Skip to main content
main-content

AINS

Nachrichten

21.01.2019 | Monitoring | Interview | Onlineartikel

Kostenersparnis, Zeit, Lesbarkeit

Digitale Anästhesie-Doku – Was bringt die Umstellung?

An der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Uniklinikum Frankfurt führen über 100 Anästhesisten pro Jahr Tausende von komplexen Anästhesie-Prozeduren durch. 2017 wurde dort ein digitales Anästhesie-Dokumentationssystem eingeführt. Wir sprachen mit Klinikdirektor Prof. Kai Zacharowski über die Erfahrungen.

20.01.2019 | Klinik aktuell | Interview | Onlineartikel

Digitale Anästhesiedokumentationssyteme

Mehr Zeit für Patient und Narkose – bessere Versorgung

Wie sieht die praktische tägliche Arbeit mit einem digitalen Anästhesie-Dokumentationssystem auf Station aus? Der Frankfurter Anästhesist Dr. von Groeben berichtet von den Erfahrungen des Teams der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin am Uniklinikum Frankfurt.

Kardiopulmonale Reanimation

Geringeres Verletzungsrisiko bei manueller Herzdruckmassage

Frakturen sind bei der Herzdruckmassage eher die Regel als die Ausnahme, aber Weichteilverletzungen sind selten. Bei Einsatz einer mechanischen Reanimationshilfe scheint das Verletzungsrisiko größer zu sein.

In Kooperation mit:
Kardiologie.org

17.01.2019 | Opioide | Nachrichten

Metaanalyse

Kaum Vorteile für Opioide bei nicht tumorbedingtem Schmerz

Aufgeschreckt von der Opioidkrise in den USA versuchen Forscher, sich die Evidenz für einen Nutzen der Substanzklasse bei chronischen Nichttumorschmerzen genauer anzuschauen. In einer aktuellen Metaanalyse kommen Anästhesisten zu einem recht eindeutigen Resultat.

Autor:
Thomas Müller

17.01.2019 | Muskuloskelettaler Schmerz | Nachrichten

Kasuistik der Mayo-Klinik

75-Jähriger: Steifer schmerzhafter Nacken gibt Ärzten Rätsel auf

Bei einem älteren Mann wiederholt auftretende starke Schmerzen im Nacken, die in den Arm ausstrahlten, stellten US-Ärzte vor ein Rätsel.

Autor:
Peter Leiner

10.01.2019 | Notfallmedizin | Kongressbericht | Nachrichten

Ärzte erläutern

Was die Versorgung nach einer Terrorattacke erschwert

Viele Schwerstverletzte, anhaltende Bedrohungslage: Ärzte und Rettungskräfte sind nach einem Terroranschlag massiv gefordert. Eine funktionierende Logistik und gut trainierte Einsatzkräfte sind das A & O. Doch haken kann es an ganz anderer Stelle.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Sven Eichstädt

09.01.2019 | Operationsvorbereitung | Nachrichten

Kürzere Karenz und Kohlenhydrat-Loading

Präoperative Nüchternheit: Vorgaben weiter lockern?

Die vor Operationen notwendige Nahrungskarenz kann auch negative Auswirkungen haben. Britische Anästhesisten schlagen daher vor, das Nüchternheitsgebot weiter zu modifizieren.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

08.01.2019 | Epidemiologie und Hygiene | Nachrichten

Studie in US-Intensivstation

Keimschleudern: Was sich auf Stethoskopen so tummelt

Stethoskope, die Ärzte in Kliniken mit sich umhertragen, sind offenbar von Unmengen von Bakterien besiedelt. In einer US-Studie fanden sich darunter auch Erreger relevanter nosokomialer Infektionen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

07.01.2019 | Gonarthrose | Nachrichten

Netzwerk-Metaanalyse

Kniearthrose: Ruf nach größeren Studien zur Schmerzlinderung

Für den Nachweis einer effektiven Schmerzlinderung durch die Therapie bei Kniearthrose auf lange Sicht fehlt es an großen Studien, wie einer Netzwerk-Metaanalyse zu entnehmen ist.

Autor:
Peter Leiner

04.01.2019 | Ulcus | Nachrichten

Neue Studie

Stressulkus-Prophylaxe auf Intensiv routinemäßig?

Unter Experten besteht zunehmender Konsens, dass keinesfalls alle Intensivpatienten routinemäßig eine Stressulkus-Prophylaxe mit einem Protonenpumpenhemmer brauchen. Neue Studienergebnisse stützen das Plädoyer für ein individualisiertes Vorgehen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

19.12.2018 | Migräne | Nachrichten

Studie mit gut 74.000 Teilnehmerinnen

Schützt Migräne Frauen vor Diabetes mellitus?

Dass es für Frauen durchaus Vorteile haben könnte, an Migräne zu leiden, mag für die betroffenen Patientinnen wie ein schlechter Witz klingen. Dennoch könnte es zutreffen, wie die Ergebnisse einer französischen Studie nahelegen.

Autor:
Robert Bublak

18.12.2018 | Operationsvorbereitung | Nachrichten

Advance Care Planning

Vor Risikoeingriffen über mögliche Folgen reden

Vor Hochrisiko-Eingriffen wird mit älteren Patienten oft nicht genug über deren Präferenzen und Ziele gesprochen, wie es einem sorgfältigen Advance Care Planning entspricht. In einer kalifornischen Studie waren solche Gespräche nur in einem Viertel der Fälle dokumentiert.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

17.12.2018 | Allgemeine Schmerztherapie | Nachrichten

Dementer Patient

Diese Bewegungsmuster deuten auf Schmerzen hin

Lässt sich an bestimmten Verhaltensweisen erkennen, ob ein dementer Patient unter Schmerzen leidet? Ein internationales Team hat zehn Bewegungsmuster identifiziert, die bei der Einschätzung helfen können.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

17.12.2018 | Psychosomatik | aktuell | Ausgabe 12/2018

Schmerz: Vom Chronifizierungsfaktor Arzt

Schmerz ist ein Gefühl, deshalb ist er auch auf Kommunikations- und Emotionsebene stark beeinflussbar. Herkömmliche Handlungsweisen im Praxisalltag können da ungewollt verstärkend wirken. Wie lässt sich das verhindern?

Autor:
Friederike Klein

12.12.2018 | Gesellschaft | Nachrichten

Hospiz-Stiftung

Lachen trotz aller Leiden

Der Krebstod des eigenen Kindes veranlasste ein Elternpaar zur Gründung eines Hilfevereins, der heute als Wegbereiter der Kinderhospizbewegung in Deutschland gilt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Pete Smith

11.12.2018 | Sepsis | Nachrichten

Sepsisschutz

Präventive Mund- und Darmdekontamination bringt wenig

Die selektive Mund- und Darmdekontamination kann eine Infektion mit multiresistenten Keimen bei beatmeten Patienten kaum verhindern. Zumindest nicht auf Intensivstationen mit einem deutlichen Resistenzproblem.

Autor:
Thomas Müller

11.12.2018 | Intoxikationen | Nachrichten

Hier braucht's die hyperbare Sauerstofftherapie

Vergiftungen mit Kohlenmonoxid nehmen zu

Insbesondere Shisha, Gastherme und Holzkohlegrill gelten als riskant in Sachen Kohlenmonoxid-Vergiftung. Notfallmediziner geben Tipps, wie sich das Unglück vermeiden lässt.

Quelle:

Ärzte Zeitung

10.12.2018 | Atemwegsmanagement | Nachrichten

Patienten ohne ARDS

Geringes Atemzugvolumen bietet keine Vorteile

Ob man Intensivpatienten mit geringen oder mittelgroßen Atemzugvolumina beatmet, wirkt sich laut Ergebnissen einer groß angelegten Studie nicht auf die Zahl der Tage aus, an denen es keiner maschinellen Atemunterstützung bedarf.

Autor:
Robert Bublak

04.12.2018 | Operationsvorbereitung | Nachrichten

Ursache für Never Events

Beim Team-Time-out nicht schludern!

Ein nachlässig durchgeführtes Team-Time-out zum Op.-Beginn war in einer US-Studie der Hauptgrund für „Never Events“. Die Autoren fordern ein höheres Maß an Achtsamkeit beim Durchgehen von Checklisten zur Patientensicherheit.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

27.11.2018 | Intensivmedizin | Nachrichten

Beatmete Intensivpatienten

Energiedichte enterale Ernährung hat keine Vorteile

Beatmungspatienten haben keine besseren Überlebenschancen, wenn sie kalorienreich ernährt werden. Das hat eine australisch-neuseeländische Studie gezeigt. Zur Ernährung auf der Intensivstation liegt nun auch eine aktuelle deutsche Leitlinie vor.

Autor:
Robert Bublak

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise