Skip to main content
main-content

Aktinische Keratose - Neue Therapieoption von Pierre Fabre Dermatologie

Dies ist ein Angebot unseres Content-Partners* Pierre Fabre, der für diesen Inhalt verantwortlich ist.
ANZEIGE

26.04.2021 | Onlineartikel

Aktinische Keratose

Die neue Therapieoption von Pierre Fabre Dermatologie

Die rechtzeitige Behandlung von von aktinischer Keratose betroffenen Hautregionen kann präventiv wirken und das Risiko für die Entstehung eines Plattenepithelkarzinoms reduzieren [2]. Von besonderer Bedeutung ist dabei die sogenannte Feldbehandlung, deren Ansatz es ist, durch eine großflächige Anwendung des jeweiligen Präparates auch jene Hautpartien mit nicht sichtbaren Läsionen zu behandeln, um den Übertritt in fortgeschrittenere Stadien und die Entwicklung eines Karzinoms frühzeitig zu unterbinden. 

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
* Hinweis zu unseren Content-Partnern
Bildnachweise