Skip to main content
main-content

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

21.09.2018 | Oropharynxkarzinom | Nachrichten

Oropharyngealtumoren

Besser nicht mit Zunge küssen – wegen Risiko für HPV?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Oropharyngealtumoren. Dennoch brauchen Ärzte wohl jenseits der üblichen Empfehlungen für sicheren Sex nicht auch noch einen Verzicht auf Zungenküsse nahezulegen.

Autor:
Thomas Müller

21.09.2018 | HNO-Tumoren | Nachrichten

DEGRO rät davon ab

Induktionstherapie bei Kopf-Hals-Karzinomen schadet mehr als sie nützt

Die Aussichten von Patienten mit Karzinomen im Kopf-Hals-Bereich verbessern sich nicht, wenn einer Behandlung mit Cetuximab plus Radiatio eine Induktionschemotherapie vorgeschaltet wird. Konventionelle Radiochemotherapie wirkt nicht schlechter und ist verträglicher.

Autor:
Robert Bublak

20.09.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten

GBA-Beschluss

HPV-Impfung für Jungen wird Kassenleistung

Die Krankenkassen werden künftig die HPV-Impfung auch für Jungen bezahlen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Wolfgang Geissel

12.09.2018 | Hörstörungen | Nachrichten

Hörgeräte: Was Hörgeschädigte zu sagen haben

60 Prozent der Hörhilfenbesitzer bereuen es im Nachhinein, sich nicht früher für ein Hörgerät entschieden zu haben, so eine Umfrage. Diese zeigt auch: HNO-Ärzte und Allgemeinmediziner spielen bei der Aufklärung zu Hörhilfen eine zentrale Rolle. 

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Matthias Wallenfels

05.09.2018 | Tinnitus | Nachrichten

Alternative Strategien

Tinnitus: Besser kein Rauschgenerator, aber was dann?

Argumente gegen den Einsatz von Tongeneratoren bei Tinnituspatienten liefern US-amerikanische Ärzte: Das weiße Rauschen scheint eher zu schaden als zu nutzen. Die Forscher schlagen alternative Strategien gegen die Ohrgeräusche vor.

Autor:
Peter Leiner

04.09.2018 | Burn-out | Nachrichten

Metaanalyse von 47 Studien

Burn-out von Ärzten gefährdet die Patientenversorgung

Eine systematische Übersicht zum Thema Ärzte-Burn-out hat Hinweise darauf erbracht, dass die ausgebrannten Kollegen Mühe haben, die Versorgungsqualität zu halten. Vor allem scheint das für junge Mediziner zu gelten.

Autor:
Robert Bublak

04.09.2018 | Multiresistente Erreger | Nachrichten

Weltweit

Jährlich 700.000 Tote durch Antibiotika-Resistenzen

Rund 700.000 Menschen sterben nach Schätzungen jedes Jahr weltweit an Infektionen, gegen die keine Antibiotika mehr helfen.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
dpa

04.09.2018 | Risikofaktoren für Krebserkrankungen | Nachrichten

Allein 2018, allein in Deutschland:

165.000 Krebserkrankungen wären vermeidbar

Was wäre, wenn niemand rauchen, trinken oder ungesund essen würde – wenn die Luft sauber wäre und jeder genug Sport triebe? Forscher haben hochgerechnet, wie viele Krebsfälle sich dadurch wahrscheinlich verhindern ließen – und das sind einige.

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autoren:
dpa, Antonia Lange

23.08.2018 | Tinnitus | Nachrichten

Enttäuschende Resultate

Lachgas gegen Tinnitus – der Test

Viele Experten gehen davon aus, dass die Signalübertragung per NMDA-Rezeptoren bei Tinnitus von großer Bedeutung ist. Als potenter und rasch wirksamer NMDA-Antagonist könnte Lachgas diesen Mechanismus unterbrechen – so die Idee. Jetzt folgte der Test.

Autor:
Thomas Müller

22.08.2018 | Riechstörungen | Nachrichten

Ofaktorische Halluzinationen

So häufig ist die Phantosmie

Mit dem Alter verschlechtert sich die Geruchswahrnehmung. Das hat nicht nur Nachteile – auch über Phantomgerüche klagen Menschen dann seltener. Davon sind Frauen nach einer US-Umfrage doppelt so oft betroffen wie Männer.

Autor:
Thomas Müller

10.08.2018 | Burn-out | Nachrichten

Empathie oder Burnout?

Patientenkontakte hängen vom Seelenleben der Ärzte ab

Ob ein Arzt empathisch ist oder zum Burnout tendiert, hat Einfluss darauf, wie oft seine Patienten ihn aufsuchen.

Autor:
Robert Bublak

09.08.2018 | Vestibularisschwannom | Nachrichten

Hilft der Blick auf die Lebensqualität?

Beste Therapiestrategie beim Vestibularis-Schwannom gesucht

Mikrochirurgie versus Bestrahlung versus Beobachtung: Ob die Therapiestrategie beim kleinen Vestibularis-Schwannom einen Einfluss auf die Lebensqualität hat, untersuchte eine aktuelle Studie.

Autor:
Peter Leiner

09.08.2018 | Migräne | Nachrichten

Studie spricht dafür

Cochleäre Migräne – gibt es die wirklich?

Migräne muss sich nicht in Kopfschmerzen äußern. Symptome seitens der Cochlea galten bisher aber als ausgesprochene Rarität. Ergebnisse einer Studie sprechen nun dafür, dass so etwas wie eine cochleäre Migräne wirklich existieren könnte.

Autor:
Robert Bublak

08.08.2018 | Epistaxis | Nachrichten

Epistaxis & Klima

Nasenbluten ist typisch Winter – oder?

Gängige Lehrmeinung ist, dass Nasenbluten vor allem in den Wintermonaten auftritt. Doch die Datenlage ist divers. Chinesische Kinderärzte haben den Zusammenhang zwischen Häufigkeit von Nasenbluten und klimatischen Variablen nun erneut untersucht.

Autor:
Peter Leiner

06.08.2018 | Erkrankungen des Ohrs | Praxis konkret | Ausgabe 4/2018

Kann man sich die Ohren brechen?

Die Frage nach dem „Ohrenbrechen“ – gemeint ist hier die Ohrmuschel – stammt von einer besorgten Mutter in einem Internetportal, nachdem ihr Kind von der Schaukel gefallen war. Was sagt "Dr. Google" wohl dazu? Und stimmt seine Antwort?

Autoren:
Dr. med. Wolf Lübbers, Dr. med. Christian Lübbers

06.08.2018 | Mundhöhlenkarzinom | Panorama | Ausgabe 4/2018

Atemtest fürs Screening auf Mundhöhlenkrebs?

Das Atem-Screening mittels VOC-Erkennung hat gutes Potenzial als patientennahe Diagnostik zur Früherkennung eines Plattenepithel-Ca der Mundhöhle und für das Rezidiv-Monitoring. VOC steht für "volatile organic compounds, spezifische flüchtige Kohlenstoffverbindungen". 

Autor:
red

27.07.2018 | Akute Tonsillitis | Nachrichten

Defizite in der Pharmakotherapie

Warum Erwachsene mit Tonsillopharyngitis beim Facharzt landen

Tonsillopharyngitiden sind in England die häufigsten Notfälle bei HNO-Ärzten. Das könnte auch damit zu tun haben, dass die vorausgehenden Medikamentenverordnungen nicht optimal sind.

Autor:
Dr. Beate Schumacher

26.07.2018 | Epistaxis | Nachrichten

Ligatur der Arteria sphenopalatina

Bei hartnäckiger Epistaxis uni- oder bilateral operieren?

Gegen behandlungsresistentes Nasenbluten kann eine Ligatur der Arteria sphenopalatina helfen. Ob es der Rezidivfreiheit dienlicher ist, den Eingriff beidseitig statt einseitig vorzunehmen, haben HNO-Spezialisten untersucht.

Autor:
Robert Bublak

24.07.2018 | Tinnitus | Nachrichten

Von HNO-Arzt entwickelt

Neue Tinnitus-App bietet individuelle Therapie

Die neue Tinnitus-App "Kalmeda" geht in Kürze an den Start. Entwickelt hat sie ein HNO-Arzt – mit viel Geduld und Mut. Was unterscheidet die neue von anderen Tinnitus-Apps?

Quelle:

Ärzte Zeitung

Autor:
Ilse Schlingensiepen

17.07.2018 | Asthma bronchiale | Nachrichten

Kausalzusammenhang vermutet

Asthma aus dem Schnellrestaurant?

Der steigende Konsum von Fast Food beschert diversen Arztgruppen vermehrten Zulauf. Unter ihnen sind möglicherweise auch Pneumologen und Allergologen.

Autor:
Dr. Beate Schumacher
Bildnachweise