Skip to main content
main-content

Springer Medizin – Mein Arztwissen

17.06.2018 | Leitsymptom Kopfschmerz | Nachrichten

Plötzliche Cephalgie

Symptomerklärender Befund im Kopf-MRT jeder vierten Schwangeren

Eine MRT-Diagnostik in der Schwangerschaft ist kein Spaziergang. Deshalb gilt es gut abzuwägen, wie notwendig die Untersuchung ist. Berliner Neurologen sind jetzt auf Symptome gestoßen, die ein MRT bei plötzlichem Kopfschmerz rechtfertigen.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

15.06.2018 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Nachrichten

Prospektive Koloskopiestudie

Divertikel entstehen nicht auf Basis chronischer Entzündungen

Bei Patienten, bei denen während einer Koloskopie eine Divertikulose diagnostiziert wird, sind die Divertikel weder mit einer Entzündung der Darmmukosa noch mit chronischen gastrointestinalen Symptomen assoziiert.

Autor:
Peter Leiner

15.06.2018 | Augenerkrankungen | Nachrichten

Myopie

Bildung macht kurzsichtig

Die Jahre, die ein Mensch in Ausbildung und Bildung investiert, korrelieren mit seinem Risiko für Myopie. In welche Richtung der Kausalpfeil weist, haben britische Forscher untersucht.

Autor:
Robert Bublak

15.06.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Heißes Eisen

Der impfende Apotheker

Ließe sich die Impfrate speziell bei der Grippeimpfung steigern, wenn auch Apotheker impfen dürften? Eine Analyse im Auftrag des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller ist dafür – Ärzte und Apotheker sind gespalten.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Hauke Gerlof

15.06.2018 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Umfrage des Marburger Bundes

PJler fühlen sich oft als Lückenbüßer

Zu hohe zeitliche Belastung, wenig Strukturierung, Handlanger-Tätigkeiten, die nichts mit dem Ausbildungsziel zu tun haben: Das Praktische Jahr (PJ) ist nach Ansicht vieler PJler dringend verbesserungsbedürftig. 

Autor:
Helmut Laschet

14.06.2018 | ASCO 2018 | Nachrichten

Neue First-line-Option

Erstlinien-Chemotherapie beim Mesotheliom mit Durvalumab kombinieren

Positive Daten für die Erstlinientherapie des fortgeschrittenen malignen Pleuramesothelioms: In der DREAM-Studie wurden durch Addition des PD-L1-Inhibitors Durvalumab zum Standard eine hohe Ansprechrate von 65% und eine 6-Monatsrate für das progressionsfreie Überleben von knapp 60% erreicht.

14.06.2018 | Akute Tonsillitis | Nachrichten

Assoziation gefunden

Langfristige Gesundheitsschäden durch Mandelentfernung?

Die Langzeitrisiken einer Adenoid- und/oder Tonsillektomie in der Kindheit werden möglicherweise unterschätzt. Daten aus Dänemark zufolge könnten sie den Nutzen sogar überwiegen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

14.06.2018 | Recht für Ärzte | Nachrichten

Aus Angst vor Regress?

Zahl der Hausbesuche im Sinkflug

Ärzte gehen in Deutschland immer seltener auf Hausbesuch. Die Zahl dieser Visiten sank drastisch. Sind drohende Regresse der Grund?

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
Christoph Winnat, Christoph Fuhr

13.06.2018 | Hypertonie | Nachrichten

Wenn die Systole stimmt

Diastolischer Druck zwischen 70 und 80 ist optimal

Der Patient nimmt seine Tabletten, der systolische Druck ist im Zielbereich. Also alles gut? Das kommt auf den diastolischen Druck an. Der kann zu hoch sein – aber auch zu niedrig.

Autor:
Robert Bublak

13.06.2018 | Mammakarzinom | Nachrichten

Adoptiver Immunzelltransfer

Frau mit metastasiertem Brustkrebs von Krebsläsionen befreit

Nach Behandlung mit körpereigenen Immunzellen ist eine Patientin mit therapierefraktärem Brustkrebs bereits mehr als 22 Monate rezidivfrei. Grundlage des Zellpräparats sind tumorinfiltierende Zellen, die tumorspezifische Antigene erkennen.

Autor:
Peter Leiner

13.06.2018 | ASCO 2018 | Nachrichten

Problematische Begleittherapie bei PD-L(1)-Blockade

NSCLC: Auf Steroid-Basistherapie bei Checkpointblockade besser verzichten

Eine Basistherapie mit Steroiden kann die Effektivität von Checkpoint-Inhibitoren beeinträchtigen und das Outcome von NSCLC-Patienten verschlechtern. Diese Substanzen sollten daher bei Patienten, bei denen eine Immuntherapie in Betracht gezogen wird, nur vorsichtig zum Einsatz kommen.

13.06.2018 | Kindliches Asthma | Nachrichten

Influenza-, Parainfluenza- und RS-Viren

Was die Therapie im Asthma-Notfall erschwert

Atemwegspathogene können bei asthmakranken Kindern einen Anfall triggern. Auf die Schwere der Exazerbation haben sie aber offenbar keinen Einfluss. Auf das Therapieansprechen im Akutfall schon.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

13.06.2018 | Nierenkarzinom | Nachrichten

Länger leben ohne Op.

Nephrektomie bei Nierenkrebsmetastasen überflüssig

Erhalten Patienten mit metastasierendem Nierenkrebs eine Therapie mit zielgerichteten Therapeutika, kann man ihnen eine Entfernung der betroffenen Niere ersparen – sie leben ohne Op. sogar etwas länger.

Autor:
Thomas Müller

13.06.2018 | Rhinitis und Sinusitis | Nachrichten

Intervention

Nasenspülung mit Budesonid gegen chronische Rhinosinusitis?

Eine kleine kontrollierte Studie findet einen moderaten Therapieeffekt für eine Budesonid-Nasenspülung bei chronischer Rhinosinusitis. Für ein signifikantes Ergebnis reichte es jedoch nicht.

Autor:
Thomas Müller

13.06.2018 | ASCO 2018 | Nachrichten

Triple-negativer Brustkrebs

Neoadjuvante Therapie mit Checkpointblocker beim Mammakarzinom

Die zusätzliche Gabe des PD-L1-Antikörpers Durvalumab zur neoadjuvanten Chemotherapie bei Patientinnen mit triple-negativem Brustkrebs führte in der Phase-II-Studie GeparNUEVO zu einer numerischen Steigerung in der Rate pathologisch kompletter Remissionen um fast 10%.

Autor:
Dr. med. Katharina Arnheim

13.06.2018 | Impfen | Nachrichten

Meningitis und Pneumonie

Impfen rettete 1,3 Millionen Kindern das Leben

Die Pneumokokken-Impfung und die Impfung gegen Meningitis haben die Sterblichkeit von Kindern weltweit drastisch reduziert.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

13.06.2018 | Sectio caesarea | Nachrichten

Uterusneigung nach dorsal

Nach einem Kaiserschnitt: Sono hilft, Komplikationen zu vermeiden

Nach einer Schnittentbindung kann sich die Lage der Gebärmutter zu einer mehr retrograden Position  verändern.

Autor:
Peter Leiner

12.06.2018 | Metastasen | Nachrichten

Einfluss des Gewichts

Dicke haben bessere Überlebenschancen bei Darmkrebsmetastasen

Übergewichtige tragen zwar ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs. Kommt es zu Metastasen, leben sie jedoch zwei Monate länger als Patienten mit normalem Gewicht. Das trifft allerdings nur auf Männer zu.

Autor:
Thomas Müller

12.06.2018 | Gesundheitsschäden und Berufskrankheiten | Nachrichten

Cochrane-Analyse

Was ist der beste Schutz vor berufsbedingten Handekzemen?

Jedes zweite Handekzem tritt berufsbedingt auf. Wie sich gefährdete Arbeitnehmer davor schützen können, wurde jetzt in einer aktuellen Cochrane-Analyse untersucht.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

12.06.2018 | Alopezie | Nachrichten

Netzwerk-Metaanalyse

Laserlicht scheint Haarausfall am besten zu stoppen

Bei androgenetischer Alopezie ist Laserlicht möglicherweise am wirksamsten. Ein indirekter Vergleich per Netzwerk-Metaanalyse findet für dieses Verfahren die stärksten Therapieeffekte.

Autor:
Thomas Müller
Bildnachweise