Skip to main content
main-content

05.07.2017 | ADA 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Entwarnung bei Sustain-6-Studie

GLP-1-Analogon: HbA1c-Sturz als Ursache für Retinopathieprogress

Autor:
Sarah Louise Pampel
In der Endpunktstudie SUSTAIN 6 wurde 2016 auch für das GLP-1-Analogon Semaglutid ein Herz-Gefäß-Schutz bei Typ-2-Diabetikern belegt. Wermutstropfen war eine erhöhte Rate an Retinopathie-Komplikationen. Nun gibt es Entwarnung: Diese beruht wohl auf der starken HbA1c-Senkung und ist nicht wirkstoffspezifisch.   

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.