Skip to main content
main-content

05.10.2019 | Ästhetische Dermatologie & Kosmetologie | cme fortbildung | Ausgabe 5/2019

Internistische Komorbiditäten
ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2019

Die atopische Dermatitis als Vorbote

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Dr. med. Stephan Traidl, Prof. Dr. med. Thomas Werfel
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrags von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Die Autoren legen folgende potenziellen Interessenkonflikte offen: keine.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbilds geeignet sind.
Es handelt sich um eine redaktionell bearbeitete Fassung des Beitrags „Atopische Dermatitis und internistische Komorbiditäten“ [Traidl S, Werfel T. Der Internist. 2019; 60: 792-8].

Zusammenfassung

Die atopische Dermatitis gehört zu den häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Sie steht im Verdacht, andere Erkrankungen zu begünstigen — darunter kardiovaskuläre Ereignisse, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen oder Infektionskrankheiten. Ein Zusammenhang ist aber nicht in allen Fällen eindeutig belegt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2019 Zur Ausgabe

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

10.10.2019 | Neurodermitis | CME-Kurs | Kurs

Die atopische Dermatitis als Vorbote – Internistische Komorbiditäten

Die atopische Dermatitis (AD) gehört zu den häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Sie steht im Verdacht, kardiovaskuläre Ereignisse, Darmerkrankungen oder Infektionskrankheiten zu begünstigen. Dieser CME-Kurs informiert über die mit AD einhergehenden Komorbiditäten und Sie lernen zusätzliche Untersuchungen bei Begleiterkrankungen kennen.

21.08.2019 | Alopezie | CME-Kurs | Kurs

Behandlung der Alopecia androgenetica – Update zum Haarausfall

Die androgenetische Alopezie gehört bei vielen Männern zum Älterwerden, aber auch bei Frauen tritt Alopezie auf. In der CME-Fortbildung lesen Sie alles Wissenswerte über die Ursachen und den Verlauf, und Sie erfahren, welche Therapieoptionen für Ihre Patienten infrage kommen.

18.06.2019 | Maligne Tumoren der Haut | CME-Kurs | Kurs

Hautkrebsprävention – Lichtschutz, Screening, Aufklärung

Hautkrebs ist mit weit mehr als 100.000 Neuerkrankungen pro Jahr die häufigste Krebserkrankung in Deutschland. Zu den wichtigsten Risikofaktoren zählt eine intensive UV-Bestrahlung durch die Sonne. In der CME-Fortbildung lesen Sie alles Wissenswerte über UV-Strahlen sowie UV-induzierte akute und chronische Hautschäden und Sie erfahren über verschiedene Lichtschutzmittel und wie sich der Lichtschutzfaktor berechnet.

18.04.2019 | Infektionen der Mundschleimhaut | CME-Kurs | Kurs

Oraler Lichen planus — eine interdisziplinäre Herausforderung

Der orale Lichen planus ist eine nicht infektiöse chronische Entzündungsform der Mundschleimhaut, die zusammen mit einer klassischen kutanen Manifestation oder an anderen Schleimhäuten wie der Konjunktiva oder im Genitalbereich auftreten kann. Die CME-Fortbildung gibt eine Übersicht über die wichtigsten Erkenntnisse und therapeutischen Konzepte.

Bildnachweise