Skip to main content
main-content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2019

16.09.2019 | ADHS | Leitthema

Gesundheitsbezogene Lebensqualität und Zusammenhänge mit chronischen Erkrankungen und psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen

Ergebnisse aus KiGGS Welle 2

verfasst von: Dr. Franz Baumgarten, Dr. Caroline Cohrdes, Dr. Anja Schienkiewitz, Dr. Roma Thamm, M.Sc. Psych. Ann-Katrin Meyrose, Prof. Dr. Ulrike Ravens-Sieberer

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 10/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Die gesundheitsbezogene Lebensqualität (gLQ) hat sich als Maß für das gesundheitliche Erleben und Verhalten von Kindern und Jugendlichen zunehmend etabliert. Das Ziel dieser Studie ist die Beschreibung der aktuellen gLQ bei 11- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen in Deutschland unter Berücksichtigung von häufigen chronischen Erkrankungen (Asthma bronchiale, Neurodermitis, Adipositas, ADHS) und von psychischen Auffälligkeiten.

Methoden

Für die Analysen wurden die Angaben von insgesamt 6599 Heranwachsenden (51,9 % Mädchen; 48,1 % Jungen) aus KiGGS Welle 2 (2014–2017) ausgewertet. Der mehrdimensionale KIDSCREEN-27 diente der Darstellung der gLQ. Die untersuchten chronischen Erkrankungen und die psychischen Auffälligkeiten wurden durch verschiedene Indikatoren abgebildet.

Ergebnisse

Unterschiede in der gLQ ergaben sich in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht. Bei älteren Mädchen war die gLQ in allen Dimensionen niedriger als bei jüngeren Mädchen. Bei Jungen sind die altersbezogenen Unterschiede geringer. Die gLQ von Heranwachsenden mit chronischen Erkrankungen und psychischen Auffälligkeiten war niedriger als in der jeweils gesunden Vergleichsgruppe. Unterschiede zeigten sich auch im Vergleich der untersuchten Krankheiten und gesundheitlichen Belastungen. Insbesondere für Kinder und Jugendliche mit Adipositas und psychischen Auffälligkeiten ergab sich eine niedrigere gLQ.

Diskussion

Die Unterscheidung verschiedener Dimensionen der gLQ ermöglicht die differenzierte Abbildung von Alters- sowie Geschlechtseffekten und erlaubt eine detaillierte Einschätzung der Auswirkungen von chronischen Erkrankungen und psychischen Auffälligkeiten. Diese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung der gLQ als Indikator des subjektiven Gesundheitszustands bei Kindern und Jugendlichen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat American Academy of Pediatrics (1993) American academy of pediatrics committee on psychosocial aspects of child and family health: the pediatrician and the “new morbidity”. Pediatr Electron Pages 92:731–733 American Academy of Pediatrics (1993) American academy of pediatrics committee on psychosocial aspects of child and family health: the pediatrician and the “new morbidity”. Pediatr Electron Pages 92:731–733
2.
Zurück zum Zitat Haverman L, Limperg PF, Young NL, Grootenhuis MA, Klaassen RJ (2017) Paediatric health-related quality of life: what is it and why should we measure it? Arch Dis Child 102:393–400 CrossRefPubMed Haverman L, Limperg PF, Young NL, Grootenhuis MA, Klaassen RJ (2017) Paediatric health-related quality of life: what is it and why should we measure it? Arch Dis Child 102:393–400 CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Radoschewski M (2000) Gesundheitsbezogene Lebensqualität – Konzepte und Maße. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 43:165–189 CrossRef Radoschewski M (2000) Gesundheitsbezogene Lebensqualität – Konzepte und Maße. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 43:165–189 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Matza LS, Swensen AR, Flood EM, Secnik K, Leidy NK (2004) Assessment of health-related quality of life in children: a review of conceptual, methodological, and regulatory issues. Value Health 7:79–92 CrossRefPubMed Matza LS, Swensen AR, Flood EM, Secnik K, Leidy NK (2004) Assessment of health-related quality of life in children: a review of conceptual, methodological, and regulatory issues. Value Health 7:79–92 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Jonsson U, Alaie I, Lofgren Wilteus A et al (2017) Annual Research Review: Quality of life and childhood mental and behavioural disorders—a critical review of the research. J Child Psychol Psychiatry 58:439–469 CrossRefPubMed Jonsson U, Alaie I, Lofgren Wilteus A et al (2017) Annual Research Review: Quality of life and childhood mental and behavioural disorders—a critical review of the research. J Child Psychol Psychiatry 58:439–469 CrossRefPubMed
6.
Zurück zum Zitat Clarke SA, Eiser C (2004) The measurement of health-related quality of life (QOL) in paediatric clinical trials: a systematic review. Health Qual Life Outcomes 2:66 CrossRefPubMedPubMedCentral Clarke SA, Eiser C (2004) The measurement of health-related quality of life (QOL) in paediatric clinical trials: a systematic review. Health Qual Life Outcomes 2:66 CrossRefPubMedPubMedCentral
7.
Zurück zum Zitat Kidscreen Group (2006) The KIDSCREEN questionnaires—quality of life questionnaires for children and adolescents. Pabst Science Publishers, Lengerich (Handbook) Kidscreen Group (2006) The KIDSCREEN questionnaires—quality of life questionnaires for children and adolescents. Pabst Science Publishers, Lengerich (Handbook)
8.
Zurück zum Zitat Ellert U, Brettschneider A‑K, Ravens-Sieberer U, Group KS (2014) Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 57:798–806 CrossRefPubMed Ellert U, Brettschneider A‑K, Ravens-Sieberer U, Group KS (2014) Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 57:798–806 CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer, U, Ellert, U, Erhart M. (2007) Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Eine Normstichprobe für Deutschland aus dem Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KIGGS). Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 50:810–818 Ravens-Sieberer, U, Ellert, U, Erhart M. (2007) Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Eine Normstichprobe für Deutschland aus dem Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KIGGS). Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 50:810–818
10.
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer U, Ottova V, Hillebrandt D, Klasen F (2012) Gesundheitsbezogene Lebensqualität und psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland: Ergebnisse aus der deutschen HBSC-Studie 2006–2010. Gesundheitswesen 74(Suppl):33–41 Ravens-Sieberer U, Ottova V, Hillebrandt D, Klasen F (2012) Gesundheitsbezogene Lebensqualität und psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland: Ergebnisse aus der deutschen HBSC-Studie 2006–2010. Gesundheitswesen 74(Suppl):33–41
11.
Zurück zum Zitat Bai G, Herten MH, Landgraf JM, Korfage IJ, Raat H (2017) Childhood chronic conditions and health-related quality of life: findings from a large population-based study. PLoS One 12:e178539 CrossRefPubMedPubMedCentral Bai G, Herten MH, Landgraf JM, Korfage IJ, Raat H (2017) Childhood chronic conditions and health-related quality of life: findings from a large population-based study. PLoS One 12:e178539 CrossRefPubMedPubMedCentral
12.
Zurück zum Zitat Hölling H, Schlack R, Dippelhofer A, Kurth BM (2008) Personale, familiäre und soziale Schutzfaktoren und gesundheitsbezogene Lebensqualität chronisch kranker Kinder und Jugendlicher. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 51:606–620 CrossRefPubMed Hölling H, Schlack R, Dippelhofer A, Kurth BM (2008) Personale, familiäre und soziale Schutzfaktoren und gesundheitsbezogene Lebensqualität chronisch kranker Kinder und Jugendlicher. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 51:606–620 CrossRefPubMed
13.
Zurück zum Zitat Varni JW, Limbers CA, Burwinkle TM (2007) Impaired health-related quality of life in children and adolescents with chronic conditions: a comparative analysis of 10 disease clusters and 33 disease categories/severities utilizing the PedsQL 4.0 Generic Core Scales. Health Qual Life Outcomes 5:43 CrossRefPubMedPubMedCentral Varni JW, Limbers CA, Burwinkle TM (2007) Impaired health-related quality of life in children and adolescents with chronic conditions: a comparative analysis of 10 disease clusters and 33 disease categories/severities utilizing the PedsQL 4.0 Generic Core Scales. Health Qual Life Outcomes 5:43 CrossRefPubMedPubMedCentral
14.
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer U, Erhart M, Wille N, Bullinger M, Group TBS (2008) Health-related quality of life in children and adolescents in Germany: results of the BELLA study. Eur Child Adolesc Psychiatry 17:148–156 CrossRefPubMed Ravens-Sieberer U, Erhart M, Wille N, Bullinger M, Group TBS (2008) Health-related quality of life in children and adolescents in Germany: results of the BELLA study. Eur Child Adolesc Psychiatry 17:148–156 CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Cantrell MA, Kelly MM (2015) Health-related quality of life for chronically ill children. MCN Am J Matern Child Nurs 40:24–31 CrossRefPubMed Cantrell MA, Kelly MM (2015) Health-related quality of life for chronically ill children. MCN Am J Matern Child Nurs 40:24–31 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Schmitz R, Ellert U, Thamm M (2013) Erkrankungsbedingte Fehlzeiten und Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit atopischen Erkrankungen in Deutschland – Ergebnisse der KiGGS-Studie. Allergo J 22:390–391 Schmitz R, Ellert U, Thamm M (2013) Erkrankungsbedingte Fehlzeiten und Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen mit atopischen Erkrankungen in Deutschland – Ergebnisse der KiGGS-Studie. Allergo J 22:390–391
17.
Zurück zum Zitat Cui W, Zack MM, Zahran HS (2015) Health-related quality of life and asthma among United States adolescents. J Pediatr 166:358–364 CrossRefPubMed Cui W, Zack MM, Zahran HS (2015) Health-related quality of life and asthma among United States adolescents. J Pediatr 166:358–364 CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer U, Ellert U, Erhart M (2007) Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:810–818 CrossRefPubMed Ravens-Sieberer U, Ellert U, Erhart M (2007) Gesundheitsbezogene Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 50:810–818 CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Blome C, Radtke MA, Eissing L, Augustin M (2016) Quality of life in Patientswithatopic dermatitis: diseaseburden, measurement, and treatment benefit. Am J Clin Dermatol 17:163–169 CrossRefPubMed Blome C, Radtke MA, Eissing L, Augustin M (2016) Quality of life in Patientswithatopic dermatitis: diseaseburden, measurement, and treatment benefit. Am J Clin Dermatol 17:163–169 CrossRefPubMed
20.
Zurück zum Zitat Lifschitz C (2015) The impact of atopic dermatitis on quality of life. Ann Nutr Metab 66(Suppl 1):34–40 CrossRefPubMed Lifschitz C (2015) The impact of atopic dermatitis on quality of life. Ann Nutr Metab 66(Suppl 1):34–40 CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Krause L, Ellert U, Kroll LE, Lampert T (2014) Gesundheitsbezogene Lebensqualität von übergewichtigen und adipösen Jugendlichen. Welche Unterschiede zeigen sich nach Sozialstatus und Schulbildung? Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 57:445–454 CrossRefPubMed Krause L, Ellert U, Kroll LE, Lampert T (2014) Gesundheitsbezogene Lebensqualität von übergewichtigen und adipösen Jugendlichen. Welche Unterschiede zeigen sich nach Sozialstatus und Schulbildung? Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 57:445–454 CrossRefPubMed
22.
Zurück zum Zitat Buttitta M, Iliescu C, Rousseau A, Guerrien A (2014) Quality of life in overweight and obese children and adolescents: a literature review. Qual Life Res 23:1117–1139 CrossRefPubMed Buttitta M, Iliescu C, Rousseau A, Guerrien A (2014) Quality of life in overweight and obese children and adolescents: a literature review. Qual Life Res 23:1117–1139 CrossRefPubMed
23.
Zurück zum Zitat Danckaerts M, Sonuga-Barke EJ, Banaschewski T et al (2010) The quality of life of children with attention deficit/hyperactivity disorder: a systematic review. Eur Child Adolesc Psychiatry 19:83–105 CrossRefPubMed Danckaerts M, Sonuga-Barke EJ, Banaschewski T et al (2010) The quality of life of children with attention deficit/hyperactivity disorder: a systematic review. Eur Child Adolesc Psychiatry 19:83–105 CrossRefPubMed
24.
Zurück zum Zitat Goodman R (1997) The strengths and difficulties questionnaire: a research note. J Child Psychol Psychiatry 38:581–586 CrossRefPubMed Goodman R (1997) The strengths and difficulties questionnaire: a research note. J Child Psychol Psychiatry 38:581–586 CrossRefPubMed
25.
Zurück zum Zitat Rajmil L, Herdman M, Ravens–Sieberer U, Erhart M, Alonso J (2014) Socioeconomic inequalities in mental health and health-related quality of life (HRQOL) in children and adolescents from 11 European countries. Int J Public Health 59:95–105 CrossRefPubMed Rajmil L, Herdman M, Ravens–Sieberer U, Erhart M, Alonso J (2014) Socioeconomic inequalities in mental health and health-related quality of life (HRQOL) in children and adolescents from 11 European countries. Int J Public Health 59:95–105 CrossRefPubMed
26.
Zurück zum Zitat Mauz E, Gößwald A, Kamtsiuris P et al (2017) Neue Daten für Taten. Die Datenerhebung zur KiGGS Welle 2 ist beendet. J Health Monit 2:2–28 Mauz E, Gößwald A, Kamtsiuris P et al (2017) Neue Daten für Taten. Die Datenerhebung zur KiGGS Welle 2 ist beendet. J Health Monit 2:2–28
27.
Zurück zum Zitat Hoffmann R, Lange M, Butschalowsky H et al (2018) Querschnitterhebung von KiGGS Welle 2 – Teilnehmendengewinnung, Response und Repräsentativität. J Health Monit 3:82–96 Hoffmann R, Lange M, Butschalowsky H et al (2018) Querschnitterhebung von KiGGS Welle 2 – Teilnehmendengewinnung, Response und Repräsentativität. J Health Monit 3:82–96
28.
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer U, Auquier P, Erhart M et al (2007) The KIDSCREEN-27 quality of life measure for children and adolescents: psychometric results from a cross-cultural survey in 13 European countries. Qual Life Res 16:1347–1356 CrossRefPubMed Ravens-Sieberer U, Auquier P, Erhart M et al (2007) The KIDSCREEN-27 quality of life measure for children and adolescents: psychometric results from a cross-cultural survey in 13 European countries. Qual Life Res 16:1347–1356 CrossRefPubMed
29.
Zurück zum Zitat Robitail S, Ravens-Sieberer U, Simeoni MC et al (2007) Testing the structural and cross-cultural validity of the KIDSCREEN-27 quality of life questionnaire. Qual Life Res 16:1335–1345 CrossRefPubMed Robitail S, Ravens-Sieberer U, Simeoni MC et al (2007) Testing the structural and cross-cultural validity of the KIDSCREEN-27 quality of life questionnaire. Qual Life Res 16:1335–1345 CrossRefPubMed
30.
Zurück zum Zitat Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015) Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland. Adipositas – Ursachen Folgeerkrankungen Ther 09:123–127 CrossRef Kromeyer-Hauschild K, Moss A, Wabitsch M (2015) Referenzwerte für den Body-Mass-Index für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Deutschland. Adipositas – Ursachen Folgeerkrankungen Ther 09:123–127 CrossRef
31.
Zurück zum Zitat Woerner W, Becker A, Rothenberger A (2004) Normative dataandscalepropertiesofthe German parent SDQ. Eur Child Adolesc Psychiatry 13(Suppl 2):3–10 Woerner W, Becker A, Rothenberger A (2004) Normative dataandscalepropertiesofthe German parent SDQ. Eur Child Adolesc Psychiatry 13(Suppl 2):3–10
32.
Zurück zum Zitat Lampert T, Hoebel J, Kuntz B, Müters S, Kroll LE (2018) Messung des sozioökonomischen Status und des subjektiven sozialen Status in KiGGS Welle 2. J Health Monitor 3(1):114–133 Lampert T, Hoebel J, Kuntz B, Müters S, Kroll LE (2018) Messung des sozioökonomischen Status und des subjektiven sozialen Status in KiGGS Welle 2. J Health Monitor 3(1):114–133
34.
Zurück zum Zitat Otto C, Haller AC, Klasen F, Holling H, Bullinger M, Ravens-Sieberer U (2017) Risk and protective factors of health-related quality of life in children and adolescents: results of the longitudinal BELLA study. PLoS ONE 12:e190363 CrossRefPubMedPubMedCentral Otto C, Haller AC, Klasen F, Holling H, Bullinger M, Ravens-Sieberer U (2017) Risk and protective factors of health-related quality of life in children and adolescents: results of the longitudinal BELLA study. PLoS ONE 12:e190363 CrossRefPubMedPubMedCentral
35.
Zurück zum Zitat Davern J, O’donnell AT (2018) Stigma predicts health-related quality of life impairment, psychological distress, and somatic symptoms in acne sufferers. PLoS ONE 13:e205009–e205009 CrossRefPubMedPubMedCentral Davern J, O’donnell AT (2018) Stigma predicts health-related quality of life impairment, psychological distress, and somatic symptoms in acne sufferers. PLoS ONE 13:e205009–e205009 CrossRefPubMedPubMedCentral
36.
Zurück zum Zitat Houben-Van Herten M, Bai G, Hafkamp E, Landgraf JM, Raat H (2015) Determinants of health-related quality of life in school-aged children: a general population study in the Netherlands. PLoS ONE 10:e125083 CrossRefPubMedPubMedCentral Houben-Van Herten M, Bai G, Hafkamp E, Landgraf JM, Raat H (2015) Determinants of health-related quality of life in school-aged children: a general population study in the Netherlands. PLoS ONE 10:e125083 CrossRefPubMedPubMedCentral
37.
Zurück zum Zitat Puhl RM, King KM (2013) Weight discrimination and bullying. Best practice & research. Clin Endocrinol Metab 27:117–127 Puhl RM, King KM (2013) Weight discrimination and bullying. Best practice & research. Clin Endocrinol Metab 27:117–127
38.
Zurück zum Zitat Klasen F, Petermann F, Meyrose A‑K et al (2016) Verlauf psychischer Auffälligkeiten von Kindern und Jugendlichen. Kindh Entwickl 25:10–20 CrossRef Klasen F, Petermann F, Meyrose A‑K et al (2016) Verlauf psychischer Auffälligkeiten von Kindern und Jugendlichen. Kindh Entwickl 25:10–20 CrossRef
39.
Zurück zum Zitat Schmitt J, Apfelbacher C, Heinrich J, Weidinger S, Romanos M (2013) Assoziation von Neurodermitis und Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 41:35–44 CrossRefPubMed Schmitt J, Apfelbacher C, Heinrich J, Weidinger S, Romanos M (2013) Assoziation von Neurodermitis und Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom. Z Kinder Jugendpsychiatr Psychother 41:35–44 CrossRefPubMed
40.
Zurück zum Zitat Ali Z, Ulrik CS (2013) Obesity and asthma: a coincidence or a causal relationship? A systematic review. Respir Med 107:1287–1300 CrossRefPubMed Ali Z, Ulrik CS (2013) Obesity and asthma: a coincidence or a causal relationship? A systematic review. Respir Med 107:1287–1300 CrossRefPubMed
41.
Zurück zum Zitat Avila C, Holloway AC, Hahn MK et al (2015) An overview of links between obesity and mental health. Curr Obes Rep 4:303–310 CrossRefPubMed Avila C, Holloway AC, Hahn MK et al (2015) An overview of links between obesity and mental health. Curr Obes Rep 4:303–310 CrossRefPubMed
42.
Zurück zum Zitat Morales LS, Edwards TC, Flores Y, Barr L, Patrick DL (2011) Measurement properties of a multicultural weight-specific quality-of-life instrument for children and adolescents. Qual Life Res 20:215–224 CrossRefPubMed Morales LS, Edwards TC, Flores Y, Barr L, Patrick DL (2011) Measurement properties of a multicultural weight-specific quality-of-life instrument for children and adolescents. Qual Life Res 20:215–224 CrossRefPubMed
43.
Zurück zum Zitat Baars RM, Atherton CI, Koopman HM, Bullinger M, Power M (2005) The European DISABKIDS project: development of seven condition-specific modules to measure health related quality of life in children and adolescents. Health Qual Life Outcomes 3:70 CrossRefPubMedPubMedCentral Baars RM, Atherton CI, Koopman HM, Bullinger M, Power M (2005) The European DISABKIDS project: development of seven condition-specific modules to measure health related quality of life in children and adolescents. Health Qual Life Outcomes 3:70 CrossRefPubMedPubMedCentral
44.
Zurück zum Zitat Barthel D, Otto C, Nolte S et al (2017) The validation of a computer-adaptive test (CAT) for assessing health-related quality of life in children and adolescents in a clinical sample: study design, methods and first results of the Kids-CAT study. Qual Life Res 26:1105–1117 CrossRefPubMed Barthel D, Otto C, Nolte S et al (2017) The validation of a computer-adaptive test (CAT) for assessing health-related quality of life in children and adolescents in a clinical sample: study design, methods and first results of the Kids-CAT study. Qual Life Res 26:1105–1117 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Gesundheitsbezogene Lebensqualität und Zusammenhänge mit chronischen Erkrankungen und psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen
Ergebnisse aus KiGGS Welle 2
verfasst von
Dr. Franz Baumgarten
Dr. Caroline Cohrdes
Dr. Anja Schienkiewitz
Dr. Roma Thamm
M.Sc. Psych. Ann-Katrin Meyrose
Prof. Dr. Ulrike Ravens-Sieberer
Publikationsdatum
16.09.2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 10/2019
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-019-03006-9

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2019

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 10/2019 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

Screen Laserbootcamp
ANZEIGE

26.01.2022 | Online-Artikel

Experten-Talk „Bepanthen® Laserbootcamp – Grundlagen, Anwendung, Stellenwert"

Beim „Bepanthen® Laserbootcamp“ beleuchten drei Dermatologie-Experten die Grundlagen der Lasertherapie in der Praxis, neueste Forschungsergebnisse und geben einen Ausblick auf die neue Leitlinie „Lasertherapie der Haut“. 

DDG Tagung Virtuell
ANZEIGE

24.05.2021 | Online-Artikel

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Laser- und Strahlentherapien können Haut- und Schleimhautschäden verursachen und entzündliche Prozesse auslösen. Die von Prof. Dr. Gerber, Düsseldorf, und Prof. Dr. Baron, Aachen, auf der 51. DDG-Jahrestagung präsentierten aktuellen Daten zeigen, dass Dexpanthenol-haltige Topika (z.B. Bepanthen® Wund- und Heilsalbe) den Heilungsprozess und die Regeneration der geschädigten Haut bzw. Schleimhaut beschleunigen.

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Neue Langzeitdaten

Im Fokus: Langfristige Krankheitskontrolle bei Atop. Dermatitis

Jucken – Kratzen – Jucken – Kratzen: Der Teufelskreis der Atopischen Dermatitis könnte sich ewig weiterdrehen. Um Patienten zu helfen ist eine langfristige Krankheitskontrolle notwendig die auch gut verträglich ist. Wie kann das gelingen?