin Prof. Dr. med. Vera Regitz-Zagrosek, Seniorprofessorin an der Charité Berlin.

Herzinsuffizienz-Medikamente bei Frauen viel niedriger dosieren?

Sind die in den ESC-Leitlinien empfohlenen Dosierungen für Medikamente gegen Herzinsuffizienz für Frauen viel zu hoch?

CME-Fortbildungsartikel

Systemischer Lupus erythematodes

20.08.2021 | Systemerkrankungen mit glomerulärer Beteiligung | CME

Systemischer Lupus erythematodes - Was ist neu?

Bei 30–60 % der Patienten mit systemischem Lupus erythematodes (SLE) kommt es innerhalb von 5 bis 10 Jahren zu einer manifesten Nierenbeteiligung und der Diagnose der Lupusnephritis. In der CME-Fortbildung werden Neuerungen in der Klassifikation und Therapie des SLE und der Nephritis dargestellt.

Traumapatient

01.08.2021 | Kardiogener Schock | CME

CME: Medikamentöse Therapie des Kreislaufschocks

Ein Kreislaufschock erfordert neben einer kausalen Therapie der wichtigsten pathologischen Ursachen eine supportive medikamentöse Behandlung, die durch ein hämodynamisches Monitoring gesteuert wird. Welche Parameter Sie dabei im Blick behalten sollten und welche Substanzen empfohlen sind, lesen Sie im CME-Beitrag.

30.06.2021 | Acetylsalicylsäure | CME

Antithrombotische Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

Mehr als 200 Mio. Menschen weltweit leiden an einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK). Da die pAVK ein signifikanter Risikofaktor für das Auftreten von akuten vaskulären Ereignissen ist und demzufolge auch die Lebenserwartung der …

Ärztin bespricht mit Patientin Therapieplan

10.05.2021 | Herzinsuffizienz in der Hausarztpraxis | FB_CME

CME: Neue Therapien der Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion

Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über bewährte, aber auch über neue Therapiemöglichkeiten bei chronischer Herzinsuffizienz und stellt zur Debatte, ob das empfohlene Modell der Stufentherapie aktualisiert werden sollte.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Blutdruckmessung in der Arztpraxis

10.12.2021 | Arterielle Hypertonie | Kritisch gelesen

Setzen Sie die Empfehlungen bei Hypertonie konsequent um?

Die arterielle Hypertonie ist der bedeutendste kardiovaskuläre Risikofaktor. Für ihre erfolgreiche Kontrolle stehen wirksame Medikamente und Leitlinien bereit. Das Niveau der Versorgung gilt als hoch - doch nun legt eine Untersuchung aus den USA nahe, dass es gerade wieder abrutschen könnte.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Walter Zidek

Weiterführende Themen

Verwandt

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Update Innere Medizin

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.