Skip to main content
main-content

Intensivmedizin

 

Empfehlungen der Redaktion

25.07.2016 | Akute Lungenembolie | Kasuistiken | Ausgabe 3/2017

Akute Lungenembolie und Kontraindikation für eine Antikoagulation

Bettseitige Implantation eines neuen passageren V.-cava-inferior-Filters

Eine 56-jährige Patientin mit intrazerebraler Blutung erlitt eine zweimalige zentrale Lungenarterienembolie. Bei Kontraindikation einer aktuellen Antikoagulation erfolgte die bettseitige Implantation eines neuartigen VCF bis zur Überbrückung der Kontraindikationsphase für Antikoagulation. Bei Entfernung konnten mehrere Thromben im Nitinolgerüst des V.-cava-Filters nachgewiesen werden.

16.11.2016 | Techniken und Therapieprinzipien | Kardiotechnik/EKZ | Ausgabe 2/2017

Venoarterielle extrakorporale Membranoxygenierung

Aktuelle Entwicklungen und technische Aspekte

Das Verständnis der ECMO-Physiologie ist nicht immer einfach, und in der Behandlung komplexer klinischer Situationen sind noch viele Fragen offen. Dieser Beitrag beleuchtet die aktuellen Entwicklungen und technischen Aspekte der v.-a.-ECMO-Therapie.

20.10.2016 | Respiratorische Störungen | Bild und Fall | Ausgabe 2/2017

Hypoxisches Atemversagen bei chronischer Lungenerkrankung

Ein 46-jähriger Patient stellte sich mit Belastungsdyspnoe und starkem Husten mit weißlichem Auswurf v. a. unter Belastung in unserer Klinik vor. Er sei früher als Werkzeugmacher gegenüber Öldampf exponiert gewesen, derzeit übe er eine Schreibtischtätigkeit aus. Kennen Sie bereits die Diagnose?

Aktuelle Meldungen

23.05.2017 | Allgemeine Chirurgie | Nachrichten

"Herr X, ich habe schlechte Nachrichten!"

Chirurgen aus Wisconsin haben ein Tool entwickelt, das dabei helfen soll, schwierige Therapieentscheidungen mit Patienten oder Angehörigen zu besprechen. Wie ihre Studie zeigt, wird gerade bei  älteren, gebrechlichen Patienten zu wenig auf deren Wünsche und Vorstellungen, vor allem im Hinblick auf die postoperative Lebensqualität, eingegangen.

16.05.2017 | Infektionen | Nachrichten

CRP ist verlässlichster Parameter für VAP-Verlauf

Am Konzentrationsverlauf des C-reaktiven Proteins (CRP) lässt sich binnen vier Tagen ablesen, ob die Therapie von Patienten mit beatmungsassoziierter Pneumonie (VAP) anschlägt oder versagt.

03.05.2017 | Diagnostik und Monitoring | Nachrichten

Simpler Marker verrät Rechtsherzbelastung

Abhängig vom Blutdruckindex ist bei Patienten mit akuter Lungenembolie mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer rechtsventrikulären Dysfunktion auszugehen.

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

23.03.2017 | Techniken und Therapieprinzipien | Kasuistiken | Ausgabe 12/2016

Weaningversagen: Extrakorporale CO2-Elimination als Tracheotomie-Alternative

Ein Patient mit Thoraxtrauma musste nach operativer Versorgung auf die Intensivstation aufgenommen werden. Er wurde am 7. postoperativen Tag extubiert, musste aber trotz intermittierender nicht-invasiver Beatmung am 10. Tag bei progressiver Hyperkapnie reintubiert werden. Wir entschieden uns zu einer extrakorporalen CO 2-Elimination anstelle einer Tracheotomie.

17.03.2017 | Infektionen | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Neue Antibiotika – Stillstand oder Fortschritt?

Ein Jahrzehnt stand die Antibiotikaforschung still, gleichzeitig nahmen die Resistenzen zu. In dieser Arbeit werden 6 neue Antibiotika vorgestellt. Aufgrund noch ausstehender Studienergebnisse wird z. T. nur die Expertenmeinung angegeben.

20.01.2017 | Gastrointestinale Blutung | Schwerpunkt: Internistische Intensivmedizin: Akute Blutungen | Ausgabe 3/2017

Akute Blutung im oberen Gastrointestinaltrakt

Ulkus, Tumor, Varizen? Unter der Diagnose obere gastrointestinale Blutung werden unterschiedlich bedrohliche Krankheiten mit gleicher Symptomatik zusammengefasst, was das Management für den erstversorgenden Arzt zur Herausforderung macht. Risikoscores, wichtigste Ursachen und endoskopische Techniken auf einen Blick.

Update AINS

Kongressdossiers

Unser Kooperationsangebot


Mit dem e.Med-Abo können Sie sich zu einem Update Ihrer Wahl zum Sonderpreis anmelden! Die Special-Teilnahmegebühr beträgt 350,-€. (Die reguläre Gebühr beträgt 500 €.).

Außerdem erhalten Sie mit dem e.Med-Abo den Zugang zu allen Premium-Inhalten und CME-Fortbildungen von SpringerMedizin.de. Gezielt recherchieren, effizient fortbilden, schnell und aktuell informieren. Inklusive einer gedruckten Fachzeitschrift nach Wahl. 

Mehr dazu

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

02.05.2017 | Leitthema | Ausgabe 4/2017 Open Access

Personalisierte Pharmakotherapie beim Intensivpatienten

Kritisch Kranke benötigen eine rasch wirksame verträgliche Pharmakotherapie. Die Pharmakokinetik und die Pharmakodynamik der verwendeten Medikamente unterliegen dabei einer Vielzahl an individuellen Einflüssen. Genetische Faktoren beeinflussen …

26.04.2017 | Positionspapier | Ausgabe 4/2017

Empfehlungen zur Ultraschallausbildung in der internistischen Intensiv- und Notfallmedizin: Positionspapier der DGIIN, DEGUM und DGK

Die Point-of-care-Sonographie bildet in der Akutmedizin die Voraussetzung in der Diagnostik und Therapiesteuerung von kritisch kranken Patienten. Bisher existiert kein einheitliches Ausbildungskonzept für die internistische Intensiv- und …

24.04.2017 | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Intensivmedizin im Alter

Die zunehmende Alterung der Bevölkerung in hoch entwickelten Ländern hat einen profunden Einfluss auf die Intensivmedizin. So zeigen etwa Daten von Intensivpatienten aus einer großen österreichischen Datenbank einen Anteil von 20 % mit einem Alter …

21.04.2017 | Leitthema | Ausgabe 4/2017 Open Access

Extrakorporale Membranoxygenierung

Eine Vielzahl an Möglichkeiten bez. Systeme und Konfiguration für extrakorporale Gasaustauschverfahren steht zur Verfügung. Genaue Planung und Evaluation der individuellen therapeutischen Bedürfnisse für eine maßgeschneiderte Therapie sind zu …

Meistgelesene Artikel

01.02.2017 | Koronarer Bypass | Journal Club | Ausgabe 2/2017

Moderate Mitralinsuffizienz bei Op.-bedürftiger KHK – mitmachen oder in Ruhe lassen?

17.03.2017 | Infektionen | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Neue Antibiotika – Stillstand oder Fortschritt?

10.01.2017 | Koronare Herzkrankheit | Journal Club | Ausgabe 2/2017

Koronarintervention jetzt auch (wieder) bei Hauptstammstenose!

Oder doch nicht?

17.02.2017 | Volumenersatz und Schock | Leitthema | Ausgabe 3/2017

Stand der Wissenschaft in der Flüssigkeits- und Volumentherapie

Ein anwenderfreundliches Stufenkonzept

Neueste CME-Kurse

Sonderberichte

Sonderbericht

Hepatitis C: Nierenfunktion vor Beginn der Therapie prüfen!

Eine chronische HCV-Infektion ist ein unabhängiger Risikofaktor für eine Nierenfunktionsstörung.1 Bei fast jedem zehnten HCV-Patienten ist die Nierenfunktion verringert.2 Nicht alle HCV-Regime können hier gleichermaßen eingesetzt werden. Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir ± Dasabuvir ist laut Leitlinie der DGVS als derzeit einzige Therapieoption bei HCV-Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz möglich.3, 4

AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Blickdiagnosen

24.05.2017 | Innere Medizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Sind das Spuren eines Säbelkampfs?

Der 80-jährige Patient wurde nach einer Synkope stationär aufgenommen. Er hatte die abgebildete Narbe auf der rechten Stirn und paranasal. Die Frage nach einem früheren Trauma wird verneint. Was ist die Ursache der Narbe?

23.05.2017 | Kinder in der Hausarztpraxis | Blickdiagnose | Onlineartikel

Auf den Stich folgt der Strich

Bei einem 14-jährigen Mädchen hat sich nach einem Insektenstich am linken Handgelenk bis zum nächsten Morgen eine streifenförmige, leicht schmerzhafte Rötung ausgebildet. Diese reicht von der Einstichstelle bis in die Ellenbeuge. Das Kind hat 38,3 °C Fieber. Wie lautet Ihre Diagnose?

17.05.2017 | Gynäkologie und Geburtshilfe | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was verursacht die schmerzhafte Rötung der Brust?

Eine junge Frau stellt sich mit dem vorliegenden Befund vor. Sie berichtet, das die schmerzhafte Rötung und eher diskrete Schwellung sich über einen relativ kurzen Zeitraum entwickelt habe. An einen spezifischen Auslöser kann Sie sich nicht erinnern. Was ist die Ursache der Rötung?

Jobbörse | Stellenangebote für AINS |

Zeitschriften für das Fachgebiet AINS

Weiterführende Themen

Bildnachweise