Skip to main content
main-content

01.04.2010 | Ausgabe 2/2010

Current Cardiovascular Imaging Reports 2/2010

Advances in Imaging of Cardiac Allograft Rejection

Zeitschrift:
Current Cardiovascular Imaging Reports > Ausgabe 2/2010
Autoren:
Thomas Christen, Koichi Shimizu, Peter Libby

Abstract

Endomyocardial biopsy with its inherent invasiveness and morbidity calls for the development of noninvasive imaging methods to evaluate heart transplant recipients. While conventional imaging technologies report on anatomical and metabolic changes in heart grafts, macrophage-targeted imaging could allow disease detection before gross anatomical and functional changes have occurred. One important approach in magnetic resonance–based molecular imaging exploits an increased T2/T2* relaxation effect, occurring when phagocytic cells localized in the heart graft take up iron-oxide nanoparticles. This methodology of nanoparticle reporting on immune cell accumulation in the graft combined with precise functional and morphological information of cardiac MRI has potential to supplant endomyocardial biopsy. The use of multifunctional nanoparticles fit for multiple imaging modalities (magnetic, optical, and nuclear) will help improve methods of ex vivo and in vitro imaging of allograft rejection and also further our knowledge of allograft rejection by providing a tool for nondestructive serial in vivo assessment.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2010

Current Cardiovascular Imaging Reports 2/2010 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Kardiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Kardiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise