Skip to main content
main-content

Aktuelle Meldungen aus allen Fachgebieten

19.10.2017 | Prostatakarzinom | Nachrichten

Test auf gutartige Veränderungen

Weniger unnötige Prostatabiopsien mit neuem Nomogramm

Mit einem neuen Nomogramm lassen sich bei Männern mit negativer Prostatabiopsie und falsch positiven MRT-Ergebnissen gutartige Veränderungen aufdecken. 

Autor:
Peter Leiner

19.10.2017 | Psychotherapie | Nachrichten

Kontrollierte Studie

Online-Programm hilft vor allem Depressiven ohne Therapie

Ein strukturiertes Online-Selbstmanagement-Programm kann Depressionen deutlich lindern. Besonders groß ist die Wirksamkeit bei Patienten ohne bisherige Behandlung. Das legt eine Studie aus Lübeck nahe.

Autor:
Thomas Müller

19.10.2017 | Psychopharmakotherapie | Nachrichten

Neue Therapieansätze

Wenn ein SSRI nicht wirkt, liegtʼs vielleicht an der Epigenetik

Die Epigenetik könnte auch in der Psychiatrie wichtiger werden: Sie ermöglicht Prognosen, wer auf welches Medikament ansprechen wird, und zeigt, ob eine Psychotherapie erfolgreich verläuft.

Autor:
Thomas Müller

19.10.2017 | Affektive Störungen | Nachrichten

Gerontopsychiatrie

Depressionstherapie bei Älteren – darauf kommt es an

Gebrechlich, müde, reizbar, Klagen über Schmerzen – hinter solchen Symptomen älterer Menschen steckt häufig eine Depression. Diese lässt sich mit Arzneien und Psychotherapie ebenso gut lindern wie bei jungen Patienten, allerdings benötigen Ärzte mehr Geduld.

Autor:
Thomas Müller

19.10.2017 | Delir, nicht substanzbedingt | Nachrichten

Gerontopsychiatrie

Delirium im Alter meist vermeidbar

Jeder zweite geriatrische Patient erleidet im Krankenhaus ein Delir – oft unbemerkt. Mit regelmäßiger Nahrungs- und Flüssigkeitskontrolle, Stressvermeidung und kognitiver Stimulation lassen sich die meisten Delire vermeiden.

Autor:
Thomas Müller

19.10.2017 | Wissen macht Arzt | Nachrichten | Onlineartikel

Frauen

"Work-Life-Balance – den Begriff mag ich nicht"

Die Frage nach mehr Work-Life-Balance für Ärzte ist Teil eines Generationenkonflikts. Doch junge Ärztinnen und Ärzte stellen heute nur andere Fragen, sie sind ebenso motiviert wie ihre Vorgänger. Eine These die Christine Wernze vertritt.

19.10.2017 | Wissen macht Arzt | Nachrichten

Cheeseburger-Hypothese

"Pizza-Maus" fasziniert Wissenschaftler

US-Forscher kommen bei der Untersuchung von Mäusen in New York zu erstaunlichen Erkenntnissen.

19.10.2017 | Pest | Nachrichten

Madagaskar

Madagaskar: Zahl der Pest-Fälle verdoppelt

Die Zahl der Pest-Erkrankungen in Madagaskar hat sich innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt. Inzwischen sind den Behörden zufolge 805 Menschen erkrankt, von denen knapp 600 an der hochgefährlichen und leicht übertragbaren Lungenpest leiden. 

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
dpa

19.10.2017 | Endokrinologie | Nachrichten

Zehn-Punkte-Programm

Endokrinologie: Was ist notwendig, was überflüssig?

Nicht alles, was medizinisch untersucht werden kann, ist für einen Patienten sinnvoll, und so manches, was unbedingt untersucht werden müsste, bleibt wegen mangelnder Kenntnis auf der Strecke. Fünf Positiv- und fünf Negativempfehlungen für die Endokrinologie.

Autor:
Kathrin von Kieseritzky

19.10.2017 | Tubenfunktionsstörungen | Nachrichten

Randomisierte kontrollierte Studie

Tubendilatation ist jetzt evidenzbasiert

Das Aufdehnen der Eustachischen Röhre ist bei chronischen Tubenfunktionsstörungen nachweislich wirksamer als eine medikamentöse Therapie allein.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

19.10.2017 | Erythrozytentransfusion | Nachrichten

Transfusionsmedizin

Mütterblut für Männer fatal?

Bei der Übertragung von Erythrozytenkonzentraten haben niederländische Ärzte einen überraschenden Risikofaktor ausgemacht.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

18.10.2017 | Abrechnung | Nachrichten | Onlineartikel

DRG-Zuschlag

Pathologen kritisieren Obduktionsvereinbarungen

Rückwirkend ab 1.1.2017 könnten Krankenhäuser zur Qualitätssicherung durch Obduktionen einen Zuschlag zu ihren DRGs erhalten. Pathologen sind damit nur teilweise zufrieden.

Autor:
Ruth Ney

18.10.2017 | Pharyngitis und Tonsillitis | Nachrichten

1000-Seiten-Review

Tonsillektomie beim Kind: Was bringt sie wirklich?

Nutzen und Risiken der Tonsillektomie bei Kindern mit wiederkehrenden Tonsillopharyngitiden bzw. obstruktiver Schlafapnoe hat eine US-Gesundheitsbehörde in einem Review zusammengefasst. Die wichtigsten Botschaften.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

18.10.2017 | Pädiatrische Gastroenterologie | Nachrichten

Erst Colitis, dann Kolonkarzinom

CED im Kindesalter lässt Krebsrisiko steigen

Wer als Kind an einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung leidet, erkrankt in späteren Jahren gut doppelt so häufig an Krebs wie Menschen ohne diese frühe Krankheitslast. Die Einführung moderner Therapiestrategien hat daran offenbar nichts geändert.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

18.10.2017 | Herz-Kreislauferkrankungen | Nachrichten

Organversagen vermeiden

Intraoperativer Blutdruck: Lohnt sich die individuelle Einstellung?

Bei Risikopatienten kommt es nach größeren Operationen offenbar seltener zu Organdysfunktionen infolge eines intraoperativen Blutdruckabfalls, wenn der Blutdruck perioperativ individuell statt nach den Standardvorgaben eingestellt wird.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

17.10.2017 | Hormonsubstitution | Nachrichten

Wechseljahresbeschwerden

Hormonersatztherapie: Gezielt einsetzen und zeitlich begrenzen

Klimakterische Beschwerden sollten künftig wieder häufiger angemessen mit einer Hormonersatztherapie behandelt werden. Neue Studienerkenntnisse und eine Re-Evaluation der WHI-Studiendaten unterstützen die Trendwende.

Autor:
Kathrin von Kieseritzky

17.10.2017 | Tumoren des Urogenitaltraktes | Nachrichten

Metastasiertes Urothelkarzinom

Nach Checkpointhemmung schlägt die Chemo noch an

Patienten mit metastasierten Urothelkarzinomen, die unter der Therapie mit Checkpointhemmern einen Rückfall erleiden, sprechen danach noch auf eine übliche Chemotherapie an. Das legen die Ergebnisse einer kleinen Studie nahe.

Autor:
Robert Bublak

17.10.2017 | Kreuzband | Nachrichten

Metaanalyse

Kreuzbandplastik je früher, desto besser

20 Jahre nach der chirurgischen Rekonstruktion eines gerissenen vorderen Kreuzbandes weist jedes zweite operierte Knie eine Arthrose auf. Risikofaktoren sind ein höheres Alter der Patienten und ein längerer Abstand zwischen Ruptur und Operation.

Autor:
Robert Bublak

17.10.2017 | Besenreiser | Nachrichten

Verödungstherapie

Besenreiser: Vorteil durch Polidocanol in 70%iger Glukoselösung

Mit Polidocanol in Glukoselösung lassen sich kleinkalibrige Varizen an den Beinen besser entfernen als mit der Glukoselösung allein.

Autor:
Peter Leiner

17.10.2017 | Urtikaria und Angioödem | Nachrichten

Chronische Urtikaria bei Kindern

Prädiktoren für ein Ende der Quaddelplage

Eine chronische Urtikaria bei Kindern ist häufig hartnäckig. In einer kanadischen Studie zeigte sich, dass zwei Biomarker Anhaltspunkte für die voraussichtliche Dauer der Plage mit den juckenden Quaddeln liefern können.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

Zurzeit meistgelesene Artikel

Gezielt informieren?

Unsere Themenseiten informieren Sie gezielt zu jedem Fachgebiet!

Bildnachweise