Skip to main content
main-content

28.09.2016 | Affektive Störungen | Nachrichten

US-Studie

Hohes Suizidrisiko nach Entlassung aus der Psychiatrie

Autor:
Dr. Robert Bublak
Patienten, die aus stationärer psychiatrischer Behandlung entlassen werden, haben in den folgenden 90 Tagen ein exorbitant hohes Suizidrisiko. Die nun publizierten US-Zahlen bestätigen ein auch von europäischen Studien bekanntes Phänomen.

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.