Skip to main content
main-content

AINS

Empfehlungen der Redaktion

Extrakorporale kardiopulmonale Reanimation (eCPR)

09.04.2021 | Kardiopulmonale Reanimation | Übersichten Zur Zeit gratis

eCPR-Algorithmus für die Notaufnahme

Die praktische Umsetzung der eCPR (extrakorporale kardiopulmonale Reanimation) wirft im konkreten Einsatzfall diverse medizinische und organisatorische Fragen auf. Dieser grundlegende Algorithmus fasst das Wichtigste zu Indikationsstellung, Vorbereitung, ECLS-Implantation und Versorgung nach eCPR für die Notaufnahme zusammen.

verfasst von:
Dr. med. K. Pilarczyk, G. Michels, S. Wolfrum, G. Trummer, N. Haake
Podcast - Vom Bereuen einer radikalen Krebstherapie

02.12.2022 | DKK 2022 | Podcast | Nachrichten

Vom Bereuen einer radikalen Krebstherapie

"Bereuen Sie die damalige Entscheidung zur radikalen Prostatektomie?" Das wurden Langzeitüberlebende eines Prostatakarzinoms im Rahmen einer Studie gefragt. Die Ergebnisse verraten einiges darüber, worauf es bei Therapieentscheidungen – neben den "harten" medizinischen Fakten – und bei der Risikokommunikation ankommt. Ein Interview mit dem Erstautor und Urologen Dr. Valentin Meissner. 

Holzmännchen mit Hand im Rücken

18.11.2022 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | FB_CME

CME: Mögliche Ursachen und Therapieansätze bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind in der Gesamtbevölkerung immer präsent. Fast 40% aller Deutschen sind oder waren in den letzten Wochen davon betroffen. Als Ursache für chronisches Leiden kommen verschiedene (oder auch eine Kombination aus mehreren) Mechanismen in Frage. Nur wenn sie berücksichtigt werden, ist eine gezielte Behandlung möglich.

verfasst von:
Dr. med. Dipl. oek. med. Thomas Cegla, Dr. med. Holger Benscheid
Mann mit Sauerstoffmaske

29.07.2022 | Beatmungsmedizin, inhalative Medizin | CME

CME: Sauerstoff in der Akuttherapie

Sauerstoff ist ein Arzneimittel und soll in der Akuttherapie bei Vorliegen einer Hypoxämie ärztlich verordnet und dokumentiert, überwacht und reevaluiert werden. Der CME-Kurs benennt die Indikationen der Sauerstofftherapie, Zielwerte und Applikationssysteme nach den Leitlinienempfehlungen.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Jens Gottlieb
Medikamente und Medikationsplan

04.11.2022 | Migräne | Fortbildung

Leitlinie aktualisiert: Akuttherapie und Prophylaxe der Migräne

Aktualisierung der DGS-Praxisleitlinie "Primäre Kopfschmerzerkrankungen"

Im März dieses Jahres hat die DGS ihre Praxisleitlinie zu primärem Kopfschmerz auf den neuesten Stand gebracht. Mittlerweile gibt es weitere Studiendaten. Die Aktualisierung und Fortschreibung der Leitlinie finden Sie hier: Ein umfassender Leitfaden für die medikamentöse Akuttherapie und Vorbeugung der Migräne.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Hartmut Göbel, Dr. med. Axel Heinze, Katja Heinze-Kuhn, Dr. med. Michael Küster, Dr. med. Johannes Horlemann, Anna Cirkel, Dr. med. Carl Göbel
Staphylococcus aureus

04.10.2022 | Infektionskrankheiten in der Pneumologie | Leitthema

Aktuelle Diagnostik und Therapie: Behandlung von Staphylococcus-aureus-Blutstrominfektionen

Etabliertes und neue Entwicklungen

Für die Blutstrominfektion mit S. aureus (SAB) gelten aufgrund der hohen assoziierten Morbidität und Mortalität besondere Anforderungen an das klinische Management. Diese Übersicht stellt Ihnen die aktuellen Standards zur Diagnostik und Therapie sowie relevante Studien zu diesem Krankheitsbild vor.

verfasst von:
Dr. med. Paul Schellong, PD Dr. med. Stefan Hagel, Prof. Dr. med. Mathias W. Pletz, Prof. Dr. med. Sebastian Weis
Snowboarder

11.10.2022 | Vorfußverletzungen | Literatur kompakt

Unklare Zehenschmerzen stellen Orthopäden vor ein Rätsel

Beim Snowboarden zog sich ein junger Mann eine bisher noch nicht beschriebene Verletzung an der zweiten Zehe zu: ein gerissenes Ringband, sichtbar nur in der MRT. Der Patient konnte vor Schmerzen über Monate kaum laufen. Worauf es bei der Diagnostik ankommt.

verfasst von:
Dr. Elke Oberhofer
Person kratzt sich an schmerzender Wade

13.10.2022 | Neurologische Diagnostik | CME Zertifizierte Fortbildung

Small-Fiber-Neuropathien – Ursachen, Diagnostik, Therapie

Small-Fiber-Neuropathien sind eine Gruppe von Neuropathien, die die Funktion der kleinen dünn- und nichtmyelinisierten Nervenfasern betreffen. Brennschmerzen, einschießende Schmerzattacken, Missempfindungen sind häufige Symptome. Die Ursachen sind komplex und erfordern eine präzise Ursachenabklärung. Der Hergang entscheidet nämlich darüber, ob eine kausale Therapie möglich ist.

verfasst von:
Dr. J. Sachau, Jun.-Prof. Dr. E. Enax-Krumova
Punktionshöhen bei Periduralanästhesien

20.10.2022 | Periduralanästhesie | CME

CME: Periduralanästhesie auf den Punkt gebracht

Klinische Anwendung und aktuelle Entwicklungen

Die Indikation für eine Periduralanästhesie besteht v. a. bei abdominalchirurgischen und thorakalen Eingriffen, bei Sectio und zur Geburtserleichterung. Worauf ist technisch bei Punktion und Kathetereinlage zu achten? Welche Vorteile hat die PDA im Vergleich zu anderen Analgesiemethoden – und welches Komplikationspotenzial? 

verfasst von:
Prof. Dr. med. Daniel M. Pöpping, Prof. Dr. med. Manuel Wenk
Cannabispflanzen und -blüten

12.09.2022 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | Fortbildung

Welcher Cannabisextrakt bei welcher Erkrankung?

Aktuelles aus Forschung und Praxis zu medizinischem Cannabis

Das Angebot an Cannabisblüten und -extrakten ist mittlerweile enorm. Ähnlich groß sind die Hoffnungen, die auf medizinischem Cannabis ruhen. Doch die Studienlage bleibt unbefriedigend: Es fehlt an verlässlichen Daten, etwa zu Art der Medikation oder Dosierung. Welche Empfehlungen sich bisher aus Forschung und Praxis ableiten lassen.

verfasst von:
Albrecht Binder
Sportgruppe im Studio

23.11.2022 | Rückenschmerzen | Nachrichten

Wie individuell muss ein Rückentraining sein?

Rückengymnastik, am besten in Kombination mit einer kognitiven Verhaltenstherapie, zählt heute zu den wirksamsten Methoden, um nichtspezifische chronische Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen. Eine Studie hat nun untersucht, inwiefern sich eine Individualisierung dieser Bewegungstherapie lohnen würde.

Sucht? Burnout? Wer in Anästhesiologie oder Chirurgie arbeitet, ist zunehmend gefährdet

Mitarbeitende in Anästhesiologie und Chirurgie greifen besonders oft zu Drogen, Medikamenten oder Alkohol. Und in diesen Berufsgruppen sind auch die Raten an Burnout oder Suizid auffallend hoch. Das galt vor Corona – und die  Pandemie scheint die Lage noch verschlimmert zu haben. Eine Studie liefert aktuelle Zahlen, Hintergründe und Präventionsmöglichkeiten.

Liegende Infusion und Monitoring

11.10.2022 | Intensivmedizin | Leitthema

Das Intensivtagebuch als kommunikativer Brückenschlag

Intensivtagebücher werden von Familien und Pflegenden meist für Erkrankte mit Bewusstseinsstörungen geschrieben. Welche Maßnahmen sind nötig, wie ist der Krankheitsverlauf, wie erleben die Angehörigen die Situation? Das spätere Lesen hilft nachweislich – Beispiele und Eindrücke von der Intensivstation.

verfasst von:
MSc in Critical Care Susanne Krotsetis, Dipl.-Rehapsych. (FH) Dr. Teresa-Maria Deffner, GKP MScN Dr. Peter Nydahl
Frühgeborenes Baby im Inkubator

16.09.2022 | Frühgeburten | Leitthema

Pädiatrische Palliativversorgung in der Neonatalperiode

Begleitung von Kindern und ihren Familien

Die interdisziplinäre perinatale Zusammenarbeit bei Kindern mit einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung erfordert eine gute Beratung der Eltern. Je nach Ätiologie sind aus neonatologischer Sicht drei palliativmedizinische Wege der Begleitung denkbar: die palliative Geburt, die stationäre palliative Betreuung und die spezialisierte ambulante palliativmedizinische Versorgung. 

verfasst von:
Christian Sudhoff, Oliver J. Götz, Hendrik Jünger
Reanimationssituation des Nationalspielers Eriksen

05.10.2022 | Kardiopulmonale Reanimation | Leitthema

Sind plötzlicher Herzstillstand und Reanimation im Sport "anders"?

Während der Fußballnationalspieler Christian Eriksen einen plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand nach erfolgreicher Reanimation bestens überstanden hat, verstarb Maximilian Reinelt – Olympiagewinner im Deutschlandachter – beim Langlauftraining. Wie kann es sein, dass ein bestens trainierter Sportler einen plötzlichen Herztod erleidet? Und was ist bei der Reanimation in diesen speziellen Fällen zu beachten?

verfasst von:
Dr. Stephan Seewald, Dr. Jan Wnent, Dr. Holger Gässler, Prof. Dr. Matthias Fischer
Dislozierte Schildknorpelfraktur

20.10.2022 | Verletzungen im Bereich von Larynx und Trachea | Leitthema

Management von stumpfen und scharfen Kehlkopfverletzungen

Bei einem laryngotrachealen Trauma kann es schnell um Leben oder Tod gehen. Daher ist eine frühzeitige Erkennung der Verletzungsschwere und eine frühe operative Versorgung entscheidend für die Reduktion der Lebensgefahr und für das funktionelle Spätergebnis.

verfasst von:
Univ.-Prof. Dr. Christoph Arens, Prof. Dr. Andreas H. Müller
Bakterienausstrich

04.10.2022 | COVID-19 | Leitthema

Schwere Infektion: Erfolgreich behandeln dank Antibiotic Stewardship

Schwere Infektionen verlaufen häufig kompliziert und sind mit einer hohen Sterblichkeit assoziiert. In dieser Übersicht erfolgt die Zusammenfassung der aktuellen Literatur und Empfehlungen mit Schwerpunkt auf klinische ABS-Implikationen bei Sepsis, gramnegativen Blutstrominfektionen und COVID-19.

verfasst von:
Dr. Roland Giesen, Dr. Paul Biever, Prof. Dr. med. Siegbert Rieg
Ältere Frau mit Tablette

06.10.2022 | Arzneimitteltherapie in der Gendermedizin | Report

Medikamente für jederman(n)?

Geschlechterunterschiede in der Pharmakologie betreffen nahezu alle Phasen des Arzneimittel-Stoffwechsels. Das ist bekannt, aber es besteht bislang wenig Interesse, Konsequenzen für die Praxis zu ziehen. Frauen sind in klinischen Studien nach wie vor unterrepräsentiert. Dabei können die Unterschiede sehr gefährlich werden – für beide Geschlechter.

Podcast - Diagnose: "Hirntod"

04.11.2022 | Pädiatrische Radiologie | Podcast | Nachrichten

Im Kinder-MRT durchs Weltall fliegen

Am Klinikum Dortmund steht ein ganz besonderes MRT-Gerät. Eines speziell für Kinder. Es zeigt spannende Videoprojektionen, ist besonders leise und geübt wird vorher im Übe-MRT! Prof. Dominik Schneider, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, nimmt uns in der Podcast-Episode mit in diese bemerkenswerte Röhre.

Verlauf des N. cutaneus femoris lateralis

25.10.2022 | Komplikationen in der Anästhesie | Patientensicherheit

Meralgia paraesthetica als Lagerungsschaden

Kein voll beherrschbares Risiko

Kribbeln, Nadelstiche oder brennende Schmerzen an Vorder- und Außenseite des Oberschenkels: So äußert sich eine Meralgia paraesthetica. Das neurologische Engpasssyndrom kann nicht nur idiopathisch auftreten, sondern auch Folge einer chirurgischen bzw. intensivmedizinischen Lagerung sein. Risikofaktoren, Verlauf und juristische Implikationen im Fall des Falles werden zusammengefasst. 

verfasst von:
M.Sc. Univ.-Prof. Dr. L. Brandt, S. Albert, K. L. Brandt

Neu im Fachgebiet AINS

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.