Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2017 | Affektive Störungen | Fortbildung | Ausgabe 7-8/2017

Schwangerschaft und Psyche
NeuroTransmitter 7-8/2017

Neurobiologische Prädiktoren für die postpartale Depression

Zeitschrift:
NeuroTransmitter > Ausgabe 7-8/2017
Autor:
Dr. med. Thorsten Mikoteit
Schwangere reagieren auf chronische Stressoren anscheinend mit Hypoaktivität der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse. Die Haarsteroidanalyse könnte sich, etwa zum Zeitpunkt der Entbindung, als leicht anwendbare biologische Screening-Methode für das Risiko einer postpartalen Depression erweisen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2017

NeuroTransmitter 7-8/2017Zur Ausgabe

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unsere kostenlosen Newsletter Update Neurologie und Psychiatrie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.