Skip to main content
main-content

AINS

Empfehlungen der Redaktion

Fibromyalgie - Die neue S3-Leitlinie

Alle Neuerungen der aktuellen Leitlinie finden Sie hier im Überblick. Von der Definition, über die neuen Behandlungsgrundsätze, bis zur medikamentösen Therapie und komplementären Verfahren. 

01.08.2017 | ST-Hebungsinfarkt | Schwerpunkt: Internistische Notfälle an der Schnittstelle von ambulant und stationär | Ausgabe 9/2017

Akuter Myokardinfarkt oder harmlose muskuläre Verspannung?

Leitsymptom akuter Brustschmerz: Wie sollte der niedergelassene Arzt, wie der Notfall- und Akutmediziner im Krankenhaus vorgehen? Wovon hängt die Entscheidung zur stationären Überwachung und zur weiterführenden Diagnostik ab? Algorithmen für Praxis und Klinik.

Autoren:
FESC, FAHA Univ.-Prof. Dr. M. Möckel, T. Störk

02.05.2017 | Plötzlicher Herztod | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 5/2017

Plötzlicher Tod von Vater und Schwester – was war die Ursache?

Diagnose durch Anamnese und EKG?

Ein 26-jähriger Mann stellte sich zur kardiologischen Untersuchung vor, nachdem sowohl seine 22-jährige Schwester als auch der 45-jährige Vater überraschend verstorben waren. Er treibt regelmäßig Sport, es bestehen keine Vorerkrankungen. 

Autoren:
A. Koch, B. Schmidt

01.11.2016 | Aneurysmen | Imaging in Intensive Care Medicine | Ausgabe 3/2017

Worauf deuten die roten Flecken am linken Fuß hin?

Ein 60-jähriger, übergewichtiger Patient stellt sich mit starker pulmonaler Hypertonie, schwerer Mitralklappenisuffizienz, mäßiger Trikuspidalklappeninsuffizienz. Die chirurgische Therapie umfasste einen Mitralklappenersatz und eine Trikuspidalringimplantation und machte eine venös-arterielle Extrakorporale Membranoxygenierung nötig. Was verursachte dann die roten Flecken?

Autoren:
José M. Hernández-Ramírez, Stefano Urso, Rafael Granados

02.06.2017 | Prophylaxe mit Vitamin D, K und Fluor | Kasuistiken | Ausgabe 8/2017

Intrakranielle Vitamin-K-Mangel-Blutung trotz Supplementierung

Auch eine anästhesiologische Herausforderung

Ein 6 Wochen alter Säugling erlitt eine schwere intrazerebrale und subdurale Blutung mit Indikation zur operativen Entlastung, trotz oraler Vitamin-K-Prophylaxe und ansonsten normaler Entwicklung. Ein Bericht aus anästhesiologischer Sicht über dieses Krankheitsbild und dessen besondere Gerinnungsstörung.

Autoren:
DESA Dr. med. S. Ackermann, Dr. med. J. Schimpf, Dr. med. M. Richter

29.09.2017 | Der geriatrische Patient | Nachrichten

Höheres Risiko für ältere Autofahrer

Nach dem Sturz auch noch ein Verkehrsunfall

Nach einem Sturz müssen ältere Fahrer von Kraftfahrzeugen offenbar mit einem erhöhten Unfallrisiko rechnen.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

29.09.2017 | HNO-Erkrankungen | Nachrichten

Bestätigung durch Metaanalyse:

Analgesie durch orale Kortikosteroide bei Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen wirkt eine einmalige orale Kortikosteroidtherapie zusätzlich zur Standardtherapie rasch analgesierend.

Autor:
Peter Leiner

29.09.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

„Allah gibt und nimmt wieder zurück"

Sterben im Islam

Um muslimische Patienten beim Sterbeprozess begleiten zu können, sollten Ärzte die religiösen Riten rund um den Tod kennen. Diese stellte Prof. Dr. Fuad Aksu von der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln vor.

Autor:
Dr. Nicola Zink

28.09.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Kompartmentsyndrom übersehen

Hausarzt muss 50.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

Ein Mann verliert seinen Unterarm. Grund ist ein grober Behandlungsfehler des nachsorgenden Hausarztes, befanden Richter.

Autor:
Ilse Schlingensiepen
Richtig oder falsch?

Testen Sie Ihr anästhesiologisches Wissen

Mit den kommentierten Multiple-Choice Fragen testen Sie gezielt Ihr Wissen, frischen es auf oder bereiten Sie sich auf die Prüfung zum Facharzt für Anästhesiologie sowie auf das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA) vor.

2014 | Allgemein- und Abdominalchirurgie | OriginalPaper | Buchkapitel

Probleme bei der Bauch-Op.: Was lief hier alles schief?

Eine Anästhesistin klagt über Bauchkrämpfe, Übelkeit und Erbrechen. In der Klinik wird die Diagnose Bridenileus gestellt. Sie muss operiert werden und berichtet, wie sie den Ablauf erlebt. Der Anästhesist muss eine RSI durchführen, aber darf er bei ihr Succinylcholin verwenden? Welchen besonderen Gefahren ist die Kollegin ausgesetzt? Wie verhält sich der Anästhesist richtig, wenn ein Patient nach OP nicht so zufrieden mit der Behandlung ist?

Autoren:
Jana Kötteritzsch, Mike Hänsel, Matthias Hübler

12.05.2017 | Sepsis | Intensivmedizin | Ausgabe 8/2017

Paradigmenwechsel in der Sepsisforschung

Paradigmenwechsel in der Sepsisforschung

Die Einführung der neuen Sepsisdefinition stellt ein neues Erklärungsmuster für das klinische Bild der Sepsis vor. Sepsis wurde bisher als systemische Entzündungsantwort infolge einer Infektion definiert. Bei der neuen Sepsisdefinition liegt der Fokus nicht mehr auf der Entzündungsantwort, sondern dem Gewebeschaden und der Organfunktion. 

Autoren:
P. Dickmann, A. Scherag, S. M. Coldewey, C. Sponholz, F. M. Brunkhorst, Prof. Dr. M. Bauer

22.12.2016 | Allgemeine Notfallmedizin | Der interessante Fall | Ausgabe 5/2017

Spinnenbisse in Deutschland

Meistens harmlos

Eine 24-jährige Frau berichtete, wenige Stunden zuvor in ein Spinnennest geraten und in den linken Zeigefinger gebissen worden zu sein. Sie beklagte progrediente Schmerzen des gesamten Unterarms. Die Spinne war von der Patientin selbst als Ammen-Dornfinger identifiziert worden.

Autoren:
N. Willamowski, T. Benter

23.03.2016 | Traumatologie | Originalien | Ausgabe 7/2017

Verletzungen unter Alkoholeinfluss

In der Studie wurde die Häufigkeit alkoholbedingter Unfälle ermittelt, die zur stationären Aufnahme führte und mit den Unfällen verglichen, die nicht unter Alkohol entstanden. Sind Muster zu erkennen?

Autoren:
Prof. Dr. W. Schneiders, G. Niemann, S. Rammelt, T. Meyner, S. Rehberg

08.08.2017 | Virusinfektionen | Bild und Fall | Ausgabe 9/2017

Respiratorisches Versagen und schlaffe Armparese – Ihre Diagnose?

Woran insbesondere im Spätsommer autretende, schwer verlaufende Pneumonien bei Kindern differentialdiagnostisch immer denken lassen sollten, zeigt dieser Fall einer 4-Jährigen. Eingeliefert mit Verdacht auf Meningitis und schlaffer Parese des linken Oberarms ging es dem Mädchen in der Klinik zunehmend schlechter.

Autoren:
Dr. K. Schneider, D. Vlajnic, A. Stücklin, A.-M. Eis-Hübinger, S. Buderus

03.12.2016 | Infektionskrankheiten in der Pneumologie | Imaging in Intensive Care Medicine | Ausgabe 4/2017

Kirchturmzeichen und verengte Luftröhre bei Influenzapatient

Ein 61-jähriger Mann stellte sich mit Fieber, Husten und akuter Dyspnoe vor. Im Halsbereich war ein Stridor zu hören und die Atmung schien beeinträchtigt. Die Leukozytenzahl war mit 13.800/µL erhöht und ein Antigentest für Influenza A war positiv. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Yohei Komaru, Ryota Inokuchi

29.03.2017 | Operative Therapie | Bild und Fall | Ausgabe 8/2017

Warum mumifizierte der Fuß?

Ein 33-jähriger Mann zog sich an der Fußsohle eine Schnittwunde durch eine Glasscherbe zu. Da er an einer Angstphobie leidet, geht er 2 Monate nicht zum Arzt. Danach ist sein Fuß nekrotisiert und mumifiziert. Wie lautet Ihre Diagnose?

Autoren:
Dr. med. D. Zajonz, Dr. med. N. von der Höh, PD Dr. med. M. Moche, T. Lingscheidt, Prof. Dr. med. C. Josten, Prof. Dr. med. C.-E. Heyde, PD Dr. med. U. J. A. Spiegl

12.09.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Nachrichten

Erneuter Herzstillstand

Wenn das Herz zum zweiten Mal stillsteht

Wer einen Herzstillstand überlebt, muss damit rechnen, dass sein Herz erneut plötzlich ausfällt – dann aber für immer: Ein zweiter Herzstillstand zählt zu den häufigsten Todesursachen nach einem ersten Ereignis, vor allem bei Patienten mit Diabetes sowie Herz- und Niereninsuffizienz

Autor:
Thomas Müller

16.09.2016 | Techniken in der Notfallmedizin | Übersichten | Ausgabe 5/2017

Therapieoptionen bei Vernesselungen durch Quallen

Vernesselungen durch Quallen gehören zu den häufigsten Verletzungen von Urlaubern an deutschen Küsten. Für welche Therapieoptionen liegt bei Vernesselungen wissenschaftliche Evidenz vor?

Autoren:
Dr. F. R. Hoffmann, S. Jungblut, S. Holst, G. Kappertz, P. Berlitz, T. Ohmann

24.08.2016 | Gastrointestinale Störungen | Imaging in Intensive Care Medicine | Ausgabe 2/2017

Was war die Ursache für die starken Magenblutungen?

Ein 51-jähriger, chronisch alkoholabhängiger Mann erbricht Blut und erleidet einen hämorrhagischen Schock. Nachdem er stabilisiert wurde, zeigt die Magenspiegelung eine ulzerierte Masse in der großen Magenkurvatur. 

Autoren:
Pierre-Louis Jacquemet, Guillaume Baudin, Jérôme Filippi, Pierre-Eric Danin

Meistgelesene Artikel

17.05.2017 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME | Ausgabe 9/2017

Das thermisch verletzte Kind – Leitfaden und CME-Beitrag

Erstversorgung und Behandlung

12.10.2017 | Demenz | Nachrichten

Schmerzskala für Demenzkranke vorgestellt

02.05.2017 | Plötzlicher Herztod | Wie lautet Ihre Diagnose? | Ausgabe 5/2017

Plötzlicher Tod von Vater und Schwester – was war die Ursache?

Diagnose durch Anamnese und EKG?

28.09.2017 | Recht für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

Hausarzt muss 50.000 Euro Schmerzensgeld zahlen

Bildnachweise