Skip to main content
main-content

Chirurgie

Aktuelle Meldungen

10.12.2018 | Angeborene Malformationen der Gefäße | Nachrichten

Glück im Unglück

Gewichtstemmen enttarnt Koronaranomalie

Krafttraining zur KHK-Prävention: Das funktionierte bei einem jungen Gewichtheber – allerdings auf unvorhergesehene Weise.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

04.12.2018 | Operationsvorbereitung | Nachrichten

Ursache für Never Events

Beim Team-Time-out nicht schludern!

Ein nachlässig durchgeführtes Team-Time-out zum Op.-Beginn war in einer US-Studie der Hauptgrund für „Never Events“. Die Autoren fordern ein höheres Maß an Achtsamkeit beim Durchgehen von Checklisten zur Patientensicherheit.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

03.12.2018 | Stomaanlage | Nachrichten

Nach Hartmann-Op. wegen Divertikulitis

Stoma: Manche Patienten für frühzeitige Rückverlagerung geeignet

Bei bestimmten Patienten mit einem Stoma wegen einer Divertikulitis ist eine frühzeitige Rückverlagerung bereits innerhalb von 45 und 110 Tagen nach dem Anlegen des Stomas sicher.

Autor:
Peter Leiner

29.11.2018 | Apoplex | Nachrichten

Keine Nachteile bei der Wirksamkeit

Lyse vor Thrombektomie überflüssig?

Eine i.v.-Lyse vor der Thrombektomie nützt möglicherweise weniger als vermutet: Mit alleiniger Thrombektomie ist das funktionelle Ergebnis nicht schlechter und die Sterberate vergleichbar.

Autor:
Thomas Müller

28.11.2018 | Hypopharynxkarzinom | Nachrichten

Argument für Mindestfallzahl

Laryngektomie: Je öfter, desto besser

In Krankenhäusern, in denen häufiger Laryngektomien vorgenommen werden, erzielen die Operateure bessere Ergebnisse als in Häusern mit geringeren Fallzahlen. Fazit einer US-Studie: Komplexe Eingriffe sollten zentralisiert vorgenommen werden.

Autor:
Robert Bublak

21.11.2018 | Kindesmisshandlung | Nachrichten

Tipps

Verdacht auf Kindesmisshandlung? Das sollten Ärzte dann tun

Haben Ärzte den Verdacht, dass ein Kind vernachlässigt, misshandelt oder gar missbraucht wird, sollten sie umgehend tätig werden. Wie sie vorgehen sollten, erläutert Oliver Berthold, Leiter der Kinderschutzambulanz der DRK Kliniken Berlin Westend, im Interview.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Angela Mißlbeck

21.11.2018 | Kindesmisshandlung | Nachrichten

Ist ein Kind in Not?

Kinderschutzhotline – Heißer Draht von Ärzten für Ärzte

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline. Über 650 Anrufer wurden unter der Nummer 0800 19 21000 im ersten Jahr beraten.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Angela Mißlbeck

20.11.2018 | Schilddrüsenchirurgie | Nachrichten

Ursachenforschung

Rekurrensparese ist meist iatrogen bedingt

Die Stimmbandlähmung ist eine gefürchtete Komplikation der Schilddrüsenchirurgie. Doch es gibt noch eine ganze Reihe anderer Ursachen, wie die Ergebnisse einer finnischen Studie zeigen.

Autor:
Robert Bublak

19.11.2018 | Cholezystitis | Nachrichten

Drainage unterlegen

Akute Cholezystitis: Auch Risikopatienten operieren?

Auch Hochrisikopatienten mit einer steinbedingten akuten Cholezystitis ist offenbar mit einer Cholezystektomie besser gedient als mit der Anlage einer Drainage. Das haben niederländische Forscher in einer randomisierten Studie nachgewiesen.

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

12.11.2018 | Kindliche Adipositas | Nachrichten

Kindergesundheit

„Schwer adipöse Kinder sind die Verlierer“

Um die Gesundheit von vielen adipösen Kindern ist es nicht gut bestellt. Einige haben Erkrankungen, wie sie bei Patienten jenseits der 50 vorkommen, berichtet ein Experte. Hilfe für Betroffene gibt es kaum.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

12.11.2018 | Fortbildungsveranstaltung für HNO-Ärzte 2018 | Kongressbericht | Nachrichten

Antibiotic Stewardship in der HNO-Heilkunde

Gesucht: Das richtige Antibiotikum zur richtigen Zeit

Sowohl der HNO-Arzt im ambulanten Bereich als auch der Kliniker kann durch einen rationalen Einsatz von Antibiotika dazu beitragen, Resistenzentwicklungen einzudämmen: Neue Konzepte gegen multiresistente Erreger.

Autor:
Angelika Bauer-Delto

06.11.2018 | Zervixkarzinom | Nachrichten

Radikale Hysterektomie

Zervixkarzinom: Minimalinvasiv unterliegt offener Op.

Frauen mit einem Zervixkarzinom im Frühstadium profitieren eher von einer offenen Op. als von einer minimalinvasiven radikalen Hysterektomie, und zwar gemessen am krankheitsfreien und Gesamtüberleben.

Autor:
Peter Leiner

05.11.2018 | Leistenhernie | Nachrichten

Erstmals im Review

Leistenhernien bei Frauen besser nicht offen operieren

Bei Frauen ist eine offene Leistenbruch-Op. offenbar mit einem höheren Rezidivrisiko verbunden als ein laparoskopisches Vorgehen. 

Autor:
Dr. Elke Oberhofer

03.11.2018 | Morbus Parkinson | Nachrichten

Pathogene Protein im Wumfortsatz

Appendektomie schützt offenbar vor Parkinson

Es kann auch Vorteile haben, den Wurmfortsatz rechtzeitig loszuwerden: Das Parkinsonrisiko ist dann um rund 20% geringer. In ländlichen Regionen sind es sogar 25%.

Autor:
Thomas Müller

29.10.2018 | Karpaltunnelsyndrom | Nachrichten

Methodenvergleich

Spritze oder Schiene – was wirkt besser beim Karpaltunnelsyndrom?

Mit einer lokalen Kortikosteroidinjektion lassen sich die Symptome eines Karpaltunnelsyndroms rascher in den Griff bekommen als mit einer Schiene.

Autor:
Dr. Dagmar Kraus

23.10.2018 | Kolorektales Karzinom | Nachrichten

Trotz besserer Kurzzeitergebnisse

Kolorektalkarzinom: In Deutschland selten minimalinvasiv operiert

Beim Kolorektalkarzinom ist der minimalinvasive Eingriff der offenen Operation im Hinblick auf kurzfristige Erfolge überlegen. Dennoch wird die Methode im europäischen Vergleich in Deutschland bislang nur zögerlich eingesetzt.

Autor:
Dr. Christine Starostzik

23.10.2018 | Körperkonturierung | Nachrichten

Meta-Analyse von 13 Studien

Ist Body-Contouring nach bariatrischer Op. absolut notwendig?

Nach einem massiven Gewichtsverlust verbessern Körperkonturierungen die Lebensqualität von Patienten enorm – und das nicht nur hinsichtlich körperlicher und psychischer Gesundheit. Das sind die Ergebnisse einer neuen Meta-Analyse, die 13 Studien umfasste.

Autor:
Dr. Miriam Sonnet

22.10.2018 | Adipositaschirurgie | Nachrichten

Schwer übergewichtige Diabetiker

Adipositas-Op. kappt Herzinfarktrate

Typ-2-Diabetiker mit schwerer Adipositas erleiden seltener makrovaskuläre Komplikationen, wenn sie sich einer bariatrischen Operation unterzogen haben.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

16.10.2018 | Colitis ulcerosa | aktuell | Ausgabe 5/2018

Leitlinien-Update: Was hat sich geändert in der Therapie der Colitis ulcerosa?

Eigene Kapitel zu Infektionen und Ernährung, neue medikamentöse Optionen und die Hinzunahme von Komplementärmedizin: Die aktuelle S3-Leitlinie Colitis ulcerosa beinhaltet zahlreiche Neuerungen, die die Leitlinien-Koordinatoren Prof. Kucharzik und Prof. Dignaß erläutern.

Autor:
Springer Medizin

15.10.2018 | Innere Medizin | Nachrichten

Me too in der Medizin

Viele Ärztinnen und Ärzte erfahren sexuelle Belästigung

Sexuelle Grenzüberschreitungen am Arbeitsplatz sind auch in der Medizin keine Ausnahmefälle. Laut einer Studie der Berliner Charité hat die Mehrzahl der Ärztinnen und Ärzte entsprechende Erfahrungen gemacht.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

Video-Beitrag

  • 17.09.2018 | ESC 2018 | Video-Artikel | Onlineartikel

    ESC Kongress 2018

    Neue ESC-Leitlinien zur myokardialen Revaskularisation

    Bypass oder Katheter, Katheter über welchen Zugang, und wann welche antithrombotische Therapie? Prof. Heribert Schunkert vom Deutschen Herzzentrum München kommentiert die neuen ESC-Leitlinien zur myokardialen Revaskularisation.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise