Skip to main content
main-content

AINS

Kommentierte Studien

23.12.2020 | COVID-19 | Klinische Studien Zur Zeit gratis

Studienübersicht zum Stand der Impfstoffentwicklung gegen COVID-19

Derzeit sind 52 Impfstoffe in der klinischen Prüfung, die sich hinsichtlich der Wirkweise teils deutlich unterscheiden. Ziel der im Folgenden vorgestellten Studien war es, die Wirksamkeit einer Impfung von Probanden bezüglich der Prävention einer COVID-19-Infektion zu verifizieren.

Autoren:
M. Augustin, M. Hallek, S. Nitschmann

22.12.2020 | Hypoxämie | Journalclub | Ausgabe 7-8/2020

GM-CSF wirksam bei Alveolarproteinose

Autor:
Claus-Peter Kreutz

22.12.2020 | Hypoxämie | Journalclub | Ausgabe 7-8/2020

O2-Therapie in der Nacht bei COPD mit rein nächtlicher Hypoxie nützt nichts

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Georg Nilius

21.12.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 7-8/2020 Zur Zeit gratis

Remdesivir bei COVID-19 unter gewissen Voraussetzungen sinnvoll

Der Effekt von Remdesivir war am stärksten bei Patienten mit Sauerstofftherapie noch vor Einleitung einer Beatmung. Dies erscheint zunächst plausibel. Sobald Zytokinsturm und Multiorganversagen das klinische Bild dominieren, kommt eine antivirale Therapie wahrscheinlich zu spät.

Autor:
Wolfgang Gesierich

21.12.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 7-8/2020 Zur Zeit gratis

Systemische Steroide als vorläufiger Therapiestandard bei schwerer COVID-19

Bei Patienten mit COVID-19 und moderatem bis schwerem ARDS erweist sich die Gabe von Dexamethason vorteilhaft durch eine höhere Zahl ventilatorfreier Tage. Lesen Sie hier einen Kommentar von Prof. Budweiser zu den Ergebnissen der CoDEX-Studie.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

08.12.2020 | Allgemeinanästhesie | Journal Club

„Hot Topics“ in der Anästhesiologie 2019/2020

Wann ist eine Narkose zu tief? Wie lassen sich postoperative pulmonale Komplikationen bei Verwendung von Muskelrelaxanzien vermeiden? Und was hat Unhöflichkeit im OP mit dem Outcome des Patienten zu tun? Aus der Flut der aktuellen Publikationen haben drei Anästhesisten ihre „Hot Topics“ ausgewählt.

Autoren:
Marcus Thudium, Andreas Hoeft, Mark Coburn

19.11.2020 | COVID-19 | Klinische Studien | Ausgabe 12/2020 Zur Zeit gratis

Veränderungen der Lungen bei letalem Ausgang einer COVID-19-Infektion

Können charakteristische vaskuläre Komponenten, die in der Pathogenese der COVID-19 eine zentrale Rolle einnehmen, die langwierigen und besonderen Verläufe des sekundären ARDS bei COVID-19 erklären?

Autoren:
Dr. med. M. Augustin, Prof. Dr. M. Hallek, S. Nitschmann

25.10.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 10/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Antikoagulation senkt die Sterblichkeit im Krankenhaus

Hat eine prophylaktische oder therapeutische Antikoagulation bei Patienten mit COVID-19-Erkrankung einen positiven Einfluss auf den Krankheitsverlauf? Und wie häufig sind schwerwiegende Blutungen? Eine große Registerstudie liefert Hinweise auf eine Prognoseverbesserung.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

25.10.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 10/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Kortikosteroide senken die 28-Tage-Mortalität

Kortikosteroide gehören nach den Ergebnissen einer Metaanalyse zur Standardtherapie von schwer betroffenen Patienten mit COVID-19-Infektion. Doch eine Frage ist noch immer ungeklärt.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

25.10.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 10/2020 Zur Zeit gratis

Remdesivir wirkt bei mittelschwerem COVID-19-Verlauf

Remdesivir zeigte in einer placebokontrollierten Studie bei Patienten mit schwerer COVID-19-Infektion einen klinischen Nutzen. Ist Remdesivir auch bei Patienten mit einer mittelschweren Erkrankung wirksam?

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

25.10.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 10/2020 Zur Zeit gratis

Rekonvaleszentenplasma in Abhängigkeit von der IgG-Konzentration wirksam

Die Therapie der mittelschweren und schweren COVID-19-Infektion beschränkt sich im Moment auf wenige Therapien. Passiver Transfer von Antikörpern ist eine etablierte Behandlungsoption für eine Reihe von Infektionserkrankungen. Ist das auch bei COVID-19-Patienten wirksam?

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

15.10.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 6/2020 Zur Zeit gratis

Bauchlage auch bei nicht intubierten Patienten mit Lungenversagen sinnvoll?

Schon vor der Corona-Pandemie wurde von positiven Effekten der Bauchlage auch bei nicht intubierten Patienten mit nicht invasiver Beatmung (NIV) oder nasaler high-flow(nHF)-Therapie berichtet. Gerade im Hinblick auf eingeschränkte Intensivressourcen hat die Option nun zunehmendes Interesse erzeugt.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

07.10.2020 | Sepsis | Journal Club | Ausgabe 11/2020

Fokus allgemeine Intensivmedizin

Intensivmedizinische Studien aus 2019/2020

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie zu den wichtigsten intensivmedizinischen Studien aus 2019/2020. Alle Artikel stehen Ihnen auf www.springermedizin.de zur Verfügung. Bitte geben Sie dort den Beitragstitel (Fokus) in die Suche ein. Die Serie …

Autoren:
M. Dietrich, C. Beynon, M. O. Fiedler, M. Bernhard, A. Hecker, C. Jungk, C. Nusshag, D. Michalski, T. Brenner, Prof. Dr. med. M. A. Weigand, C. J. Reuß

29.09.2020 | Schock | Journal Club

Ascorbinsäure, Kortikosteroiden und Thiamin – Einfluss auf Organversagen beim septischen Schock

In zahllosen Studien ist in den letzten Jahrzehnten vergeblich versucht worden, die Mortalität beim septischen Schock durch unterschiedlichste supportive oder adjunktive Therapien eindeutig und reproduzierbar zu verbessern. Eine Senkung der …

Autor:
Prof. Dr. Reimer Riessen

20.09.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 9/2020

COVID-19: Diese acht Faktoren erhöhen die Sterblichkeit

In Ländern, in denen die SARS-CoV-2-Infektion virulent ist, ist es von besonderer Bedeutung, frühzeitig diejenigen Patienten zu identifizieren, bei denen ein erhöhtes Mortalitätsrisiko besteht. In der großen OpenSAFELY-Analyse aus Großbritannien wurden acht wichtige Patientencharakteristika, die mit einer erhöhten Sterblichkeit assoziiert sind, identifiziert.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

20.09.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 9/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19: Schlaganfall ist die klinisch bedeutsamste neurologische Folge

Die COVID-19-Pandemie verursacht in erster Linie schwere akute Atemwegserkrankungen. Bei 3-8 % aller Patienten kommt es aber auch zu zentralen und peripheren neurologischen Manifestationen. Bei stationär behandelten Patienten sind bei 28% neurologische Symptome berichtet worden, so das Ergebnis der Metaanalyse.

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

10.09.2020 | Rückenschmerz | Kritisch gelesen | Ausgabe 15/2020

Renale Luxusausstattung ab Werk

Autor:
Heinrich Holzgreve

28.08.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 4/2020 Zur Zeit gratis

Diabetes ist Risikofaktor für akutes Nierenversagen bei COVID-19

COVID-19 ist primär eine respiratorische Erkrankung, aber andere Organe inkl. der Nieren sind oft mitbetroffen. Eine aktuelle Studie unterstreicht den engen Zusammenhang zwischen respiratorischer Insuffizienz und AKI. Diabetiker haben in diesem Zusammenhang ein besonders erhöhtes Risiko.

Autor:
Prof. Dr. med. Emanuel Fritschka

26.08.2020 | COVID-19 | Journalclub | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

Ältere Männer mit Hypertonie werden bei COVID-19 besonders oft intensivpflichtig

Ein besonderes Risiko bergen Analysen zufolge, vor allem Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen, wobei offenbar schon - wie in der hier vorgestellten Studie - allein eine arterielle Hypertonie das Risiko signifkant erhöht, an COVID-19 zu sterben.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

14.07.2020 | Anästhesiologie | Journalclub | Ausgabe 4/2020

Bedarfsgesteuerte versus flache Sedierung bei Beatmung ohne signifikante Vorteile

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Budweiser

Neu im Fachgebiet AINS

15.01.2021 | Kardiopulmonale Reanimation | Podcast | Onlineartikel

Erste Hilfe: Die Basics der Wiederbelebung

Im Gespräch mit Univ.-Prof. Dr. Bernd Böttiger, Experte für Notfallmedizin und Reanimation

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise