Skip to main content
main-content

Aktuelle CME-Kurse für DGS-Mitglieder

01.08.2021 | Komplexes regionales Schmerzsyndrom | CME-Kurs | Kurs

Ergotherapie bei komplexem regionalem Schmerzsyndrom

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Grundlagen der Ergotherapie bei komplexem regionalem Schmerzsyndrom (CRPS). Dabei werden Ihnen verschiedene Behandlungsmethoden der Ergotherapie vorgestellt und deren Vorteile sowie Limitationen bei CRPS eingehend erläutert.

07.06.2021 | Multiple Sklerose | CME-Kurs | Kurs

Schmerzen bei multipler Sklerose und Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen

Multiple Sklerose (MS) und Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen (NMOSD) können zu vielfältigen neurologischen Beschwerden und Schmerzsyndromen führen. Der CME-Kurs informiert über Schmerzätiologien, Differenzialdiagnosen, die Differenzierung in zentral-neuropathisch, muskuloskeletal oder spastisch sowie über Therapieoptionen.

07.04.2021 | Kopfschmerzen | CME-Kurs | Kurs

Postpunktioneller Kopfschmerz

Der postpunktionelle Kopfschmerz gehört zu den sekundären Kopfschmerzen und kann als Komplikation nach einer Punktion des Liquorraums auftreten. In diesem CME-Kurs wird der aktuelle Stand der Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie des postpunktionellen Kopfschmerzes dargestellt.

15.02.2021 | Schmerzmedizinische Pharmakotherapie | CME-Kurs | Kurs

„Off label use“ in der Palliativmedizin

Der "Off label use" (OLU) ist fester Bestandteil des (palliativ-)medizinischen Alltags. Ein bewusster Umgang mit diesem zulassungsüberschreitenden Arzneimitteleinsatz ist wichtig, um eine sichere und wirksame Therapie für die behandelten Patient*innen sicherzustellen. Der CME-Kurs informiert über Anwendung, rechtliche Grundlagen und wissenschaftliche Quellen.

30.11.2020 | Neuropathischer Schmerz | CME-Kurs | Kurs

Neuropathischer Pruritus

Im Vergleich zum neuropathischen Schmerz wird der neuropathische Pruritus traditionell stiefmütterlich behandelt. Der CME-Kurs informiert über die klinischen Manifestationen des neuropathischen Pruritus und die Überlappungen zum neuropathischen schmerz und möchte den Austausch zwischen den Disziplinen Dermatologie und Schmerzmedizin verbessern.

30.09.2020 | Seltene Erkrankungen | CME-Kurs | Kurs

Schmerztherapie bei seltenen Erkrankungen

In diesem CME-Kurs wird die Relevanz seltener Erkrankungen mit ihren schmerztherapeutischen Besonderheiten verdeutlicht. Dazu werden vier seltene Erkrankungen, (Hämophilie, Morbus Fabry, Dermatomyositis und fazioskapulohumerale Muskeldystrophie [FSHD]) exemplarisch vorgestellt und grundlegende Aspekte der jeweils anzuwendenden Schmerztherapien erläutert.