Skip to main content
main-content

Ästhetische Dermatologie

Empfehlungen der Redaktion

01.08.2017 | Gesichtsrejuvenation | DermatoÄsthetik | Ausgabe 8/2017

Welche Ansprüche hat der ältere Mensch?

Die ästhetische Dermatologie entdeckt das Alter. Dazu sind Verfahren und Techniken, die bei Jüngeren Anwendung finden, auf die speziellen Bedürnisse der Älteren zuzuschneiden.

Autor:
Prof. Dr. Uwe Wollina

21.04.2017 | Schäden durch UV-Strahlen | Leitthema | Ausgabe 5/2017 Zur Zeit gratis

Vitamin D und UV-Schutz

Erniedrigte Vitamin-D3-Spiegel finden sich bei einem großen Prozentsatz der Bevölkerung. Doch wie gleicht man den Mangel am besten aus – durch orale Substitution oder UVB-/Sonnenexposition?

Autoren:
PD Dr. H. Stege, Prof. Dr. T. Schwarz

31.03.2017 | Ästhetische Dermatologie | gastbeitrag | Ausgabe 2/2017

Kosmetische Behandlungskonzepte für den Mann

Immer mehr Männer starten den Versuch, ihre äußeren Zeichen der Zeit optisch ein wenig abzumildern. Auch wenn das männliche Klientel bei kosmetischen Behandlungen weitaus zurückhaltender und weniger experimentierfreudig ist, so zeigt sie doch eine hohe Investitionsbereitschaft und ist weniger kritisch als Frauen.

Autor:
Dr. Sabine Gütt

01.03.2017 | Dermatologische Therapieverfahren | Fortbildung | Ausgabe 2/2017

Vorsicht bei der Selbstbehandlung von Schwielen und Clavi!

Bevor sich Patienten mit Schwielen und Hühneraugen einfach besser passende Schuhe kaufen, behandeln sie sich lieber selbst etwa mit Hühneraugenpflastern, Credohobeln oder sogar Bohrmaschinen. Dies birgt diverse Gefahren. Von welchen Maßnahmen sollten Sie abraten?

Autor:
Peter Kovar

03.04.2017 | Schäden durch UV-Strahlen | Nachrichten

Studie der Uni Düsseldorf

Schutz vor UV-Strahlung lässt sich offenbar schlucken

Schlucken statt cremen: Karotinoide, wie sie in Tomaten und Grünkohl enthalten sind, schützen die Haut laut Ergebnissen einer Studie womöglich vor Schäden durch Sonnenlicht.

Autor:
Robert Bublak

25.01.2017 | Warzen | Nachrichten

Laser, Kryotherapie oder Keratolyse

Wie wird man Warzen dauerhaft los?

Warzen sind lästig. Trotz erfolgreicher Behandlung kommen sie häufig wieder. Wie lässt sich das Rückfallrisiko am besten minimieren?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Wie lautet ihre Diagnose?

Zunehmende Hyperpigmentierungen im Gesicht

Eine 56-jährige, ursprünglich aus Ghana stammende Patientin stellte sich zur Abklärung progredienter Hyperpigmentierungen im Gesicht vor. Bis auf einen eingestellten arteriellen Hypertonus sowie Lumboischialgien sind keine Vorerkrankungen oder Allergien bekannt. Der dermatohistologische Befund lieferte den entscheidenden Hinweis.

Altersforschung

Das nächste große Ding: ewige Jugend

Thomas Rando, Leiter einer Forschungseinrichtung zur Biologie des Alterns in Stanford, kennt einen zuverlässigen Jungbrunnen: frisches Blut. Doch Forscher verfolgen auch noch andere Ideen, um dem lästigen Älterwerden den Kampf anzusagen. Eine kurze Übersicht zu den neuesten Entwicklungen.

Aufklärung & praktische Beratung

Was Krebspatientinnen hilft, die Zeit ohne Haare zu überstehen

Die Alopezie als Nebenwirkung einer Chemotherapie wird von vielen Frauen als Albtraum empfunden. Um den Schock beim einsetzenden Haarausfall abzumildern, ist es wichtig, im Vorfeld so genau wie möglich über die Abläufe aufzuklären und den Betroffenen mit praktischen Tipps zur Seite zu stehen.

Hautrejuvenation

Mikrofokussierter Ultraschall: Mit Hitze die Haut straffen

Mikrofokussierter Ultraschall ist ein neues nicht invasives Verfahren zur Hautstraffung. Er bietet eine wirksame Alternative für Regionen, in denen andere Methoden der Hautrejuvenation an ihre Grenzen stoßen, wie Dr. Harald Petri erklärt.

29.03.2016 | Operative Dermatologie | Nachrichten

Unerwünschte Fillerreaktionen

Schönheitsspritze kann unschöne Folgen haben

Der Effekt von Fillerinjektionen fällt manchmal anders aus als beabsichtigt: Statt Falten zu korrigieren werden Sorgenfalten noch vermehrt. Die Lebensqualität kann darunter erheblich leiden.

Quelle:

SpringerMedizin.de

Autor:
Robert Bublak

18.12.2015 | Gendermedizin | Nachrichten | Onlineartikel

Laser, Filler, Neurotoxin

Transgender-Medizin – ein Arbeitsgebiet für Dermatologen

Die Annahme, es ginge Menschen mit Transgender-Identität in medizinisch-anatomischer Hinsicht vor allem um eine chirurgische Modifikation ihrer Genitalien, ist offenbar falsch.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

23.09.2015 | Ästhetische Dermatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Ästhetische Dermatologie

Feinere Botulinumtoxin-Nadel verursacht weniger Schmerzen

Bei schmerzempfindlichen Menschen sollten Dermatologen bei der Botulinumtoxin-Behandlung vielleicht besser zu einer feinen Injektionsnadel greifen.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Veronika Schlimpert

20.08.2015 | Plastische und ästhetische Chirurgie | Nachrichten | Onlineartikel

Schamlippen-Op und Co.

Leitlinie für Intim-Chirurgie in Arbeit

Jede zehnte Frau hat Schätzungen zufolge relativ große innere Schamlippen, was zum Problem werden kann. Eine Intim-Operation kann Abhilfe schaffen, doch einheitliche Standards gibt es nicht. Ärzte arbeiten derzeit an einer Leitlinie.

Quelle:

Ärzte Zeitung online

15.08.2015 | Schmerzen | Nachrichten | Onlineartikel

Weiteres Einsatzgebiet in der Prüfung

Hilft Botulinumtoxin gegen die Schmerzen bei kutanen Leiomyomen?

Schmerzen bei kutanen Leiomyomen sprechen auf systemische Schmerzmittel oft nicht an. Die Wirksamkeit von Botulinumtoxin wurde nun erstmals in einer kontrollierten Studie geprüft.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Veronika Schlimpert

07.08.2015 | Ästhetische Dermatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Im Dienste der Schönheit

Ästhetisch-plastische Eingriffe stehen weiter hoch im Kurs

Ob chirurgisch oder nicht: Patienten weltweit setzen auf kosmetische Behandlungen. Die Zahl der ästhetisch-plastischen Chirurgen mit Facharztqualifikation steigt. Eine Bilanz zu Botulinumtoxin, Brustaugmentation, Blepharoplastik und Co.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Matthias Wallenfels

20.07.2015 | Immunologische Erkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Fall-Kontroll-Studie

Alopecia areata: Assoziation mit Zinkmangel bestätigt

Bei Patienten mit Alopecia areata sind die Zinkspiegel im Serum signifikant verringert. Zudem korrelieren sie invers mit der Therapieresistenz. Und: Je niedriger die Serumspiegel sind, umso ausgeprägter ist die Alopezie.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Peter Leiner

06.07.2015 | Ästhetische Dermatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Erfolg mit Tofacitinib

Vitiligo: Januskinase-Inhibitor bewirkt Repigmentierung

US-Dermatologen haben einer Vitiligo-Patientin mit dem Januskinase-Hemmer Tofacitinib helfen können – und nebenbei gezeigt, wie ein besseres Verständnis der Pathomechanismen eine zielgerichtete Therapie ermöglicht.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

03.07.2015 | Internistische Erkrankungen | Nachrichten | Onlineartikel

Studie aus Taiwan

Varikozelen sind bei Varikose-Patienten häufiger zu finden

Ist eine Varikozele Ausdruck einer systemischen Venenschwäche ihres Trägers? Taiwanische Urologen glauben, Hinweise auf diese Hypothese gefunden zu haben.

Quelle:

springermedizin.de

Autor:
Robert Bublak

26.06.2015 | Ästhetische Dermatologie | Nachrichten | Onlineartikel

Bei Hauttransplantation

Schwere Brandwunden: Betablocker fördert Heilung

Ein beruhigtes Herz fördert die Heilung schwerer Brandverletzungen. Wie eine US-Studie zeigt, senkt die Gabe von Propranolol gleichzeitig das perioperative Blutungsrisiko bei der Versorgung mit Hauttransplantaten.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Dr. Christine Starostzik

Zurzeit meistgelesene Artikel

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise