Skip to main content
main-content

Notfallmedizin

Empfehlungen der Redaktion

Beurteilung der Mikrozirkulation beim kritisch kranken Patienten

Die frühzeitige Erfassung und Behandlung von Mikrozirkulationsstörungen bei kritisch kranken Patienten essenziell. Wie gelingt sie?

Anaphylaxie: Ein Fall für Adrenalin

Trotz der aktuellen S2-Leitlinie zur Therapie der Anaphylaxie ist die Umsetzung in der Praxis, insbesondere bezüglich der Applikation von Adrenalin, immer noch sehr schlecht. Dieser Beitrag soll Abhilfe schaffen – ein Leitfaden für den Notfall.

Wenn GERD & Co. hinterm Thoraxschmerz stecken

Wenn nicht im Herzen, so liegt der Auslöser für Thoraxschmerzen häufig im Verdauungstrakt. Rasche Abklärung ist gefragt: An welche gastroenterologischen Erkrankungen gilt es zu denken? Eine systematische Übersicht inklusive Management-Algorithmus. 

Aktuelle Meldungen

21.02.2017 | Kardiopulmonale Reanimation | Nachrichten

Trotz schlechter Prognose: Nach 30 Tagen plötzlich wach

Manchmal lohnt es sich, Patienten trotz ungünstiger Prognose nicht gleich aufzugeben: Eine 36-jährige Frau zeigte 20 Tage nach einem Herzstillstand bei den somatosensibel evozierten Potenzialen keine N20-Antwort. Einige Tage später wachte sie auf.

20.02.2017 | Atemwegsmanagement | Nachrichten

Am aufrechten Oberkörper intubiert es sich leichter

Beim endotrachealen Intubieren liegt der zu Intubierende meist auf dem Rücken. Aber ist die Rückenlage wirklich die beste?

13.02.2017 | Hirnblutung | Nachrichten

Sind Plättchenhemmer schlimmer als ihr Ruf?

Intrazerebrale Hämorrhagien sind eine gefürchtete Komplikation der antithrombotischen Therapie. Plättchenhemmer haben hier zwar ein besseres Image als Vitamin-K-Antagonisten. Wie eine Studie zeigt, sind sie aber womöglich gefährlicher als angenommen.

Kommentierte Studienreferate

  • 01.12.2016 | Reanimation im Kindesalter | Literatur kompakt | Ausgabe 6/2016

    Auch Kinder können Leben retten

    Das European Resuscitation Council (ERC) gibt die Leitlinien zur Reanimation für Europa heraus. Darin steht geschrieben, dass der entscheidende Weg zu größerem Erfolg und besserem Überleben bei der Reanimation auch über möglichst viele Laienhelfer geht. Diese Helfer sollten auch Kinder und Jugendliche sein.

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

19.01.2017 | Pädiatrische Notfall- und Intensivmedizin | CME | Ausgabe 2/2017

Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen

Stolperfallen und Vermeidungsstrategien

Kinder sind wesentlich häufiger von Medikamentenfehlern betroffen als Erwachsene. Der vorliegende Beitrag analysiert den Verordnungs- und Verabreichungsprozess von Medikamenten, zeigt mögliche Fehlerquellen auf und nennt Maßnahmen, die zur Verbesserung der Medikamentensicherheit bei Kindernotfällen beitragen können.

17.01.2017 | Pädiatrische Allergologie | Leitthema | Ausgabe 2/2017

Insektengiftallergie im Kindesalter

Allergische Reaktionen nach Insektenstichen mit z. T. bedrohlichen Symptomen sind sowohl im Erwachsenen- als auch im Kindesalter sehr relevant. Bei Erwachsenen sind nach aktueller Datenlage Insektenstiche sogar die häufigsten Auslöser schwerer Anaphylaxien, im Kindesalter sind sie nach den Nahrungsmitteln die zweithäufigste Ursache. 

16.12.2016 | Akutes Koronorasyndrom, ACS | Schwerpunkt: Thoraxschmerz | Ausgabe 1/2017

Thoraxschmerz in der Notaufnahme

Differenzialdiagnose und diagnostisches Vorgehen

Thoraxschmerz als Leitsymptom bei Notfallpatienten kann zahlreiche Ursachen haben und erfordert ein rasches und zielgerichtetes diagnostisches und therapeutisches Handeln. Klinische Scoring-Systeme erleichtern die Risikoabschätzung.

Update AINS

Kongressdossiers

Weiterführende Themen

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

25.01.2017 | CME | Ausgabe 1/2017

Passagere Herzunterstützungssysteme

Als mechanische linksventrikuläre Unterstützungssysteme für Patienten mit konservativ nichtstabilisierbarer Herzinsuffizienz stehen die intraaortale Ballonpumpe (IABP), die Impella™-Pumpe, das TandemHeart™ und die extrakorporale …

24.11.2016 | Leitthema | Ausgabe 8/2016 Open Access

Notfallmedizinischer Kennzahlen- und Benchmarkbericht Tirol

Qualitätsmanagement zielt auf die Erhöhung der Versorgungsqualität durch die Überprüfung konkreter Qualitätsmaßstäbe ab. In der präklinischen Notfallmedizin können auf regionaler Ebene validierte Daten aus EDV-Einsatzprotokollen als Grundlage zur …

24.11.2016 | Originalien | Ausgabe 8/2016 Open Access

Bewertung von Qualitätsindikatoren für die Notaufnahme

Krankenhäuser sind laut §135a SGB V zur einrichtungsinternen und -übergreifenden Qualitätssicherung verpflichtet. Qualitätsindikatoren werden eingesetzt, um Teilaspekte der medizinischen Versorgung zu messen, darzustellen und zu bewerten. Sie …

17.11.2016 | Allgemeine Notfallmedizin | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Kennzahlen in der Leitstelle

Das erste institutionalisierte Glied in der Rettungskette ist die Leitstelle. Dort erfolgen die Kernprozesse Annahme bzw. Aufnahme von Not- und Anrufen, die Disposition und Alarmierung sowie die weitere Einsatzbegleitung. Zur Abbildung des …

Meistgelesene Artikel

01.02.2016 | Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien | Ausgabe 1/2016

Präklinische Immobilisation der Wirbelsäule

Freund oder Feind des Traumapatienten?

24.10.2016 | Übersichten | Ausgabe 1/2017

Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von Antibiotika in der Intensivmedizin

22.02.2016 | Leitthema | Ausgabe 3/2016

Hyperkapnisches Atemversagen

Pathophysiologie, Beatmungsindikationen und -durchführung

01.06.2016 | Leitthema | Ausgabe 5/2016 Open Access

Thrombotische Mikroangiopathien

Relevante Neuigkeiten für den Intensivmediziner

Neueste CME-Kurse

Blickdiagnosen

21.02.2017 | Reisemedizin | Blickdiagnose | Onlineartikel

Was juckt, schmerzt und entleert sich denn da?

Schmerzhaft und schwärzlich sind die Hautveränderungen an den Fußsohlen einer 20-Jährigen. Bis vor einem Monat war sie in Tansania. Dort ist sie täglich stundenlang barfuß gelaufen. Vor ihrer Abreise waren an den Fußsohlen juckende Hautveränderungen aufgetreten, die sie selbst manipuliert hat. Ihre Diagnose?

20.02.2017 | Hauterkrankungen | Blickdiagnose | Onlineartikel

Unklare akrale Nekrosen an den Fingern

Eine 63-jährige Raucherin stellte sich aufgrund seit etwa 2 Monaten bestehender Gewebedefekte an Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand in unserer Poliklinik vor. Ihre Diagnose?

13.02.2017 | Dermatologie | Blickdiagnose | Onlineartikel

Schmerzhafte Rötung an der Stirn

Der 60-jährige Patient klagt über eine schmerzhafte Hautrötung im Stirnbereich. Er fühle sich zudem krank und habe auch Fieber. Die Rötung ist scharf begrenzt und weist einen wallartigem Rand auf. Ihre Diagnose?

Jobbörse | Stellenangebote für AINS |

Zeitschriften für das Fachgebiet AINS

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise