Skip to main content
main-content

17.12.2020 | Akute lymphatische Leukämie | Kritisch gelesen | Ausgabe 21-22/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2020

Weißfärbung ohne Coiffeur

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2020
Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve
Eine Frau in ihren Zwanzigern erhielt wegen des Rezidivs einer akuten lymphoblastischen Leukämie den Tyrosinkinasehemmer Dasatinib. Nach einem Monat bemerkte sie eine Weißverfärbung der Haare an den Augenlidern, am Körper und am Kopf. Melanozyten, die in den Haarfollikeln das Pigment produzieren, werden durch Dasatinib gehemmt. Die Poliosis, die Weißverfärbung der Haare, ist selten und reversibel. Auch die Schamhaare können betroffen sein. Nach Umsetzen auf Ponatinib kam die alte Farbe wieder zurück. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2020

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise