Skip to main content
main-content

Notfallmedizin

 

Empfehlungen der Redaktion

30.01.2017 | Techniken in der Notfallmedizin | Leitlinien und Empfehlungen | Ausgabe 3/2017

S3-Leitlinie: Versorgung von Schwerverletzten

Update der S3-Leitlinie Polytrauma/Schwerverletzten-Behandlung 2016

Die Übersichtsarbeit fasst die aktuellen Änderungen und Neuerung der Leitlinie zusammen. Das Update umfasst die Abschnitte Präklinik, Schockraum und erste OP-Phase. 

20.02.2017 | Plötzlicher Säuglingstod (SID) | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Aktuelle Empfehlungen zu SIDS und ALE

Neu beim plötzlichen Kindstod (SIDS) ist die bislang unterschätzte Bedeutung dieser Ereignisse unmittelbar postpartal. Was bedeutet das für die Prävention? Und wie ist der aktuelle Wissensstand zu anscheinend lebensbedrohlichen Ereignissen bei Säuglingen (ALE)? Antworten und Handlungsempfehlungen liefert dieser Leitfaden für die Praxis.

17.01.2017 | Atemwegsmanagement | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Notfallrespiratoren im präklinischen und klinischen Einsatz

Verschiedene Erkrankungen oder Verletzungen können zu einer respiratorischen Insuffizienz führen oder die Sicherung des Atemwegs notwendig machen. In beiden Fällen kann der Einsatz eines Notfallrespirators in Erwägung gezogen werden.

Aktuelle Meldungen

20.04.2017 | ZAEN 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Ist das Bärlauch oder doch der giftige, gefleckte Aaronstab?

Suppe, Pesto oder Kräuterbutter aus Bärlauch: Nur wer sich sehr gut auskennt, sollte dafür selbst gesammelte Blätter verwenden. Das gilt auch für andere Wildpflanzen, aber auch beim Gang in den Küchengarten sollten Sie Ihre Brille nicht vergessen. Ein paar Beispiele.

19.04.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Nachrichten

Stabil gelagert bis zum Tod?

Die stabile Seitenlage kann es erschweren, einen Atemstilstand rasch zu erkennen und mit einer Herzdruckmassage zu beginnen, wie spanische Forscher berichten.

18.04.2017 | Appendizitis | Nachrichten

Ultraschall wenig hilfreich bei Appendizitis-Verdacht

Eine Sonografie können sich Ärzte bei Appendizitis-Verdacht sparen: Sensitivität und Spezifität sind auch nicht höher als bei einer klinischen Untersuchung. Die Sonografie könnte jedoch die weitere Diagnostik und eine Op. verzögern.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.03.2017 | Apoplex | journal club | Ausgabe 3/2017

    Auch bei der Thrombektomie hängt der Erfolg vom Zeitfenster ab

    Sechs von zehn Studien haben eine klare Überlegenheit der Thrombektomie gegenüber einer alleinigen systemischen Lyse gezeigt. Einer weiteren Studie zufolge ist die Zeit zwischen dem Beginn der neurologischen Symptomatik und dem Beginn des interventionellen Eingriffs ausschlaggebend für den Erfolg.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

10.04.2017 | Schussverletzung | Leitthema

Schusswaffen- und Explosionsverletzungen der Gefäße

Präklinische Versorgung von traumatischen Gefäßverletzungen

Verletzungen durch Schusswaffen und Explosivstoffe führen meist zu gefäßtraumatisierten Patienten. Neben dem Pathomechanismus werden präklinische Behandlungsoptionen auf Basis der S3-Leitlinie vermittelt.

01.03.2017 | Intoxikationen | zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2017

CME: Akute Intoxikation und neurologische Folgen des Alkoholmissbrauchs

Unsere Gesellschaft verbindet generell positive Aspekte des Lebens mit dem Verbrauch alkoholhaltiger Getränke. Die Grenzen zum schädlichen Gebrauch mit gesundheitlichen Folgen sind fließend. Dieser Beitrag behandelt Charakteristika und Therapieoptionen der wichtigsten neurologischen Alkoholfolgeerkrankungen.

28.02.2017 | Techniken in der Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Blutungen stoppen: Beckengurt, Tourniquet, Wundklemme

Stop the bleeding

Die Blutung stellt eine der häufigsten Todesursachen beim schwerverletzten Patient dar. In über 95 % der Fälle ist ein stumpfes Trauma auslösend. Zahlreiche Tools mit unterschiedlichem Anwendungsgebiet sind auf dem Markt verfügbar - eine Übersicht.

Update AINS

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

28.02.2017 | Techniken in der Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Blutungen stoppen: Beckengurt, Tourniquet, Wundklemme

Die Blutung stellt eine der häufigsten Todesursachen beim schwerverletzten Patient dar. In über 95 % der Fälle ist ein stumpfes Trauma auslösend. Zahlreiche Tools mit unterschiedlichem Anwendungsgebiet sind auf dem Markt verfügbar - eine Übersicht.

22.02.2017 | Leitthema | Ausgabe 2/2017

E – Wärmeerhalt und Wiedererwärmung

Der ungewollte Abfall der Körperkerntemperatur unter 35 °C ist eine schwerwiegende Gesundheitsstörung. Meist ist sie auf Umwelteinflüsse zurückführbar; es kommen jedoch genauso sekundäre Ursachen für ihre Entstehung in Frage. Notfallpatienten sind …

16.02.2017 | Atemwegsmanagement | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Medizinprodukte zur Sicherung des Atemwegs

Anhand des Algorithmus zur prähospitalen Atemwegssicherung werden exemplarisch einige Ausrüstungsgegenstände zur Sicherung des Atemwegs vorgestellt und entsprechend der aktuellen Studienlage bewertet. 

14.02.2017 | Leitthema | Ausgabe 2/2017

D – Point of Care – Die präklinische Blutgasanalyse als diagnostisches Tool

In den letzten Jahren sind die Techniken zur Überwachung und Befunderhebung immer weiter ausgereift. Von einfachen Untersuchungen, wie der Erhebung des Blutzuckers bis hin zu komplexen wie der Bestimmung von Gerinnungsparametern können jetzt viele …

Meistgelesene Artikel

24.03.2017 | CME | Ausgabe 3/2017

Notfalltherapie tachykarder Herzrhythmusstörungen

10.01.2017 | Direkte Antikoagulanzien | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Eingriffe unter NOAK

Was ist möglich?

17.01.2017 | Atemwegsmanagement | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Notfallrespiratoren im präklinischen und klinischen Einsatz

10.04.2017 | Schussverletzung | Leitthema

Schusswaffen- und Explosionsverletzungen der Gefäße

Präklinische Versorgung von traumatischen Gefäßverletzungen

Neueste CME-Kurse

Blickdiagnosen

26.04.2017 | Magnetresonanztomographie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was wächst da im Mundboden?

Seit ca. drei Monaten wächst bei einem 20-jährigen Mann im Mundboden eine unklare, ansonsten symptomlose, Raumforderung heran. Der HNO-Spiegelbefund ist unauffällig. Erst die Bildgebung offenbart eine ovale Struktur. Ihre Diagnose?

10.04.2017 | Erkrankungen der Brust | Blickdiagnose | Onlineartikel

Hartnäckiges Mamillenekzem

Eine 71-jährige Patientin stellte sich mit mindestens 2,5 Jahre bestehenden ekzematösen Hautveränderungen beider Mamillen vor. Die wiederholte Anwendung unterschiedlicher Externa erbrachte keine Besserung, die Patientin ersuchte deshalb hautärztlichen Rat. Ihre Diagnose?

03.04.2017 | Chirurgische und unfallchirurgische Aspekte | Blickdiagnose | Onlineartikel

Ins Auge gegangen

Eine 52-jährige Frau wurde vom Notarzt zu Hause in der Wohnung liegend aufgefunden. Bei Einlieferung in der Klinik war sie ansprechbar. Sie gab an, zu Hause in der Wohnung gestürzt zu sein. Sie sei im Flur auf einen Kleiderhaken gefallen. Welche Struktur ist nasal des Bulbus oculi zu sehen?

Jobbörse | Stellenangebote für AINS |

Zeitschriften für das Fachgebiet AINS

Weiterführende Themen

Bildnachweise