Skip to main content
main-content

29.08.2017 | Affektive Störungen | Nachrichten

Japanische Studie mit Senioren

Erhöht schwaches Licht nachts beim Schlafen das Depressionsrisiko?

Autor:
Peter Leiner
Wer regelmäßig nachts in einem Raum schläft, in dem es nicht ganz dunkel ist, erhöht möglicherweise dadurch die Wahrscheinlichkeit für depressive Symptome. In einer japanischen Studie wurde dies zumindest bei Senioren beobachtet.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Hier die Ernte einfahren und sparen!

Erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel, Fachzeitschriften und die dazugehörigen Fortbildungen und sparen Sie dabei 100€ im ersten Jahr!

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.