Skip to main content
main-content

14.09.2021 | Adipositas | CME

Posteriore Wurzelverletzungen der Menisken

Zeitschrift:
Knie Journal
Autoren:
Prof. Dr. med. Maurice Balke, Dr. med. Sebastian Metzlaff, Dr. med. Svea Faber, PD Dr. med. Thomas Niethammer, PD Dr. med. Philip P. Roessler, Dr. med. Ralf Henkelmann, PD Dr. med. Theresa Diermeier, Dr. med. Alexander Kurme, Dr. med. Philipp W. Winkler, Dr. med. Sebastian Colcuc, Prof. Dr. med. Gerald Zimmermann, Prof. Dr. med. Wolf Petersen
Wichtige Hinweise

Wissenschaftliche Leitung

Andrea Achtnich, München
Mirco Herbort, München
Wolf Petersen, Berlin

Video online

Die Onlineversion dieses Beitrags (https://​doi.​org/​10.​1007/​s43205-021-00125-9) enthält Operationsvideos zu einzelnen operativen Therapien posteriorer Wurzelverletzungen.
Alle Autoren gehören zum Komitee Meniskus und Knorpel der Deutschen Kniegesellschaft (DKG).

Zusammenfassung

Wurzelverletzungen sind radiäre Risse der Menisken im Bereich deren posteriorer Insertionszonen am Tibiaplateau. Mediale Wurzelverletzungen treten meist bei über 50-Jährigen ohne adäquates Trauma auf und sind mit Adipositas und Varusdeformitäten assoziiert. Sie führen medial zum Verlust der Ringspannungen und hierdurch zur Extrusion des Meniskus und einer starken Gelenkdruckerhöhung, womit sie biomechanisch einer kompletten Meniskektomie entsprechen. Bei der Indikation zur arthroskopischen transossären Refixation sind Begleitfaktoren wie Knorpelschäden, Gonarthrose, Adipositas sowie Varusdeformitäten zu berücksichtigen. Laterale Wurzelverletzungen werden meist bei jüngeren Patienten in Kombination mit einer Ruptur des vorderen Kreuzbandes beobachtet. Auch bei ihnen wird eine arthroskopische transossäre Refixation in Kombination mit einer Kreuzbandplastik empfohlen, da sie biomechanisch für die anterolaterale Rotationsinstabilität relevant sein sollen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Knie Journal 4x pro Jahr für insgesamt 206,00 € im Inland (Abonnementpreis 183,00 € plus Versandkosten 23,00 €) bzw. 216,00 € im Ausland (Abonnementpreis 183,00 € plus Versandkosten 33,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,17 € im Inland bzw. 18,00 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise