Skip to main content
main-content

Aktuelle Meldungen

Aus Ihrem Fachgebiet

20.08.2018 | Gastroösophageale Refluxkrankheit | Nachrichten

PPI und ASS halten Barrett-Ösophagus in Schach

Die Einnahme eines hochdosierten Protonenpumpeninhibitors in Kombination mit Acetylsalicylsäure hat in einer Studie die Prognose von Patienten mit Barrett-Ösophagus signifikant verbessert.

Autor:
Robert Bublak

20.08.2018 | AAIC 2018 | Nachrichten

Neuer Ansatz

Krebsmittel gegen Alzheimer?

Offenbar entzieht sich das Gehirn bei Morbus Alzheimer dem Immunsystem. Checkpoint-Hemmer aus der Krebstherapie könnten dies verhindern. Bei Mäusen klappt das schon.

Autor:
Thomas Müller

20.08.2018 | Endometriumkarzinom | Nachrichten

Prävalenz per Metaanalyse bestimmt

Endometriumkarzinom: Postmenopausale Blutungen bei neun von zehn Patientinnen

Neun von zehn Frauen mit einem Endometriumkarzinom hatten zuvor Blutungen nach den Wechseljahren. In einer Metaanalyse stellte sich zudem heraus, dass nur bei 9% der Frauen mit postmenopausalen Blutungen eine Krebsdiagnose folgte.

Autor:
Peter Leiner

18.08.2018 | NSCLC | Nachrichten

Fortgeschrittenes Lungenkarzinom

NSCLC: Kein Überlebensvorteil durch umfangreiche Gentestung?

Die Testung auf deutlich mehr Gene als in der Routinediagnostik bietet Patienten mit fortgeschrittenem nicht kleinzelligem Lungenkrebs möglicherweise keinen Überlebensvorteil.

Autor:
Peter Leiner

18.08.2018 | AAIC 2018 | Nachrichten

Prävention und Behandlung

Phase-II-Studien lassen auf neue Alzheimermittel hoffen

Eine große Phase-II-Studie liefert Hinweise, dass die Alzheimerprävention mit Antikörpern gegen Beta-Amyloid doch klappen könnte, und eine kleine Studie lässt auf ein neues Mittel für bereits erkrankte Alzheimerpatienten hoffen.

Autor:
Thomas Müller

17.08.2018 | Kardiomyopathie | Nachrichten

Ischämische Kardiomyopathie

Blutdruck: Beste Prognose bei Werten zwischen 120 und 130 mmHg

Bei Patienten mit ischämischer Kardiomyopathie ist die Prognose bei Blutdruckwerten zwischen 120 und 130 mmHg systolisch am besten. Höhere und niedrigere Werte gehen mit einer höheren Mortalität einher.

Autor:
Peter Leiner

17.08.2018 | Hypercholesterinämie | Nachrichten

Serumspiegel < 70 mg/dl

LDL-Senkung: Gleicher Nutzen bei geringeren Ausgangswerten

Ob das LDL-Cholesterin anfangs bei 130 oder schon unter 70 mg/dl liegt, scheint  für die relative Risikoreduktion, die durch LDL-senkende Therapien erreicht wird, unerheblich zu sein.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

17.08.2018 | Traumatologie | Nachrichten

Multiple Traumata

Bei jedem achten Scan wird eine Verletzung übersehen

Bei Patienten mit multiplen Verletzungen, die notfallmäßig per Ganzkörper-CT untersucht werden, laufen Radiologen Gefahr, wesentliche Befunde zu übersehen. Offenbar hängt das auch von bestimmten Merkmalen der Patienten ab.

Autor:
Robert Bublak

16.08.2018 | Akutes Koronarsyndrom | Nachrichten

Neuer Risikoscore

Bleibt es bei dem einen Herzinfarkt?

Im Jahr nach einem Herzinfarkt besteht ein hohes Risiko für ein weiteres Ereignis. Ein einfacher Risikoscore soll helfen, besonders gefährdete Patienten zu identifizieren.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

16.08.2018 | AAIC 2018 | Nachrichten

SPRINT-MIND-Studie

Intensive Blutdrucksenkung reduziert Demenzrisiko

Blutdrucksenker scheinen tatsächlich vor Demenz zu schützen – darauf deuten zum ersten Mal auch Resultate einer großen Interventionsstudie. Allerdings wurde der primäre Endpunkt verfehlt.

Autor:
Thomas Müller

16.08.2018 | Magnetresonanztomographie | Nachrichten

Vergleichsstudie

Hunde im MRT hygienischer als bärtige Männer

Ist es hygienisch, Hunde in MRT-Scanner zu legen, mit denen primär Menschen untersucht werden? Ja, legt eine Studie nahe. Bärtige Männer bergen ein höheres Kontaminationsrisiko.

Autor:
Thomas Müller

16.08.2018 | Benigne Prostatahyperplasie | Nachrichten

Gutartig vergrößerte Vorsteherdrüse

Statt Arzneien eine Embolisation der Prostataarterien gegen BPH

Männer mit benigner Prostatahyperplasie profitieren von einer Prostataarterienembolisation, wie die Ergebnisse einer australischen Studie bestätigen. Nach drei Monaten hatten sie signifikant verbesserte IPSS-Werte. Drei von vier Männern waren nicht mehr auf eine medikamentöse Therapie angewiesen.

Autor:
Peter Leiner

16.08.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Rabattverträge

Hermann betont Vorteile

Der Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, Dr. Christopher Hermann, hat die von ihm bundesweit für die AOK verhandelten Rabattverträge für Generika gegen Kritik der Industrie und Apotheker verteidigt.

Quelle:

ÄrzteZeitung

16.08.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Pflegeheim-Programme

Mit Careplus ist die Versorgung sicher

Rund 120.000 pflegebedürftige Menschen leben in Berlin. Jeder Vierte davon wohnt in einem Pflegeheim. Mit den Arzt-im-Pflegeheim-Programmen zeigt die AOK Nordost, wie Pflegeheimbewohner medizinisch gut versorgt werden können.

Quelle:

ÄrzteZeitung

16.08.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz

13.000 Pflegestellen in der Langzeitpflege per Gesetz

Anfang August hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetzes (PpSG) beschlossen. "Das Hauptziel einer verbesserten Personalausstattung in der stationären Pflege kann jeder unterschreiben", betont Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes.

Quelle:

ÄrzteZeitung

Autor:
Susanne Werner

16.08.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

ADHS

Teilnehmer für Studie gesucht

Mütter und Väter von Kindern mit der Diagnose ADHS sind oft erschöpft und nicht selten der Verzweiflung nahe. Der "ADHS-Elterntrainer" ist ein Hilfsangebot für betroffene Eltern. Das Online-Programm bietet ihnen seit 2016 umfassende und kostenlose Unterstützung.

Quelle:

ÄrzteZeitung

15.08.2018 | Insulin | Nachrichten

Typ-1-Diabetes

Insulintherapie: Pumpe kaum besser als Injektion

Die Umstellung auf eine Insulinpumpe reduziert zwar die HbA1c-Werte bei Kindern mit Typ-1-Diabetes deutlich, allerdings steigt auch die Hospitalisierungsrate und die Gefahr von diabetischen Ketoazidosen.

Autor:
Thomas Müller

15.08.2018 | AAIC 2018 | Nachrichten

Präventionsstudien

Mit „Swab-Partys“ und einer nationalen Strategie gegen Alzheimer

Die Alzheimerforschung steht möglicherweise vor einem Durchbruch, noch fehlt es aber an genügend Freiwilligen für Präventionsstudien. In den USA hat man das Problem erkannt und geht ungewöhnliche Wege – mit Erfolg.

Autor:
Thomas Müller

15.08.2018 | Affektive Störungen | Nachrichten

Querschnittsanalyse

Macht Sport so glücklich wie Geld?

Wer moderat Sport treibt, ist seltener unglücklich und kann damit offenbar Gehaltseinbußen von rund 22.000 Euro jährlich emotional kompensieren, geht aus eine US-Analyse hervor. Allerdings lassen sich die Daten auch anders interpretieren.

Autor:
Thomas Müller

15.08.2018 | Akuter Verschluss einer Extremitätenarterie | Nachrichten

Schwedische Chirurgen empfehlen

Akute Extremitätenischämie: Vortritt für die endovaskuläre Therapie!

Werden akute Ischämien der unteren Extremitäten besser gefäßchirurgisch oder interventionell behandelt? In einer Registeranalyse wurden Kurz- und Langzeitergebnisse verglichen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

Meistgelesene Beiträge

Gezielt informieren?

Unsere Themenseiten informieren Sie gezielt zu jedem Fachgebiet!

Bildnachweise