Skip to main content
main-content

Schmerztherapie

Empfehlungen der Redaktion

22.03.2017 | Kardiologische Notfälle | Nachrichten

Herzstillstand: Erhöhtes Risiko unter NSAR-Therapie

Die Rate von Herzstillständen ist unter NSAR um rund ein Drittel erhöht. Am häufigsten hört das Herz bei Patienten mit Diclofenac zu pumpen auf.

Erfolgreiche Schmerzlinderung bei CRMO durch Strahlentherapie

Die herkömmliche Therapie der chronisch rezidivierenden multifokalen Osteomyelitis (CRMO) half bei dieser 67-jährigen CRMO-Patientin nicht. Erst nach zwei Behandlungsreihen einer Strahlentherapie gingen die Schmerzen zurück. Zehn Monate später waren Schmerzen und Symptome der Osteomyelitis vollständig verschwunden.

Automatisierte Zweipunktdiskrimination bei Phantomschmerzen

Es gibt Hinweise, dass Phantomschmerzen durch eine Zweipunktdiskrimination (ZPD) reduziert werden können. Bisher bedurfte es dafür immer eine ausführende Person. Anders in diesem Fall: bei einem 28-jährigen unterschenkelamputierten Patienten wurde die automatisierte ZPD getestet - mit Erfolg!

Aktuelle Meldungen

22.03.2017 | Kardiologische Notfälle | Nachrichten

Herzstillstand: Erhöhtes Risiko unter NSAR-Therapie

Die Rate von Herzstillständen ist unter NSAR um rund ein Drittel erhöht. Am häufigsten hört das Herz bei Patienten mit Diclofenac zu pumpen auf.

22.03.2017 | Opioide | Nachrichten

Wer mit Benzos kombiniert, riskiert Opioid-Überdosis

Mit der Zunahme von Opioidverschreibungen steigt das Risiko von Überdosierungen. Besonders gefährlich wird es, wenn die opiatartigen Schmerzmittel mit Benzodiazepinen kombiniert werden.

09.03.2017 | Epidemiologie und Hygiene | Nachrichten

Datenbanken verbessern das anästhesiologische Qualitätsmanagement

Nach einer chirurgischen Antibiotikaprophylaxe reduziert sich auch das Infektionsrisiko perioperativer Schmerzkatheter. Eine Erkenntnis, die durch eine Datenbankanalyse gewonnen wurde. Damit erweist sich für Professor Hinnerk Wulf (Marburg) das systematische Sammeln von Routinedaten als wertvolles Instrument der anästhesiologischen Forschung.

Kommentierte Studienreferate

Übersichtsarbeiten und Kasuistiken

01.02.2017 | Opioide | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 3/2017

CME: Ist Ihr Patient opioidabhängig?

Ein Geschäftsmann mit langjährigem Rückenleiden kommt in Ihre Praxis. Mit seinem alten Hausarzt war er nicht zufrieden und auch nicht mit dem von Ihnen vorgeschlagenen Therapieregime aus NSAR & Physiotherapie. Ihm helfe nur Oxycodon. Ein CME-Beitrag darüber, wie Sie Suchterkrankungen erkennen und therapieren.

01.02.2017 | Akupunktur | Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Akupunktur bei der perioperativen Schmerztherapie

Akupunktur in der Schmerzmedizin wird häufig diskutiert. Auch im perioperativen Zeitraum kann die Stimulation von Akupunkturpunkten, wie z.B. am Ohr, die Schmerzen und die Angst der Patienten verringern.

01.02.2017 | Konservative Therapie | Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Vitamin C beim chronischen nicht spezifischen Kreuzschmerz

Millionen Menschen leiden unter chronischen Rückenschmerzen. Allerdings sind der Therapie von chronischem nicht spezifischem Kreuzschmerz Grenzen gesetzt. Gerade die Wirkung einer medikamentösen Behandlung ist nicht selten unzureichend. Eine …

Weiterführende Themen

Update Schmerz

Kongressdossiers

Neue Beiträge aus unseren Fachzeitschriften

01.03.2017 | Fortbildung | Ausgabe 2/2017

Die Bedeutung der Elastografie für die Diagnose chronischer Schmerzen

Chronische Schmerzen des Bewegungsapparates stellen ein diagnostisches Dilemma dar, wenn die Ursache der Schmerzen nicht gefunden werden kann. Mit Hilfe eines neuartigen bildgebenden Verfahrens, der Ultraschall-Elastografie, lässt sich in vielen …

01.03.2017 | Fortbildung | Ausgabe 2/2017

Schmerzen durch Knochenmetastasen richtig deuten und behandeln

Der Knochenschmerz ist das Leitsymptom, das in der Mehrzahl der Fälle zur Diagnose von Knochenmetastasen führt. Dieser Schmerz ist es auch, der zur stärksten Beeinträchtigung der Lebensqualität der betroffenen Patienten beiträgt. Spätestens nach …

01.02.2017 | Akupunktur | Fortbildung | Ausgabe 1/2017

Akupunktur bei der perioperativen Schmerztherapie

Akupunktur in der Schmerzmedizin wird häufig diskutiert. Auch im perioperativen Zeitraum kann die Stimulation von Akupunkturpunkten, wie z.B. am Ohr, die Schmerzen und die Angst der Patienten verringern.

01.02.2017 | DAGST | Ausgabe 1/2017

Unterschätzte Problematik in der Schmerztherapie

Schmerzen können durch Funktionsstörungen im stomatognathen System bedingt sein. Craniomandibuläre Dysfunktionen behandelt man am besten interdisziplinär und multiprofessionell unter Berücksichtigung ganzheitlich-systemischer Zusammenhänge.

Meistgelesene Artikel

01.02.2016 | Kasuistiken | Ausgabe 2/2016

Sepsis durch Raoultella ornithinolytica bei einem immunkompetenten Patienten

29.11.2016 | CME | Ausgabe 12/2016

Intensivtherapie nach aneurysmatischer Subarachnoidalblutung

19.12.2016 | Anästhesiologie | Leitthema | Ausgabe 1/2017

ASA-Klassifikation

Wandel im Laufe der Zeit und Darstellung in der Literatur

08.04.2016 | CME | Ausgabe 4/2016

Grundlegende Techniken des Wundverschlusses in der Notaufnahme

Neueste CME-Kurse

Jobbörse | Stellenangebote für AINS |

Zeitschriften für das Fachgebiet AINS

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise