Skip to main content
main-content

14.06.2016 | themenschwerpunkt | Ausgabe 9-10/2016 Open Access

Wiener Medizinische Wochenschrift 9-10/2016

Ätiologie, Nomenklatur und Pathophysiologie der chronisch venösen Insuffizienz

Zeitschrift:
Wiener Medizinische Wochenschrift > Ausgabe 9-10/2016
Autor:
Univ.-Prof. Dr. W. Salmhofer

Zusammenfassung

In diesem Artikel werden aktuelle Überlegungen zur Ätiopathogenese der primären Varikose und der chronischen venösen Insuffizienz präsentiert, die aktuelle Nomenklatur bzw. Terminologie von Venenerkrankungen, die kürzlich in einer internationalen Konsensuskonferenz festgelegt wurde, vorgestellt und die CEAP-Klassifizierung sowie das Venous Severity Score System besprochen.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Neuer Inhalt

e.Med Innere Medizin

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Innere Medizin erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes Innere Medizin, den Premium-Inhalten der internistischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten internistischen Zeitschrift Ihrer Wahl.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9-10/2016

Wiener Medizinische Wochenschrift 9-10/2016Zur Ausgabe

themenschwerpunkt

Das venöse Ulcus cruris