Skip to main content
main-content

Schmerztherapie – Updates

Update Schmerz vom 12.10.2017

12.10.2017 | Demenz | Nachrichten

Diagnose

Schmerzskala für Demenzkranke vorgestellt

Die üblichen Schmerzskalen sind bei schwerer Demenz häufig nicht geeignet. Forscher der Universität Bamberg haben jetzt ein Werkzeug entwickelt, das Schmerzen solcher Patienten möglichst objektiv ermitteln soll.

Autor:
Thomas Müller

11.10.2017 | Schmerztherapie | Nachrichten

Komplikationen unter Langzeittherapie

Vorsicht mit hohen Opioiddosierungen bei Nichttumorschmerzen

Bei Patienten, die wegen Nichttumorschmerzen langfristig mit Opioiden behandelt werden, wird in Deutschland nicht selten die in der Leitlinie empfohlene Obergrenze überschritten – mit nachteiligen Folgen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

31.03.2017 | Migräne | Übersichten | Ausgabe 5/2017

Leitlinie: Behandlung der Migräne mit Entspannung & Verhaltenstherapie

Leitlinie der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft

Neben medikamentösen und interventionellen Verfahren bestehen zur Behandlung der Migräne nichtmedikamentöse Möglichkeiten, die großenteils der Verhaltenstherapie entstammen. In der Leitlinie der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft wird aufgezeigt, wie mit Verhaltenstherapie & Entspannungsverfahren Migräne effektiv behandelt werden kann.

Autoren:
Prof. Dr. Dipl.-Psych. P. Kropp, B. Meyer, T. Dresler, G. Fritsche, C. Gaul, U. Niederberger, S. Förderreuther, V. Malzacher, T. P. Jürgens, M. Marziniak, A. Straube

09.10.2017 | Schmerzen | Nachrichten

Schmerzdiagnostik

Manche Ärzte neigen zu unnötiger Bildgebung

Ob ein Patient mit akuten unkomplizierten Rücken- oder Kopfschmerzen eine bildgebende Untersuchung erhält, hängt vom Verordnungsverhalten und der Praxisausstattung des konsultierten Arztes ab.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

28.09.2017 | Jahrestagung der DGKJ 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Anzeichen für Schlafmangel & Co. erkennen

Schulkind mit Kopfweh: So einfach kann die Lösung sein

Viele Kinder und Jugendliche klagen über Kopfschmerzen. Die Lösung kann einfach sein, denn nicht selten stecken ein Schlafdefizit oder mangelnde Flüssigkeitszufuhr hinter den Beschwerden. Doch welche Anzeichen sprechen dafür?

Autor:
Dr. Beate Fessler

08.06.2017 | Schmerztherapie | Originalien | Ausgabe 5/2017

Chronischer Schmerz: Ein Blick auf den Tilidin-Metabolismus

Lebensqualität und Bedeutung der Komedikation für den Tilidinmetabolismus

Tilidin wird in der chronischen Schmerztherapie für multimorbide Patienten mit Polymedikation eingesetzt. Bisher hat keine Studie den Einfluss der Dosis und der Leber- und Nierenfunktion auf die Wirksamkeit und die unerwünschten Wirkungen von Tilidin untersucht. In einem klinischen Setting wurde dies und der Einfluss anderer Medikamente auf die Tilidin-Wirksamkeit untersucht.

Autoren:
C. Wolfert, M. Merbach, G. Stammler, O. Emrich, A. M. Meid, J. Burhenne, A. Blank, Prof. Dr. med. G. Mikus

20.03.2017 | Dyspnoe | Bild und Fall | Ausgabe 7/2017

Rückenschmerzen und akute Dyspnoe – wie lautet Ihre Diagnose?

Die 30-jährige Patientin stellte sich mit Rückenschmerzen zwischen den Schulterblättern sowie linksthorakal und einer plötzlich aufgetretenen Dyspnoe in unserer Notaufnahme vor. Sie hat vor 8 Monaten in der 38 + 6 SSW einen Jungen entbunden.

Autoren:
S. Claes, P. Beck, K. Armbruster, H. Diehl, S. Eggstein
Instant View

Praxisrelevantes zur Palliativmedizin auf einen Klick

Sie wünschen sich im eng getakteten Arbeitsalltag schnelle Orientierung? Mit Instant View können Sie automatisch aus langen Artikeln wichtige Kernsätze und praxisrelevante Handlungsanweisungen extrahieren lassen. Sie klicken – unser Algorithmus arbeitet für Sie: Fünf Übersichtsarbeiten zum Thema Palliativmedizin werden hier per Mausklick zusammengefasst.

01.09.2017 | Apoplex | journal club | Ausgabe 9/2017

Schmerzen nach Schlaganfall durch tiefe Hirnstimulation lindern?

Schmerzen nach Schlaganfall sind schwer zu behandeln. Ein typisches Symptom ist die Anästhesia dolorosa, die Kombination aus Anästhesie und Schmerz auf der betroffenen Körperseite. Auch invasive Verfahren wie die tiefe Hirnstimulation (THS) hatten bisher nur mäßige Erfolge gezeigt.

Autor:
Prof. Dr. med. Claudia Sommer

01.09.2017 | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 16/2017

Hilfe zur Selbsthilfe für Schmerzpatienten

Einer von fünf Erwachsenen leidet unter chronischen Schmerzen. Die multimodale Schmerztherapie gilt als Goldstandard bei der Behandlung dieser Volkskrankheit. Dabei hilft psychotherapeutisches Know-how.

Autoren:
Dr. med. Andreas Böger, Chr. Braun, M. Butz

b.Flat Schmerzmedizin für Hausärzte

Speziell für Hausärzte: Aktuelle Inhalte zum Thema Schmerzmedizin für die optimale Versorgung Ihrer Patienten. Das erste Kapitel ist gratis!

Umfrage

App auf Rezept – Wohin geht die Reise?

Gesundheits-Apps liegen im Trend. Doch nur wenige Angebote finden den Weg in die Regelversorgung. Wie könnte sich das ändern? Und wie könnten Ärzte und Patienten tatsächlich von diesem Trend profitieren? Ihre Meinung ist gefragt. Machen Sie mit bei der gemeinsamen Umfrage von SpringerMedizin.de und DAK-Gesundheit.

05.10.2017 | Neuropathischer Schmerz | CME-Kurs | Kurs

Neuropathischer Schmerz – Chemotherapieinduzierte periphere Neuropathie

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater | Ausgabe 9-10/2017
Autoren:
PD Dr. med. Ulrich Schuler, Susanne Heller
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
26.09.2018
CME-Punkte:
2
Anzahl Versuche:
2

Die chemotherapieinduzierte periphere Neuropathie (CIPN) stellt bei einer Reihe von antineoplastischen Substanzen eine funktionell stark beeinträchtigende Nebenwirkung dar. Welche Substanzen eine CIPN verursachen und welche diagnostischen und (physio-)therapeutischen Maßnahmen zur Verfügung stehen, erfahren Sie in der CME-Fortbildung.

05.10.2017 | Neurogene Störungen, Lähmungen | CME-Kurs | Kurs

Schmerzen bei Patienten mit Querschnittlähmung

Zeitschrift:
Der Schmerz | Ausgabe 5/2017
Autoren:
MSc Dr. med. G. Landmann, E.-C. Chang, W. Dumat, A. Lutz, R. Müller, A. Scheel-Sailer, K. Schwerzmann, N. Sigajew, A. Ljutow
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
06.10.2018
CME-Punkte:
3
Anzahl Versuche:
2

Chronische Schmerzen werden von vielen Patienten mit Querschnittlähmung als sehr belastend angegeben. Es können nozizeptive, neuropathische und andere Schmerzen auftreten. Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick über Vorkommen, Bedeutung und Pathophysiologie chronischer Schmerzen bei Querschnittlähmung sowie über diagnostische und therapeutische Ansätze.

weitere Updates

11.10.2017 | Schmerztherapie | Update | Sammlung

Update Schmerz vom 12.10.2017

13.09.2017 | Schmerztherapie | Update | Sammlung

Update Schmerz vom 14.09.2017

16.08.2017 | Schmerztherapie | Update | Sammlung

Update Schmerz vom 17.08.2017

19.07.2017 | Schmerztherapie | Update | Sammlung

Update Schmerz vom 20.07.2017

Zurzeit meistgelesene Artikel

12.10.2017 | Demenz | Nachrichten

Schmerzskala für Demenzkranke vorgestellt

11.10.2017 | Schmerztherapie | Nachrichten

Vorsicht mit hohen Opioiddosierungen bei Nichttumorschmerzen

18.04.2017 | Fibromyalgiesyndrom | Schwerpunkt | Ausgabe 3/2017 Open Access

Fibromyalgiesyndrom: Aktualisierte Leitlinie 2017

Aktualisierte Leitlinie 2017 und Übersicht von systematischen Übersichtsarbeiten

31.03.2017 | Migräne | Übersichten | Ausgabe 5/2017

Leitlinie: Behandlung der Migräne mit Entspannung & Verhaltenstherapie

Leitlinie der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft

Neu im Fachgebiet AINS

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise