Skip to main content
Erschienen in: hautnah dermatologie 6/2022

21.11.2022 | Akne | Panorama

Akne

Supramolekulare Salicylsäure als Peeling

verfasst von: Dr. rer. nat. Miriam Sonnet

Erschienen in: hautnah dermatologie | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Ein chemisches Peeling kommt unter anderem bei Akne zum Einsatz. Am häufigsten wird dabei ein oberflächliches Peeling mit Salicylsäure verwendet. Diese ist allerdings nur schlecht wasserlöslich und präzipitiert in alkoholischen und anderen die Haut irritierenden Lösungen schnell. Supramolekulare Salicylsäure (SSA) kann diese Limitationen umgehen. Ein chinesisches Forscherteam hat untersucht, ob ein Peeling mit 30%iger supramolekularer Salicylsäure in der Therapie von Akne wirksam ist und die Sebumproduktion reduzieren kann.
Metadaten
Titel
Akne
Supramolekulare Salicylsäure als Peeling
verfasst von
Dr. rer. nat. Miriam Sonnet
Publikationsdatum
21.11.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
hautnah dermatologie / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 0938-0221
Elektronische ISSN: 2196-6451
DOI
https://doi.org/10.1007/s15012-022-7578-3

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

hautnah dermatologie 6/2022 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Dermatologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Update Dermatologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.