Skip to main content
main-content

05.10.2019 | Ästhetische Dermatologie & Kosmetologie | cme fortbildung | Ausgabe 5/2019

Internistische Komorbiditäten
ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2019

Die atopische Dermatitis als Vorbote

Zeitschrift:
ästhetische dermatologie & kosmetologie > Ausgabe 5/2019
Autoren:
Dr. med. Stephan Traidl, Prof. Dr. med. Thomas Werfel
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrags von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Die Autoren legen folgende potenziellen Interessenkonflikte offen: keine.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbilds geeignet sind.
Es handelt sich um eine redaktionell bearbeitete Fassung des Beitrags „Atopische Dermatitis und internistische Komorbiditäten“ [Traidl S, Werfel T. Der Internist. 2019; 60: 792-8].

Zusammenfassung

Die atopische Dermatitis gehört zu den häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Sie steht im Verdacht, andere Erkrankungen zu begünstigen — darunter kardiovaskuläre Ereignisse, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen oder Infektionskrankheiten. Ein Zusammenhang ist aber nicht in allen Fällen eindeutig belegt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2019

ästhetische dermatologie & kosmetologie 5/2019 Zur Ausgabe

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

20.06.2021 | Mundschleimhauterkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Aphthöse und weißliche Veränderungen der Mundschleimhaut – Blickdiagnose reicht oftmals nicht aus

Mundschleimhautveränderungen können Folgen von Verletzungen, Entzündungen oder neoplastischen Erkrankungen sein oder mit internistischen Erkrankungen zusammenhängen. Dieser CME-Kurs bietet Ihnen einen Überblick für die Diagnose von Mundschleimhautveränderungen. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf: aphthösen Veränderungen, oralen Lichen planus und Leukoplakie.

16.04.2021 | Alopezie | CME-Kurs | Kurs

Primär vernarbende Alopezien bei Frauen – Haarausfall richtig diagnostizieren

Dieser CME-Kurs informiert Sie über häufigsten primär vernarbenden Alopezien und deren Begleitsymptome und hilft Ihnen dabei, eine eindeutige klinische Diagnose zu stellen.

15.02.2021 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Syphilis 2021 – die Infektionszahlen steigen stetig

Seit vielen Jahren nehmen die sexuell übertragbaren Infektionen weltweit zu. Dazu gehört auch die Syphilis. Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Infektionszahlen der Syphilis in den letzten Jahren. Außerdem zeigt er Ihnen die verschiedenen Phasen auf und erläutert die leitliniengerechte Therapie.

31.08.2020 | Laser | CME-Kurs | Kurs

Komplikationsvermeidung bei Laserbehandlungen – Strukturiertes Vorgehen zur praktischen Anwendung

Dieser CME-Kurs stellt Ihnen die therapeutischen Endpunkte für verschiedene Laserbehandlungen vor und informiert Sie über Warnzeichen für Nebenwirkungen und Durchführungsfehler im Rahmen der Laserbehandlungen.

Bildnachweise